Unaufgeregt Einfach Lebendig Sein

User avatar
Kalingea
Posts: 10
Joined: Wed Mar 27, 2019 7:43 pm

Unaufgeregt Einfach Lebendig Sein

Postby Kalingea » Wed Mar 27, 2019 7:47 pm

Die Begleitung auf LU konzentriert sich darauf zu erkennen, dass es kein wirkliches innewohnendes Ich oder Selbst gibt - was bedeutet das für Dich?
Da kommt Erleichterung. Sehr viel Zeit in dieses Ich investiert. Mir Zeit meines Lebens ein ordentliches aufgebaut, dass leidergottesseidank zusammengebrochen ist. Ich hab keine Lust und Kraft mehr, mir ein neues Konstrukt aufzubauen und doch fühlt es sich noch nicht richtig okay an. Geh immer wieder in die Fortführung der Geschichte. happy end

Was führt dich zu Liberation Unleashed?
Ein Freund hat mir davon erzählt und seine Erfahrungen mit der Selbstuntersuchung, haben mich neugierig gemacht.
Ich hab einfach grad Lust drauf das zu machen. Es spricht mich an. Mir gefällt es, dass ihr da so frei und offen die Menschen begleitet. Und dass es nicht um irgendwas "aufbauen" oder ums besser werden geht. Nichts hinzufügen sondern mich selbst untersuchen.

Welchen Hintergrund hast du in Bezug auf deine Suche?
Seit 20 Jahren (oder schon immer) Selbstfindungsgeschichten. Familienaufstellung, Schamanismus, Clearing, vieles mehr... und vor allem einer Illusion von dem perfekt spirituellem Leben hinterhergerannt - ich hätts fast geschafft ; ) - ausgebrannt. jetzt weiß ich nicht mehr so recht... weitersuchen ödet mich an, wobei ich immer wieder noch hoffe... auf Befreiung von außen, wie ich es halt gewohnt war... die Suche im Innen hat begonnen und holpert und stolpert so dahin, ich spring so schnell nach außen, und schau wieder um mich... hoffend endlich "fertig" zu sein... mit was eigentlich... mit dem Leiden, dass es nie aufhört vielleicht... Da gibts noch die Hoffnung auf ein Happy End.

Was erwartest du von dem Gespräch in diesem Forum?
Aufmerksamkeit auf das Beobachten üben, vertiefen, lernen...
Anregungen wie ich die Anstrengungen die mir meine Ich-Geschichte immer wieder noch bereiten besser durchschauen kann... dass ich dem nicht so ausgeliefert bin. Vielleicht öfter drüber lachen... weils so schräge Sachen sich ausdenkt und mich ihren Bann zieht...
Etwas Abstand von meinem Ich gewinnen, es durchschauen, was es so am liebsten macht und wie es so funktioniert, damit ich merk, wenns aufm Plan is...

Wie bereit bist du, deine Glaubensvorstellungen über dich in Frage zu stellen und um jeden Preis die Wahrheit zu finden?

10

User avatar
Verananda
Posts: 631
Joined: Tue Jun 12, 2018 3:14 am

Re: Unaufgeregt Einfach Lebendig Sein

Postby Verananda » Thu Mar 28, 2019 9:38 am

Hallo Kalingea,

herzlich Willkommen bei Liberation Unleashed.

Meine Name ist Verananda und ich begleite dich hier ein Stück wenn du das möchtest.
Wie darf ich Dich ansprechen?

Bevor wir beginnen, lese bitte die einführenden Worte:
viewtopic.php?f=18&t=6280

Wenn du meine Fragen beantwortest, nutze bitte die Zitierfunktion:
viewtopic.php?f=18&t=6275

Für unsere gemeinsame Zeit hier ist es wichtig, dass du alle Bücher, Videos, Internetrecherche, Zeitungsartikel und wissenschaftliche Analysen beiseite legst. Auch all das Wissen daraus. Hier geht es nicht um Wissen, sondern das direkte Erfahren der Wahrheit im hier und jetzt. Das beste ist, du startest mit der Neugierde und dem Nichtwissen eines kleinen Kindes, das gerade die Welt erkundet. Wie findest du das?

Auch ist es gut, wenn wir uns mindestenalle 1-2 Tage schreiben, damit das ganze im Fluß bleibt. Oder zumindest bescheid geben, wenn es mal nicht klappt, damit ich weiss dass du noch an Bord bist.

Bist du einverstanden?

Dann lass uns gleich starten ....
Da kommt Erleichterung. Sehr viel Zeit in dieses Ich investiert. Mir Zeit meines Lebens ein ordentliches aufgebaut, dass leidergottesseidank zusammengebrochen ist. Ich hab keine Lust und Kraft mehr, mir ein neues Konstrukt aufzubauen und doch fühlt es sich noch nicht richtig okay an.
Erleichterung ist gut :-)
Aber sag mal ... da scheinen ja zwei ichs zu sein .... eins dass die viele Zeit in das andere investiert hat und ganz erschöpft ist weil sein Werk zusammengebrochen ist? Erzähl mir doch mal was von diesem ersten Ich ... wie wo wann wird es erlebt? Wo ist es jetzt?

alles Liebe Ve

User avatar
Kalingea
Posts: 10
Joined: Wed Mar 27, 2019 7:43 pm

Re: Unaufgeregt Einfach Lebendig Sein

Postby Kalingea » Fri Mar 29, 2019 6:45 am

hallo grüß dich liebe verananda
oder ve

oh wow, da kommt jetzt echt eine antwort eine reaktion aus dem großen internationalem Forum da im großen weiten wichtigem Internet, wow bin ich wichtig ; )

Gea ist gut als anrede für mich

bin einverstanden mit den bedingungen und freu mich drauf

Aber sag mal ... da scheinen ja zwei ichs zu sein .... eins dass die viele Zeit in das andere investiert hat und ganz erschöpft ist weil sein Werk zusammengebrochen ist? Erzähl mir doch mal was von diesem ersten Ich ... wie wo wann wird es erlebt? Wo ist es jetzt?
interessant... ja zwei ichs, dass eine dass es gewusst hätte wie es geht und das ist erschöpft weil der macher nicht mehr machen mag und einfach nicht funktioniert hat, sprich der plan nicht aufgegangen ist. und es will keine neuen pläne mehr schmieden, weil es eben müde ist... es wird erlebt, wenn ich unzufrieden mit meiner lebenssituation bin, wenn normale herausforderungen des lebens (kinder in die schule bringen, essen kochen, termine gestalten,...) nicht easycheesy von der Hand gehen, wenn ich mich nicht immer glücklich dabei fühle. wenn ich mich schwach und unfähig fühle. wenn ich nicht souverän reagiere und langsam bin. interessant welche maßstäbe es da gibt in mir...
da kommt eine neue idee: ich sollte das und das machen, dass es besser wird. verbesserungsvorschläge, innere arbeit, therapiegespräche, heilbehandlungen, bewegung oder ruhen,... das richtige, das passende finden, dass wieder alles gut wird. es geht davon aus, dass es schon mal gut war - es tut so als hätt ich nur einen kleine fehler gemacht , den ich jetzt finden und ausbaden muss - damit hält es mich am laufen. es gibt einen bestimmten fehler, ein kleines puzzlestück, wo ich was falsch gemacht hab, etwas das ich noch nicht sehe, weil ich noch nicht gut genug bin. und das muss ich finden!!! sonst geht mein leben den bach hinunter... sehr dramatisch! sehr existentziell.
es ruht jetzt, weil es gesehen wird

User avatar
Verananda
Posts: 631
Joined: Tue Jun 12, 2018 3:14 am

Re: Unaufgeregt Einfach Lebendig Sein

Postby Verananda » Fri Mar 29, 2019 11:31 am

Liebe Gea,

(die weibl. Anrede ist richtig ... oder?)
es tut so als hätt ich nur einen kleine fehler gemacht , den ich jetzt finden und ausbaden muss - damit hält es mich am laufen
ohoh ... da haben wir dann jetzt noch ein drittes Ich?
eins das viel Zeit in die Suche investiert hat und dann zusammengebrochen ist, eins das weiss wie es geht und viele neue ideen hat .... und eins das am laufen gehalten wird durch das ganze spektakel?
es ruht jetzt, weil es gesehen wird
was ist da wenn es ruht?
wer oder was erlebt das ganze Spektakel der Ich-Inszenierungen?

Lass uns doch auch nochmal schauen, was so für Erwartungen da sind. Wenn diese Erforschung hier "erfolgreich" zu ende gegangen ist und die Ich-Illusion durchschaut ist .....
Wie wird sich das Leben anfühlen?
Was wird anders sein?
Was bleibt gleich?
Was fehlt jetzt?

alles Liebe Ve

User avatar
Kalingea
Posts: 10
Joined: Wed Mar 27, 2019 7:43 pm

Re: Unaufgeregt Einfach Lebendig Sein

Postby Kalingea » Sat Mar 30, 2019 12:41 pm

liebe ve

weibliche gea is is supa
ohoh ... da haben wir dann jetzt noch ein drittes Ich?
eins das viel Zeit in die Suche investiert hat und dann zusammengebrochen ist, eins das weiss wie es geht und viele neue ideen hat .... und eins das am laufen gehalten wird durch das ganze spektakel?
also, das ja das ist echt gut besetzt mein spektakel. ja da gibts den "versteher" - so ein drüberstehender weiser der alles weiß... komplexe persönlichkeit mein ich ; )
was ist da wenn es ruht?
wer oder was erlebt das ganze Spektakel der Ich-Inszenierungen?
wenn es ruht, dann bin ich für eine weile raus aus dem spiel, weil ich zuschauen kann. eine pause, wo ich das nicht bedienen muss, der zwang ist nicht da... wo freiheit und raum is nicht in diesen figuren handeln zu müssen
Es ist einfach ein Zuschauer, etwas das sehr viel Ruhe für mich ausstrahlt, etwas das sieht - ähnlich dem "versteher" der macht manchmal auf weise und will das glaub ich imitieren und mir was vormachen... der versteher braucht dann aber aktion, dem fehlt die ruhe... der hat eben den verändernmüssendrang dabei... es ist eine andere instanz, da ist nicht dieses "etwas tun müssen" da. da ist es einfach okay wie es ist. es ist ruhend. da kommt entspannung.
Wie wird sich das Leben anfühlen?
Was wird anders sein?
Was bleibt gleich?
Was fehlt jetzt?
der Raum für "Raus aus dem Spiel" darf sich erweitern, einfach weil ich dem Zuschauen durch die Untersuchung mehr Raum geben kann
Weniger "Rennen im Spiel" mehr Bewusstheit darüber mein persönliche inszeniertes Spektakel
Innere Ruhe darf da sein - Fokus immer wieder drauf lenken
was bleibt...
Es darf alles bleiben wie es ist, ich schau mir einfach öfter zu
was fehlt jetzt...
eh nichts... oder doch: raum und zeit zum wahrnehmen, ruhezeiten wo ich aussteigen kann
lernen mir diese zeiten zu gönnen, zu erlauben. freiheit aussteigen zu dürfen, weil es gibt ein ich, dass sagt ich muss drinbleiben, weil ich sonst nicht richtig funktionier in der welt - sagte ich das nicht bereits: vielschichtige persönlichkeit ; ) ein weiteres ich - aber hallo!

danke fürs lesen
danke für deine fragen
ist mir gerade auch lustig, das schreiben

alles liebe und auf bald
gea

User avatar
Verananda
Posts: 631
Joined: Tue Jun 12, 2018 3:14 am

Re: Unaufgeregt Einfach Lebendig Sein

Postby Verananda » Mon Apr 01, 2019 11:18 am

also, das ja das ist echt gut besetzt mein spektakel. ja da gibts den "versteher" - so ein drüberstehender weiser der alles weiß... komplexe persönlichkeit mein ich ; )
Und wer bist DU in diesem ganzen Spektakel?!?!
Und wer bis DU wenn das ganze Spektakel ruht?

.
.
.
Wir werden mal ein bischern erforschen was "aktulle/direkte" Erfahrung ist und dann nochmal einen neuen Blick auf das Spektakel werfen .....

Wenn du jetzt und hier anhältst, dich umblickst und die gesamte Bandbreite des Erlebens betrachtest...Kannst du außer Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, körperlichen Empfindungen und aufkommenden Gedanken noch andere Aspekte des Erlebens erkennen?Ist da mehr als das, oder lässt sich alles direkte Erleben hiermit beschreiben?Wäre nicht alles "Mehr"in jedem Fall nur ein GEDANKE ÜBER dergleichen?

alles Liebe Ve

User avatar
Kalingea
Posts: 10
Joined: Wed Mar 27, 2019 7:43 pm

Re: Unaufgeregt Einfach Lebendig Sein

Postby Kalingea » Wed Apr 03, 2019 5:54 pm

hallo liebe ve

da waren die tage intensive gefühle da, die mich sehr eingenommen haben. so lange verdrängtes zeug war da. das hat mir das direkte erleben etwas erschwert. da ist es echt schwierig "bei sinnen" zu sein. ich habs immer wieder mal versucht aber die gefühle waren sehr präsent. wobei ich mir jetzt nicht mehr so sicher bin, was reine gefühle sind, weil ich glaube meistens häng ich ganz viel dran - da gibts eine vorstellung von guten und nicht guten gefühlen... und das sind dann alles wieder nur gedanken. und ich hab dann über ein nicht gutes gefühl ganz okay darüber gedacht und dann wars plötzlich leicht und weg... ach ich bin mir grad unsicher, ob ich nicht volle themenverfehlung hab da mit meim gefühlszeug.

beoabachten - wahrnehmen - mich auf die sinne konzentrieren ging kurz, dann kam so ein weites gefühl und dann ein panikerfüllter gedanke: hör auf damit, dann weißt du nicht mehr wer du bist, vergisst deinen namen und alles was du zu tun hast... das wars dann auch schon wieder fürs erste. pffffffff

ich schau weiter und hoff dass sich mein system bald ein bisschen beruhigt, damit ich weiter untersuchen kann ; )

alles liebe
gea

User avatar
Verananda
Posts: 631
Joined: Tue Jun 12, 2018 3:14 am

Re: Unaufgeregt Einfach Lebendig Sein

Postby Verananda » Thu Apr 04, 2019 11:12 am

Liebe Gea,
das hat mir das direkte erleben etwas erschwert. da ist es echt schwierig "bei sinnen" zu sein. ich habs immer wieder mal versucht aber die gefühle waren sehr präsent
direktes erleben ist immer. wenn gedanken da sind, dann kannst du wahrnehmen das da gedanken sind und was sie erzählen. Genauso mit Gefühlen: Was ist da in direkter Erfahrung? Es gibst nichts das stört, erforschen kannst du immer genau das was jetzt gerade da ist. Es ist ein Mythos, das Meditieren/Selbsterforschung/etc nur gehen wenn es gerade ruhig ist innerlich. Ganz im Gegenteil, mit dem ganzen Chaos innerlich ist es oft am wertvollsten ....!
wobei ich mir jetzt nicht mehr so sicher bin, was reine gefühle sind, weil ich glaube meistens häng ich ganz viel dran - da gibts eine vorstellung von guten und nicht guten gefühlen... und das sind dann alles wieder nur gedanken.
genau da bist du mitten drin in der erforschung! ... Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, körperlichen Empfindungen und aufkommenden Gedanken ... genau mit dem was jetzt gerade ist.

Ich hab hier noch eine Übung für dich:

Übe alle Eindrücke auf das zu reduzieren, was Jetzt, in diesem Moment, erfahren werden kann, im Gegensatz zu den Geschichten, die erzählt werden, den Benennungen, den Erklärungen, die alle Inhalt von Gedanken sind.
Mach diese kleine Übung mehrfach die nächsten Tage.
Alle täglichen Aktivitäten werden mit dem benannt, was mit den Sinnen erfahren wird: Farbe/Form, Geräusch, Geruch, Geschmack, körperliche Gefühle und die Gedanken, die beobachtet werden.
Es gibt Gedanken, die auf etwas weisen, was in diesem Moment erfahren wird. Deshalb ist das erste Label zwar auch ein Gedanke, aber er weist auf etwas was real da ist. Alle weiteren Gedanken sind Gedanken die auf andere Gedanken weisen (Geschichten, Inhalt), also auf nichts was im Moment da ist.
Wenn du z.B. frühstückst kannst du alles was du tust auf folgendes zurückführen.
Eine Tasse sehen = Farbe/Form
Kaffee riechen = Geruch
Die Wärme des Kaffees spüren = körperliches Gefühl
Den Kaffee schmecken = Geschmack
Das umrühren des Löffels hören = Geräusch
Der Gedanke „Gleich nehme ich den ersten Schluck“ = ist einfach nur ein Gedanke

Mach das mal eine Weile und teile mit was dir dabei auffällt.

Ich bin jetzt für eine Woche beruflich unterwegs. Kann sein, dass ich da nicht so regelmässig antworten kann. Ich schau was geht!

alles Liebe Ve

User avatar
Verananda
Posts: 631
Joined: Tue Jun 12, 2018 3:14 am

Re: Unaufgeregt Einfach Lebendig Sein

Postby Verananda » Thu Apr 11, 2019 2:20 pm

Liebe Gea,

wie gehts bei dir?
Bist du noch dabei?

alles Liebe Ve

User avatar
Kalingea
Posts: 10
Joined: Wed Mar 27, 2019 7:43 pm

Re: Unaufgeregt Einfach Lebendig Sein

Postby Kalingea » Fri Apr 12, 2019 5:56 pm

hallo liebe ve

danke fürs nachfragen

ein "ich mach meine hausübung nicht ordentlich und nicht in der richtigen zeit" -gedanke schimpft mich gerade...

mein ich hält mich fleißig am laufen, schiebt auch immer noch den gedanken dazwischen, dass ich mit den vielen gefühlen die ich habe nicht untersuchen kann, das ist so grundsätzlich gerade meine hürde, die mich vom einfachen sein trennt.
Es ist ein Mythos, das Meditieren/Selbsterforschung/etc nur gehen wenn es gerade ruhig ist innerlich. Ganz im Gegenteil, mit dem ganzen Chaos innerlich ist es oft am wertvollsten ....!
als ich das gelesen habe war erleichterung. erlaubnis und das nichts an dem falsch ist, wie es gerade ist war spürbar. entspannung. und kurz darauf hab ich wieder an eine vorstellung im kopf geglaubt, wie meine untersuchungsergebnisse ausschauen müssen, dass ich dann endlich mal ruhig und innerlich unbewegt starr die welt beobachten muss... innerliche vergleiche mit früher bereits gelesenen dialogen aus dem forum schleichen sich auch unbewusst ein...
also mein "ich" legt sich quer und will mich nicht ranlassen

und dennoch waren momente des eintauchens da in das was da unmittelbar da ist. an einem kleinen bachlauf und im wald. ich war da und habe nur wahrgenommen und es hat mich alles sehr berührt. dann kam ein gefühl von versinken darin und "ich" war da nicht... dann schwupp nach einer weile hakt sich die geschichte ein: das tiefe einsinken fühlt sich ähnlich an wie traurigkeit und aus der traurigkeit macht mein ich dann seine geschichte. da kommt reue und anklage gegen mich, dass ich so lange daran vorbeigelaufen bin, dass ich immer so viel über alles lege. selbstverurteilungs programm läuft dann. da ist ein großer schmerz über den gewaltsamen akt, wenn ständig etwas über etwas gelegt wird.

es fällt mir schwer ihn pur da zu lassen
und doch ist das einfach auch zwischendurch da - dann weine ich einfach befreiende tränen ohne geschichte und das ist dann auch okay

sehr viele gedanken darüber, dass ich alles falsch gemacht habe in menschlichen beziehungen, im leben...

die gedanken die dazu kommen sind sehr schnell und urteilend da

jetzt beim schreiben fällt mir auf, dass ich zu zeit da hin und her hüpfe

in diesem ich zu funktionieren ermüdet und erschöpft mich zusehens und dennoch hat es noch kraft und sog

User avatar
Kalingea
Posts: 10
Joined: Wed Mar 27, 2019 7:43 pm

Re: Unaufgeregt Einfach Lebendig Sein

Postby Kalingea » Fri Apr 12, 2019 5:57 pm

danke fürs lesen, liebe grüße
gea

User avatar
Verananda
Posts: 631
Joined: Tue Jun 12, 2018 3:14 am

Re: Unaufgeregt Einfach Lebendig Sein

Postby Verananda » Sat Apr 13, 2019 1:11 pm

Liebe Gea

schön von dir zu hören! :-)
ein "ich mach meine hausübung nicht ordentlich und nicht in der richtigen zeit" -gedanke schimpft mich gerade...
ein paar schimpf-gedanken ... doch wer oder was ist es der da geschimpft wird?
mein ich hält mich fleißig am laufen, schiebt auch immer noch den gedanken dazwischen, dass ich mit den vielen gefühlen die ich habe nicht untersuchen kann, das ist so grundsätzlich gerade meine hürde, die mich vom einfachen sein trennt.
nichts trennt. all das gehört dazu.Ist es mehr als ein Gedanke?
wenn das das ist was gerade da ist, so ist es genau das was gerade untersucht werden kann. Viele Gedanken. Viel Gefühle.
Wem gehören sie?
Was ist die direkte Erfahrung von dem was gerade ist?
Ist darin ein ICH zu finden?
also mein "ich" legt sich quer und will mich nicht ranlassen
wunderbar. denn um dieses ICH geht es ja gerade. zu untersuchen was es ist, ob es das überhaupt gibt als etwas eigenständiges, separates ..... es liegt also quasi gerade freiwillig auf dem OP-Tisch ..... wunderbar! Was findest du in direkter Erfahrung? Was ist dieses ICH?
es fällt mir schwer ihn pur da zu lassen
und doch ist das einfach auch zwischendurch da - dann weine ich einfach befreiende tränen ohne geschichte und das ist dann auch okay
wunderbar. ja es ist ok genauso wie es ist. nix muss pur sein oder irgendwie anders!

Wie geht es dir mit der Übung von oben? bitte berichte doch mal!
Mach die Übung einfach genauso wie es gerade geht.

alles Liebe Ve

User avatar
Kalingea
Posts: 10
Joined: Wed Mar 27, 2019 7:43 pm

Re: Unaufgeregt Einfach Lebendig Sein

Postby Kalingea » Wed Apr 17, 2019 5:54 pm

Hallo ve,
Dankeschön

Bericht dir jetzt mal von der übung... grad widme ich mich dem sehen von form.

Da staune ich dann erstmal über die verschiedenen formen, die ich um mich finde und es ist dann auch lustig, ist wie im wunderland, welche objekte es da so gibt... ein duschkopf zb seh es dann so schablonenhaft, wie eine kollage erscheint die welt um mich... wird dann sogar 2D - mäßig.

Auf deine anderen fragen, mag ich bald eingehen
Bis bald, gea

User avatar
Kalingea
Posts: 10
Joined: Wed Mar 27, 2019 7:43 pm

Re: Unaufgeregt Einfach Lebendig Sein

Postby Kalingea » Thu Apr 18, 2019 11:34 am

hallo!
doch wer oder was ist es der da geschimpft wird?
ich kann da niemanden finden, dass ist weiter freier raum der spürbar wird, wenn ich mal meinen fokus von dem schimpfer weglenke ; )

nichts trennt. all das gehört dazu.Ist es mehr als ein Gedanke?
ein auf groß und wichtig machender gedanke, und doch nur ein gedanke, ja jetzt kann ich das sehen
Wem gehören sie?
Was ist die direkte Erfahrung von dem was gerade ist?
Ist darin ein ICH zu finden?
Ein um sich selbst kreisendes Gebilde, dass sich durch das außen immer wieder selbst bestätigen möchte. Es sucht sich das zusammen, was es für den Erhalt seiner Idee von ich braucht. Klein und abgekapselt nehm ich das jetzt wahr.
Direkt erfahren wird alles irgendwie immer wieder neu. Keine PingPongSpiele mit dem Außen zur Bestätigung, dass es das ich in der erdachten form gibt. wieder weite. nichts bestimmtes, nichts festes. kein ich zu finden ; )

ahh da taucht wieder ein gedanke auf... aber was tue ich denn jetzt? dann weiß ich ja nichts mehr

ist auch grad okay, kein drama

alles liebe
gea

User avatar
Verananda
Posts: 631
Joined: Tue Jun 12, 2018 3:14 am

Re: Unaufgeregt Einfach Lebendig Sein

Postby Verananda » Thu Apr 18, 2019 8:37 pm

Liebe Gea
Da staune ich dann erstmal über die verschiedenen formen, die ich um mich finde und es ist dann auch lustig, ist wie im wunderland, welche objekte es da so gibt... ein duschkopf zb seh es dann so schablonenhaft, wie eine kollage erscheint die welt um mich... wird dann sogar 2D - mäßig.
Gibt es wirklich Formen oder werden genau genommen farben gesehen und die Formen entstehen in den Gedanken?
Was wird wirklich wirklich gesehen?
ch kann da niemanden finden, dass ist weiter freier raum der spürbar wird, wenn ich mal meinen fokus von dem schimpfer weglenke ; )
... und der schimpfer .... wer oder was ist das in direkter erfahrung?
irgendwer zu hause?
und wer ist es der das den fokus lenkt?
Ein um sich selbst kreisendes Gebilde, dass sich durch das außen immer wieder selbst bestätigen möchte. Es sucht sich das zusammen, was es für den Erhalt seiner Idee von ich braucht. Klein und abgekapselt nehm ich das jetzt wahr.
Direkt erfahren wird alles irgendwie immer wieder neu.
was ist das aussen?
wieviel/was wird wirklich wahrgenommen und wo beginnt das " um sich selbst kreisendes Gebilde"?
woraus besteht dieses Gebilde?
ahh da taucht wieder ein gedanke auf... aber was tue ich denn jetzt? dann weiß ich ja nichts mehr
ja genau. und das ist sehr wertvoll, dieses "dann weiß ich ja nichts mehr" wirklich "an dich ran zu lassen". Nicht gleich wieder irgendwelche GEdanken die das "wegmachen" .. sondern wirklich fühlen, sich berühren lassen ....

was ist dann?

alles Lieb Ve


Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests