Im Augenblick sein

User avatar
Matthias
Posts: 407
Joined: Tue Apr 29, 2014 11:15 am

Re: Im Augenblick sein

Postby Matthias » Thu May 17, 2018 7:36 am

Ich versuche das irgendwie zu stoppen. Ein Versuch anders zu denken, mich anders zu fühlen, mich abzulenken.
Da kommt immer wieder ein Gedanke: Ich will nicht traurig sein. Oder: Ich will nicht die ganze Zeit über immer im Hintergrund mit Angst und Sorgen leben. Ich will doch frei sein.
Aber diese Gedanken oder Ablenkungen führen manchmal, dass etwas anderes getan wird, aber diese Ängste kommen ja immer wieder. Also bringt es letztlich nichts (bisher) mit dem "gegen-steuern." Die Ängste sind immer noch da. Wenn sie nicht ausbrechen, dann latent im Hintergrund...
Wie entstehen Gedanken?
Wie entstehen Gefühle?
LG Matthias

User avatar
thomas1967
Posts: 60
Joined: Sun Mar 04, 2018 5:56 pm

Re: Im Augenblick sein

Postby thomas1967 » Fri May 18, 2018 9:34 am

Wie entstehen Gedanken?
Wie entstehen Gefühle?
Sie entstehen einfach. Gedanken sind einfach irgendwann da.
Aus den Gedanken entstehen dann auch Gefühl.
Aber Gefühle können auch einfach so entstehen.

User avatar
Matthias
Posts: 407
Joined: Tue Apr 29, 2014 11:15 am

Re: Im Augenblick sein

Postby Matthias » Fri May 18, 2018 11:12 am

Sie entstehen einfach. Gedanken (Anm. + Gefühle) sind einfach irgendwann da.
Wenn sie einfach da sind, wie kann es dann sein, dass Sie kontrolliert werden?
Welcher Gedanke oder Gefühl kommt im Moment. Beschreibe wie er aufkommt, was du dabei fühlst und wie er verschwindet. Versuche nicht einzugreifen sondern nur zu sehen.
LG Matthias


Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests