Ich bin Liebe

User avatar
Verananda
Posts: 23
Joined: Tue Jun 12, 2018 3:14 am

Re: Ich bin Liebe

Postby Verananda » Wed Jun 13, 2018 8:16 pm

Mit reinem sehen ist nur sehen ohne "was".

User avatar
Matthias123
Posts: 132
Joined: Wed Oct 11, 2017 6:17 am

Re: Ich bin Liebe

Postby Matthias123 » Thu Jun 14, 2018 5:24 am

Mit reinem sehen ist nur sehen ohne "was".
Ist außer der Tatsache, das es Sehen gibt irgenetwas sicher?
Irgenwas, wo du sagst "das ist absolut so"?
Was ist wahr wenn kein Gedanke wahr ist ( )

User avatar
Verananda
Posts: 23
Joined: Tue Jun 12, 2018 3:14 am

Re: Ich bin Liebe

Postby Verananda » Thu Jun 14, 2018 7:41 am

Nein nichts ist sicher.
Es gibt noch die anderen Sinne. Hören, Tasten.....
Da ist es das gleiche.
Hören ohne was.
Spüren ohne was.
Es gibt auch kein innen und aussen.
Nur einen leeren Raum voller nichts in dem hören, sehen, Empfindungen,.... erscheinen und verschwinden ....
Auch die Gedanken und Gefühle erscheinen darin und verschwinden wieder.
Nichts sicheres. Nichts beständiges. Kein innen, kein aussen, nix sonst.

User avatar
Matthias123
Posts: 132
Joined: Wed Oct 11, 2017 6:17 am

Re: Ich bin Liebe

Postby Matthias123 » Thu Jun 14, 2018 4:08 pm

Gibt es noch etwas anderes als die Sinne und die Welt der Gedanken und Gefühle.

Etwas mit dem du die "grenzenloser Liebe" wahrnimmst die du bist?

Beschrieb mal was bei grenzenloser Liebe wahrgenommen wird.
Was ist wahr wenn kein Gedanke wahr ist ( )

User avatar
Verananda
Posts: 23
Joined: Tue Jun 12, 2018 3:14 am

Re: Ich bin Liebe

Postby Verananda » Thu Jun 14, 2018 5:05 pm

Da ist ein Gefühl von 'Ich bin'.
Nicht dies, nicht das, ohne grenze, das Gefühl da zu sein und in diesem Dasein alles was darin geschieht wahrzunehmen.
Und dieses Dasein hat eine Qualität von Liebe, Freude, Frieden, stille.
Die Qualität wird unterschiedlich wahrgenommen.
Mal ist das eine intensiver mal das andere oder es ist mehr im Hintergrund, so als grundqualität unter allem wahrnehmbar, wenn die Welt mit ihrem tun mehr im Vordergrund ist ... der "alltag" .... oder auch wenn "mich" etwas antriggert und die Aufmerksamkeit auf sich zieht .....
Aber diese Qualitäten sind nicht wie Gefühle die kommen und gehen und von Gedanken erzeugt werden.
Es ist eher wie eine grundqualität die immer da ist und nur in unterschiedlichen Aspekten und intensitäten wahrgenommen wird ....

User avatar
Matthias123
Posts: 132
Joined: Wed Oct 11, 2017 6:17 am

Re: Ich bin Liebe

Postby Matthias123 » Thu Jun 14, 2018 6:06 pm

Da ist ein Gefühl von 'Ich bin'.
Nicht dies, nicht das, ohne grenze, das Gefühl da zu sein und in diesem Dasein alles was darin geschieht wahrzunehmen.
:-)
Braucht diese Qualität des Erlebens ein "ich bin"?
Und dieses Dasein hat eine Qualität von Liebe, Freude, Frieden, stille.
Was wird bei Liebe, Freude, Frieden und Stille empfunden?
Fühle mal rein, was wird dabei wirklich empfunden und was wird nicht empfunden?
Was ist wahr wenn kein Gedanke wahr ist ( )

User avatar
Verananda
Posts: 23
Joined: Tue Jun 12, 2018 3:14 am

Re: Ich bin Liebe

Postby Verananda » Thu Jun 14, 2018 7:43 pm

Braucht diese Qualität des Erlebens ein "ich bin"?
Nicht im Sinne von Subjekt und Objekt. Oder hier ich erlebe das.
Eher im Sinne von gewahrsein, Dasein, die Qualität des Erlebens braucht die Qualität des Erlebens.
Hier dreht sich irgendwas im Kreis .....
Also ohne erleben kein erleben.
Mit erleben, erleben.
Vielleicht einfach nur erleben .....
Was wird bei Liebe, Freude, Frieden und Stille empfunden?
Fühle mal rein, was wird dabei wirklich empfunden und was wird nicht empfunden?
Jetzt wird es echt nicht einfacher .... gut, dann sortier ich mal
Es wird empfunden: Liebe, Freude, Frieden und Stille, und so ein zu Hause sein, sein an sich, erleben dessen was erlebt wird ....
Es wird nicht empfunden: Zeit, Grenzen, irgendwas festes beständiges, suchen, ich, du, andere, hass und gier, das was fehlt, .... da könnte ich jetzt weitermachen ....

User avatar
Matthias123
Posts: 132
Joined: Wed Oct 11, 2017 6:17 am

Re: Ich bin Liebe

Postby Matthias123 » Thu Jun 14, 2018 8:10 pm

…Vielleicht einfach nur erleben .....
…erleben dessen was erlebt wird ....
Einfach nur Erleben oder auch Wahrnehmen.... oder überhaupt nur Wahrnehmung ohne wer und was?
Vielleicht nur Wahrnehmung?


Es wird nicht empfunden: Zeit, Grenzen, irgendwas festes beständiges, suchen, ich, du, andere, hass und gier, das was fehlt, .... da könnte ich jetzt weitermachen ....
Hört sich irgendwie nach der Abwesenheit von Konzepten an.

Könnte es sein, das es Liebe gar nicht gibt?
Könnte es sein, das Liebe; Freude, Frieden und Stille nur etwas beschreiben?
Was ist wahr wenn kein Gedanke wahr ist ( )

User avatar
Verananda
Posts: 23
Joined: Tue Jun 12, 2018 3:14 am

Re: Ich bin Liebe

Postby Verananda » Thu Jun 14, 2018 9:03 pm

Einfach nur Erleben oder auch Wahrnehmen.... oder überhaupt nur Wahrnehmung ohne wer und was?
Vielleicht nur Wahrnehmung?
Ohne wer und was -> ja.
Wahrnehmen ... hätte ich jetzt auf die sinneseindrücke bezogen .... also ohne was .... keine Eindrücke ....
Bleibt Wahrnehmung = erleben !?!?!
Hört sich irgendwie nach der Abwesenheit von Konzepten an.
Ja. keine Konzepte.
Könnte es sein, das es Liebe gar nicht gibt?
Könnte es sein, das Liebe; Freude, Frieden und Stille nur etwas beschreiben?
Es gibt Liebe als das was ich erlebe. Das Wort ist der Versuch zu beschreiben was ich erlebe.
Es sind mehrere Worte, die ein erleben versuchen zu beschreiben.
Sie beschreiben die Qualität von Wahrnehmung ohne wer und was .....

User avatar
Matthias123
Posts: 132
Joined: Wed Oct 11, 2017 6:17 am

Re: Ich bin Liebe

Postby Matthias123 » Fri Jun 15, 2018 2:52 pm

Bleibt Wahrnehmung = erleben !?!?!
Schau mal ob du mehr findest als Wahrnehmung. Irgendwas was sicher da ist.

Wird durch die Sinne wahrgenommen?
Wird sehen, hören, riechen, schmecken und fühlen wahrgenommen?
Werden Gedanken wahrgenommen?
Werden Gefühle wahrgenommen?
Was ist sicher, das wahrgenommene oder die Wahrnehmung?


Das Wort ist der Versuch zu beschreiben was ich erlebe.

Also gibt es doch etwas was wahrgenommen wird?
Ist das etwas sicheres (immer da bleibendes) oder sind das einfach nur Empfindungen die kommen und gehen?
Was bleibt da, wenn die Empfindungen kommen und gehen?
Was ist wahr wenn kein Gedanke wahr ist ( )

User avatar
Verananda
Posts: 23
Joined: Tue Jun 12, 2018 3:14 am

Re: Ich bin Liebe

Postby Verananda » Fri Jun 15, 2018 11:41 pm

Das WAS, das Wahrgenommene, die Sinneseindrücke, sind nicht sicher, die kommen und gehen.
Sicher ist der Hintergrund, der Leere Raum in dem die Wahrnehmung stattfindet und das Bewusstsein, die grundlegende Fähigkeit wahrzunehmen.

User avatar
Matthias123
Posts: 132
Joined: Wed Oct 11, 2017 6:17 am

Re: Ich bin Liebe

Postby Matthias123 » Sat Jun 16, 2018 7:59 am

Das WAS, das Wahrgenommene, die Sinneseindrücke, sind nicht sicher, die kommen und gehen.

Bist du dann diese Liebe?
Bist du ein Wort, das erleben beschreibt (Ein Erleben das kommt und geht) ?
Musst du etwas sein?

Und wenn ja, was will etwas sein?
Was ist wahr wenn kein Gedanke wahr ist ( )

User avatar
Verananda
Posts: 23
Joined: Tue Jun 12, 2018 3:14 am

Re: Ich bin Liebe

Postby Verananda » Sat Jun 16, 2018 8:14 am

Nein. Es bleibt nicht übrig.......

User avatar
Matthias123
Posts: 132
Joined: Wed Oct 11, 2017 6:17 am

Re: Ich bin Liebe

Postby Matthias123 » Sat Jun 16, 2018 8:31 am


Hast du ein konkretes Beispiel was sich im alltäglichen Leben verändert hat?

Gesendet von meinem SM-J320FN mit Tapatalk

Was ist wahr wenn kein Gedanke wahr ist ( )

User avatar
Verananda
Posts: 23
Joined: Tue Jun 12, 2018 3:14 am

Re: Ich bin Liebe

Postby Verananda » Sat Jun 16, 2018 10:14 am

Ich hatte heute Nacht einen Traum. Ich habe mit einem mir unbekannten telefoniert. Es ging nicht um erwachen sondern um marathonlaufen ...... Es gab immer mal wieder ein paar verständigungsprobleme .... Und drumherum passierten verschiedene Dramen die mich vom Telefon weg und zum sofortigen handeln zwangen um die Situation zu "retten". ;-)

Dann bin ich aufgewacht und der Traum schien nicht wie etwas das vorbei war, sondern etwas das nie existiert hat. Eine Fata Morgana. Faszinierend, fesselnd ;-), dramatisch und absolut leer.

Und dann nahm ich die Qualität des jetzigen Moments wahr, des "wach seins in diesem leben" als genau die gleiche Qualität. Kein Unterschied. Faszinierend und leer.

Und das wiederum verändert den traum. Er wird leichter spielerischer freudiger liebevoller .......
:-)


Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests