Verwirrung pur

User avatar
Bernd
Posts: 52
Joined: Mon Apr 30, 2018 4:15 pm

Re: Verwirrung pur

Postby Bernd » Wed Jun 27, 2018 9:09 pm

Hi Mathias,
ich habe das mit dem Auto versucht. Aber es sind so viele Gedanken da die blitzschnell sind und sofort bennen. Im Moment sind eh gerde sehr viele Gedanken da, die sehr viel Raum einnehmen. Das Ich Konstrukt ist auch intensiv vorhanden.
Es wird alles gerade in Frage gestellt und auf der Erklärungsebene kann ich da keine Lösung finden.
ICh habe heute ein Interview von zwei sehr erfolgreichen Work Coaches gehört. Es ging um Selbstliebe und Selbsakzeptanz. Und ich kann da klar sehen, dass das nur ein Konzept ist und es so etwas wie Selbstliebe gar nicht geben kann. Es ist nur ein Konstrukt aus Gedanken. Und es passiert so wie es passiert - nichts weiter.
Es widerspricht sich irgendwie alles...
LG
Bernd

User avatar
Matthias123
Posts: 184
Joined: Wed Oct 11, 2017 6:17 am

Re: Verwirrung pur

Postby Matthias123 » Fri Jun 29, 2018 2:22 pm

Hallo Bernd,

ICh habe heute ein Interview von zwei sehr erfolgreichen Work Coaches gehört. Es ging um Selbstliebe und Selbsakzeptanz. Und ich kann da klar sehen, dass das nur ein Konzept ist und es so etwas wie Selbstliebe gar nicht geben kann. Es ist nur ein Konstrukt aus Gedanken. Und es passiert so wie es passiert - nichts weiter.

Sehr gut.

Ich habe das mit dem Auto versucht. Aber es sind so viele Gedanken da die blitzschnell sind und sofort bennen.
Sieht so aus, als ob die Gedanken es benennen und nicht du.

Kannst du das benennen stoppen oder die Gedanken dazu bringen, das in Zukunft immer alle Autos, als rosa Traktoren benannt werden?

Es wird alles gerade in Frage gestellt und auf der Erklärungsebene kann ich da keine Lösung finden.

Wer stellt in Frage?
Du oder die Gedanken, die blitzschnell jedes Auto das kommt sofort benennen?


Im Moment sind eh gerde sehr viele Gedanken da, die sehr viel Raum einnehmen. Das Ich Konstrukt ist auch intensiv vorhanden.

Wie sieht dieses ICH Konstrukt aus…. Erzähl mal!
Was ist wahr wenn kein Gedanke wahr ist ( )

User avatar
Bernd
Posts: 52
Joined: Mon Apr 30, 2018 4:15 pm

Re: Verwirrung pur

Postby Bernd » Sat Jun 30, 2018 10:05 pm

Kannst du das benennen stoppen oder die Gedanken dazu bringen, das in Zukunft immer alle Autos, als rosa Traktoren benannt werden?
Nein kann ich nicht. Wenn ich das versuche kommt gleich der Gedanke, dass das Blödsinn ist.
Wer stellt in Frage?
Du oder die Gedanken, die blitzschnell jedes Auto das kommt sofort benennen?
Es sind Gedanken die kommen und das Auto benennen.
Wie sieht dieses ICH Konstrukt aus…. Erzähl mal!
Es ist das was ich hier schon mal beschrieben habe. Eine Kombination aus Gefühl und Gedanke. Das Gefühl bekommt das Etikett Ich. Und dann kommen Gedanken, dass es diesem Ich gut geht und alles tutti ist, dann ensteht ein positives Gefühl. Und der Gedanke : Ja mir geht es super. Und es kommt der Gedanke, dass es mir schlecht geht, weil gewisse Dinge nicht funktionieren. Und dann entsteht ein anderes Gefühl. Eine Angst eine Traurigkeit oder so. Und dann kommt vielleicht mal das Gefühl mit dem Namen Hoffnung oder Freude. All das erscheint immer mal wieder und geht dann wieder. Und es ist ein sehr hartnäckiger Gedanke da, der sagt, dass ich es bin, der das alles erlebt. Und ein Ich Gefühl was irgendwie immer da ist und sich nicht verändert.

User avatar
Matthias123
Posts: 184
Joined: Wed Oct 11, 2017 6:17 am

Re: Verwirrung pur

Postby Matthias123 » Sun Jul 01, 2018 9:58 am

Hallo Bernd,

Es ist das was ich hier schon mal beschrieben habe. Eine Kombination aus Gefühl und Gedanke. Das Gefühl bekommt das Etikett Ich. Und dann kommen Gedanken, dass es diesem Ich gut geht und alles tutti ist, dann ensteht ein positives Gefühl. Und der Gedanke : Ja mir geht es super. Und es kommt der Gedanke, dass es mir schlecht geht, weil gewisse Dinge nicht funktionieren.

Gibt es deswegen dieses ICH oder sind das alles nur Gedanken und Gefühle mit einem Label.
Zeig mir dieses ICH das die Gefühle und Gedanken hat!

Und dann entsteht ein anderes Gefühl. Eine Angst eine Traurigkeit oder so. Und dann kommt vielleicht mal das Gefühl mit dem Namen Hoffnung oder Freude. All das erscheint immer mal wieder und geht dann wieder.

Wem gehören diese Gefühle?

Und es ist ein sehr hartnäckiger Gedanke da, der sagt, dass ich es bin, der das alles erlebt.

Welches ICH hat diesen hartnäckigen Gedanken?

Braucht das Erleben ein ICH?
Kannst du Erleben aus oder einschalten?


Und ein Ich Gefühl was irgendwie immer da ist und sich nicht verändert.

Ist dieses Gefühl das ICH?
Beschreib mir das Gefühl!
Was ist wahr wenn kein Gedanke wahr ist ( )

User avatar
Bernd
Posts: 52
Joined: Mon Apr 30, 2018 4:15 pm

Re: Verwirrung pur

Postby Bernd » Tue Jul 03, 2018 10:52 pm

Gibt es deswegen dieses ICH oder sind das alles nur Gedanken und Gefühle mit einem Label.
Zeig mir dieses ICH das die Gefühle und Gedanken hat!
Ich kann Dir das nicht zeigen. Es ist ein Gefühl mit einem Label. Ein sehr hartnäckige Label.


Und dann entsteht ein anderes Gefühl. Eine Angst eine Traurigkeit oder so. Und dann kommt vielleicht mal das Gefühl mit dem Namen Hoffnung oder Freude. All das erscheint immer mal wieder und geht dann wieder.
Wem gehören diese Gefühle?
Wenn ich versuchen würde das zu erklären, wäre da ein "Ich" Gefühl und auf diesem Gefühl setzt sich ein anderes Gefühl. Es ist so als ob es zwei Gefühle sind die aufkommen, einmal das Ich Gefühl und dann die Emotion. Ich kann nicht sagen, dass sie mir gehören, außer wenn ein Gedanke kommt der vor dem Gefühl ein "mein" setzt. Dann ist da ein Ich und mein Gefühl, Das basiert aber auf den Gedanken dass es ein ICh gibt.

Und es ist ein sehr hartnäckiger Gedanke da, der sagt, dass ich es bin, der das alles erlebt.
Welches ICH hat diesen hartnäckigen Gedanken?
ICh weiss es nicht. Gibt es ein Ich welches Gedanken hat und die Gedanken steuern kann? ICh denke nicht. Und das ich es bin der das alles erlebt ist auch ein Gedanke. Ein Gedanke der da ist. Nichts anders als der Gedanke das der Himmel blau ist. Vom Prinzip nichts anderes.

Braucht das Erleben ein ICH?
Kannst du Erleben aus oder einschalten?
Nein ich kann Erleben nicht ein oder ausschalten. Es kommt so wie es kommt. Da habe ich keine Chance. Und das Erleben passiert auch ohne ein Ich. Das Erleben braucht kein Ich. Eher braucht ein Ich ein Erleben. Weil ohne Ich wäre es noch nicht einmmal ein Erleben sondern gar nichts. Und dann gibt es den Ich Gedanken mit dem Gedanken, dass Ich etwas erlebe.

Und ein Ich Gefühl was irgendwie immer da ist und sich nicht verändert.
Ist dieses Gefühl das ICH?
Beschreib mir das Gefühl!
Ich würde sagen, dass dieses Gefühl als Ich bezeichnet werden kann. Aber eigentlich ist das angelernt.
Ich merke aber gerade, dass es sich sehr unterschiedlich anfühlt. Es fühlt sich mal traurig an, mal fröhlich, mal Energievoll, mal mit wenig energie.

User avatar
Matthias123
Posts: 184
Joined: Wed Oct 11, 2017 6:17 am

Re: Verwirrung pur

Postby Matthias123 » Wed Jul 04, 2018 3:10 pm

Hallo Bernd,

Und das ich es bin der das alles erlebt ist auch ein Gedanke. Ein Gedanke der da ist. Nichts anders als der Gedanke das der Himmel blau ist. Vom Prinzip nichts anderes.

Genau.

Ich kann Dir das nicht zeigen. Es ist ein Gefühl mit einem Label. Ein sehr hartnäckige Label.

Ist es mehr als ein Gefühl mit einem Label?

Dann ist da ein Ich und mein Gefühl, Das basiert aber auf den Gedanken dass es ein ICh gibt.

Und was geschieht ohne den ICH Gedanken.


Ist dann das Gefühl einfach ein Gefühl oder gehört es dir?

Wenn es dir gehört, könntest du es ja ganz einfach ausschalten oder nur schöne Gefühle haben.
Versuch das mal. Schalte alle unschönen Gefühle weg und alle schönen Gefühle ein!

Und es ist ein sehr hartnäckiger Gedanke da, der sagt, dass ich es bin, der das alles erlebt.

Auch wenn er hartnäckig ist. Ist es mehr als ein Gedanke?

ICh weiss es nicht. Gibt es ein Ich welches Gedanken hat und die Gedanken steuern kann? ICh denke nicht.

Wir hatten das schon. Versuche zu bestimmen welche Gedanken als nächstes kommen und dann notiere die Trefferquote.
Versuch der Meister deiner Gedanken zu sein und beobachte ob es dir gelingt.
Wenn es dir nicht gelingt, gehören die Gedanken dir, oder sind sie einfach da oder eben nicht.

Nein ich kann Erleben nicht ein oder ausschalten. Es kommt so wie es kommt. Da habe ich keine Chance. Und das Erleben passiert auch ohne ein Ich. Das Erleben braucht kein Ich.

Oder auch Wahrnehmung braucht kein ICH?

Eher braucht ein Ich ein Erleben.

Oder ein ICH- Gedanke identifiziert sich mit dem Erlebten?
Was ist wahr wenn kein Gedanke wahr ist ( )

User avatar
Bernd
Posts: 52
Joined: Mon Apr 30, 2018 4:15 pm

Re: Verwirrung pur

Postby Bernd » Sat Jul 07, 2018 9:04 am

Ich kann Dir das nicht zeigen. Es ist ein Gefühl mit einem Label. Ein sehr hartnäckige Label.
Ist es mehr als ein Gefühl mit einem Label?
Nein. Das "Ich" ist ein Gefühl definitiv. Zwar ein hartnäckiges und eins was sehr scheinbar immer da ist, aber es ist ein Gefühl. Und das Gefühl hat das Label "Ich" und die Kombination macht es zu einem Ich. Mehr nicht.

Dann ist da ein Ich und mein Gefühl, Das basiert aber auf den Gedanken dass es ein ICh gibt.
Und was geschieht ohne den ICH Gedanken.
Ohne den Ich Gedanken ist da nur ein Gefühl.
Ist dann das Gefühl einfach ein Gefühl oder gehört es dir?
Es gehört nur mir wenn der Gedanke "mein " auftaucht. Aber wie kann ein Gefühl mir gehören, wenn das mir auch nur ein Gedanke ist. Paradox ....
Wenn es dir gehört, könntest du es ja ganz einfach ausschalten oder nur schöne Gefühle haben.
Versuch das mal. Schalte alle unschönen Gefühle weg und alle schönen Gefühle ein!
Ich kann nicht schöne Gefühle einchalten und schlechte Gefühle ausschalten. Keine Chance. Und warum sollte ich das auch tun? Wenn es doch nicht meine Gefühle sind, ist es doch völlig egal was für Gefühle auftreten.
Aber Deine erste Aussage verstehe ich nicht: Wenn ich Gefühle ausschalten könnte, wären es meine. Wenn es meine Gedanken wären und meine Gefühle, impliziert es, dass ich sie aus und einschalten könnte?

Und es ist ein sehr hartnäckiger Gedanke da, der sagt, dass ich es bin, der das alles erlebt.
Auch wenn er hartnäckig ist. Ist es mehr als ein Gedanke?
Nein. Was soll es denn anderes sein. Ich kann da nichts finden.


Wir hatten das schon. Versuche zu bestimmen welche Gedanken als nächstes kommen und dann notiere die Trefferquote. 
Versuch der Meister deiner Gedanken zu sein und beobachte ob es dir gelingt.
Wenn es dir nicht gelingt, gehören die Gedanken dir, oder sind sie einfach da oder eben nicht.
Ich kann nicht bestimmen welche Gedanken als nächstes kommen. Manchmal sieht es so aus. Wenn ich mir jetzt sage: Die nächsten 100 Gedanken sind:Ich bin toll, Ich bin toll,..... Dann funktioniert das die ersten 4,5 mal und dann kommen andere Gedanken. Und außerdem beruht der Impuls ob ich das ausprobiere oder nicht auch auf einen Gedanken. Entweder: Ja, ich mache das oder Nein, ich mache das nicht. Und es scheint manchmal wirklich so als gäbe es da ein Ich was es in der Hand hat. Also ein Gedanke (Ich) der einen Gedanken bewusst denken kann. Konfus ist das das und völliger Quatsch :-)

Oder ein ICH- Gedanke identifiziert sich mit dem Erlebten?
Ja, ich würde sagen, dass ist es. Ein Gedanke, dass es ein Ich gibt, welches etwas erlebt.

User avatar
Matthias123
Posts: 184
Joined: Wed Oct 11, 2017 6:17 am

Re: Verwirrung pur

Postby Matthias123 » Sat Jul 07, 2018 6:08 pm

Lieber Bernd,

Ich kann nicht schöne Gefühle einchalten und schlechte Gefühle ausschalten. Keine Chance. Und warum sollte ich das auch tun? Wenn es doch nicht meine Gefühle sind, ist es doch völlig egal was für Gefühle auftreten.

So ist es!

Nein. Das "Ich" ist ein Gefühl definitiv.

Also bist du ein Gefühl.
Wo bist du dann, wenn gerade mal keine Gefühle da sind?

Es gehört nur mir wenn der Gedanke "mein " auftaucht. Aber wie kann ein Gefühl mir gehören, wenn das mir auch nur ein Gedanke ist. Paradox ....

Oder sehr einfach. Nur vielleicht mögen die Gedanken es nicht verstehen, weil sie es nicht können.
Such in der direkten Wahrnehmung mit den Sinnen! Lass es einfach werden!


Aber Deine erste Aussage verstehe ich nicht: Wenn ich Gefühle ausschalten könnte, wären es meine. Wenn es meine Gedanken wären und meine Gefühle, impliziert es, dass ich sie aus und einschalten könnte?

Kannst du Gefühle ausschalten?
Oder sind Gedanken einfach nur Gedanken und Gefühle einfach nur Gefühle und sie gehören niemandem?


Ja, ich würde sagen, dass ist es. Ein Gedanke, dass es ein Ich gibt, welches etwas erlebt.

Würdest du es so sagen?
Überprüfe mit der direkten Wahrnehmung, ob du etwas anderes außer Gedanken findest?

Liebe Grüße
Was ist wahr wenn kein Gedanke wahr ist ( )

User avatar
Bernd
Posts: 52
Joined: Mon Apr 30, 2018 4:15 pm

Re: Verwirrung pur

Postby Bernd » Wed Jul 11, 2018 7:13 am

Also bist du ein Gefühl. 
Wo bist du dann, wenn gerade mal keine Gefühle da sind?
Das was "ich" scheinbar bin ist eine Kombination aus Gefühl, Körper und der Gedanke (Ich bin). Aber das ist ja nur eine Idee von dem was Ich bin. Im traumlosen Schlaf ist das in dem SInne nicht mehr da. Es liegt nur ein Körper da und einem "Ich" Gefühl und ohne Gedanken.
Also kann man das Ich als Wahrnehmung bezeichnen. Das was Gefühle, Gedanken und Schmerzen im Körper wahrnimmt. Und auch das was den Ich Gedanken wahrnimmt, und auch das Ich Gefühl. Und die Wahrnehumung geschieht über die Sinne.
Ich höre gerade das Ticken der Uhr. Es ist ein Hören da. Ein Gedanke der das benennt als Ticken der Uhr und ein Gedanke das Ich das ticken höre.
ich fühle Traurigkeit. Ein fühlen. Ein Gedanke der dies Gefühl als Traurigkeit bennent und ein Gedanke, der sagt, dass ich diese Traurigkeit habe.
Ich bin ist also kein Gefühl, sondern dass was dieses Ich Gefühl wahrnimmt. Ohne es zu bennen als Ich.

User avatar
Matthias123
Posts: 184
Joined: Wed Oct 11, 2017 6:17 am

Re: Verwirrung pur

Postby Matthias123 » Thu Jul 12, 2018 6:30 pm

Hallo Bernd,

Das was "ich" scheinbar bin ist eine Kombination aus Gefühl, Körper und der Gedanke (Ich bin). Aber das ist ja nur eine Idee von dem was Ich bin.

Genau…. Nicht mehr als eine Idee von etwas!

Ich höre gerade das Ticken der Uhr. Es ist ein Hören da. Ein Gedanke der das benennt als Ticken der Uhr und ein Gedanke das Ich das ticken höre.

Sehr schön.

ich fühle Traurigkeit. Ein fühlen. Ein Gedanke der dies Gefühl als Traurigkeit bennent und ein Gedanke, der sagt, dass ich diese Traurigkeit habe.

Was ist Traurigkeit ohne Gedanken?
Fühl mal rein was wirklich empfunden wird?

….Also kann man das Ich als Wahrnehmung bezeichnen.
….Das was Gefühle, Gedanken und Schmerzen im Körper wahrnimmt.
….Und auch das was den Ich Gedanken wahrnimmt, und auch das Ich Gefühl.
….Und die Wahrnehumung geschieht über die Sinne.

Braucht das was wahrnimmt ein ICH?
Braucht Wahrnehmung ein ICH?
Kann es sein, dass Wahrnehmung einfach ist und kein ICH braucht um Wahrnehmung zu sein?

Mach weiter so!
Was ist wahr wenn kein Gedanke wahr ist ( )

User avatar
Bernd
Posts: 52
Joined: Mon Apr 30, 2018 4:15 pm

Re: Verwirrung pur

Postby Bernd » Thu Jul 12, 2018 8:46 pm

Was ist Traurigkeit ohne Gedanken?
Fühl mal rein was wirklich empfunden wird?
Es wird so blitzschnell benannt als Traurigkeit. Aber es ist klar, dass das nur angelernt ist. Und Traurigkeit ein Begriff ist. Was passiert ist, dass ein Energie im Körper ist, genauer gesagt in der Bauchgegend. Und dann verziehen sich die Mundwinkel nach unten. Etwas passiert im Körper. ICh würde sagen, die Energie im Körper nimmt ab. Es entsteht eine Art Lustlosigkeit. Und ein Gedanke, dass das alles weg soll, ich es schon kenne und immer die nach den gleichen Muster verfahre.



….Also kann man das Ich als Wahrnehmung bezeichnen. 
….Das was Gefühle, Gedanken und Schmerzen im Körper wahrnimmt. 
….Und auch das was den Ich Gedanken wahrnimmt, und auch das Ich Gefühl. 
….Und die Wahrnehumung geschieht über die Sinne.

Braucht das was wahrnimmt ein ICH?
Braucht Wahrnehmung ein ICH?
Kann es sein, dass Wahrnehmung einfach ist und kein ICH braucht um Wahrnehmung zu sein?
Wenn ich das bin, was wahrnimmt, dann könnte das Ich nicht wahrgenommen werden. Aber es wird ja das Ich Gefühl und der Ich Gedanke wahrgenommen. Das was Ich bin kann also nicht die Wahrnemung sein.
Die Wahrnehmung braucht kein Ich. Die wahrnehmung nimmt wahr, egal was erscheint. Es ist neutral. Die Wahrnehumg ist da, egal ob Ich Wahrnehmung oder die Wahrnehmung eines Gedanken oder Gefühls.

Mach weiter so!
Danke für den Hinweis

User avatar
Matthias123
Posts: 184
Joined: Wed Oct 11, 2017 6:17 am

Re: Verwirrung pur

Postby Matthias123 » Sat Jul 14, 2018 11:11 am

Hallo Bernd,

Der ICH Gedanke wird wahrgenommen...
Das ICH Gefühl wird wahrgenommen. ..

Findest du mehr als Wahrnehmung?

Wahrnehmung der Sinnen, der Gedanken und der Gefühle?

Was von dem was wahrgenommen wird ist immer da?

Wo wird das ICH wahrgenommen das so verzweifelt gesucht wird?

Liebe Grüße

Gesendet von meinem SM-J320FN mit Tapatalk

Was ist wahr wenn kein Gedanke wahr ist ( )

User avatar
Bernd
Posts: 52
Joined: Mon Apr 30, 2018 4:15 pm

Re: Verwirrung pur

Postby Bernd » Mon Jul 16, 2018 9:26 pm

Was von dem was wahrgenommen wird ist immer da?
Ich weiß nicht. Also Gefühle sind irgendwie immer da, aber die Gefühle ändern sich. Gedanken sind scheinbar auch immer da, manchmal vielleicht auch nicht. Aber Gedanken verändern sich.
Der Ich Gedanke ist manchmal da. Das Ich Gefühl scheint fast immer da zu sein. Es scheint aber nur so. Wenn ich genau hinsehe ist auch dieses Gefühl nicht immer da. Es ist nichts da was dauerhaft wahrgenommen wird.
Wo wird das ICH wahrgenommen das so verzweifelt gesucht wird?
Puh. Also. In den Beinen und in den Armen schon mal nicht. Aber wenn die Hand sich verletzt, entsteht ein Schmerz. D.h. in der Hand ist natürlich kein ich und trotzdem gehört sie scheinbar zu mir. Denn der Schmerz wird ja von mir wahrgenommen. Und er wird doch auch von mir wahrgenommen und nicht von Dir. Du fühlst diesen Schmerz nicht und ich schon. Also ist da doch ein Unterschied. Irgendwie ist das alles unlogisch. Es ist kein "Ich" auffindbar, aber ein Schmerz wird ja wahrgenommen, ein Gefühl wird wahrgenommen und ein Gedanke wird auch wahrgenommen. Aber wo und wie weiß ich nicht.

User avatar
Matthias123
Posts: 184
Joined: Wed Oct 11, 2017 6:17 am

Re: Verwirrung pur

Postby Matthias123 » Wed Jul 18, 2018 1:20 pm

Lieber Bernd,

lass uns von vorne einfach noch mal schauen ob es ein eigenständiges ICH gibt.

ICH als jemand der alles macht. Der die Sinne steuert, der die Gedanken unter Kontrolle hat, der sagt was und wie es erlebt wird. Der schlicht und einfach das Leben in der Hand hat und steuert.

Ich denke da ist etwas Verwirrung und dagegen hilft Klarheit.

Kannst du das Sehen beeinflussen.
1 kannst du bestimmen, das jetzt gesehen wird?
2 kannst du bestimmen, das jetzt nicht gesehen wird?
3 kannst du bestimmen, dass nur bestimmte Farben gesehen werden?
4 kannst du irgendwas im sehen bestimmen?

Liebe Grüße Christian

Gesendet von meinem SM-J320FN mit Tapatalk

Was ist wahr wenn kein Gedanke wahr ist ( )

User avatar
Bernd
Posts: 52
Joined: Mon Apr 30, 2018 4:15 pm

Re: Verwirrung pur

Postby Bernd » Fri Jul 20, 2018 10:01 am

Kannst du das Sehen beeinflussen.
1 kannst du bestimmen, das jetzt gesehen wird?
2 kannst du bestimmen, das jetzt nicht gesehen wird?
3 kannst du bestimmen, dass nur bestimmte Farben gesehen werden?
4 kannst du irgendwas im sehen bestimmen?
Ich könnte die Augen zu oder auf machen. Und es ist ein Gefühl da, dass ich entscheiden kann ob ich die Augen auf mache oder nicht. Wenn ich es allerdings entscheiden könnte, dann könnte ich auch entscheiden welche Farben gesehen werden. Und das kann ich definitiv nicht. Es scheint so als wenn ich manche Dinge entscheiden könnte und manche nicht. Im Sehen könnte ich bestimmen auf welche Farben ich achten will. Und dann achte ich auf diese Farbe, sehe aber auch andere Farben.
Ich kann aber nicht entscheiden ob das Gefühl da ist, entscheiden zu können oder nicht. Manchmal ist das Gefühl da und manchmal nicht. Ebenso verhält es sich mit den Gedanken. Da kommt ein Gedanke der sagt: Das kannst Du entscheiden und dann kommt der Gedanke: das kannst Du nicht entscheiden. Diese Aussagen kann ich nicht verändern.

Ich bin jetzt bis Sonntag abend unterwegs. Kann Die dann erst wieder am Montag antworten.
LG und vielen Lieben Dank für Deine Geduld Mathias oder Christian ?


Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests