Angst komm her

User avatar
robertsein
Posts: 44
Joined: Mon Jun 05, 2017 11:34 am

Re: Angst komm her

Postby robertsein » Thu Jan 17, 2019 9:51 am

Sind Gedanken vielleicht nur Journalisten, die die direkte Wahrnehmung kommentieren? Und die Gedanken kommen einfach willkürlich auf der Basis des "gelernten"?
Ja. so scheint es zu sein. Alle diese Gedanken sind gehört, gelesen, gelernt, von mir aus auch irgendwie empfangen. Aber sie haben keine Wirklichkeit in sich. Es sind "nur" Gedanken. Second Hand.
Was nimmt das wahr?
"Nichts" nimmt das wahr. Ich nenne es "Das Licht ist an". Es ist so nah, es ist immer da, es ist das, was völlig unbeeindruckt, unberührt bleibt von den Erscheinungen.
"In dem sein" taucht als Beschreibung auf. "Depersonalisierung" taucht als Beschreibung auf. Alles nur Etiketten, aber was willst du machen? So ist die Sprache eben.

"In dem sein", "In dem ruhen", hier ist es im Moment so, als würde die Wahrnehmung nicht "in" diesem Körper stattfinden, sondern als würde etwas "hinter und oberhalb" zuschauen. Auch dieser Körper, diese "Person Robert" ist nur eine Erscheinung in dem. Schwer, das mit Worten auszudrücken.

User avatar
robertsein
Posts: 44
Joined: Mon Jun 05, 2017 11:34 am

Re: Angst komm her

Postby robertsein » Thu Jan 17, 2019 9:53 am

Es ist total einfach, total mühelos "in dem" zu sein. total natürlich. total offen.

User avatar
Glueckseligkeit
Posts: 839
Joined: Tue Jun 14, 2016 8:08 pm

Re: Angst komm her

Postby Glueckseligkeit » Sun Apr 14, 2019 10:01 pm

Lieber Robert,
Es ist total einfach, total mühelos "in dem" zu sein.
:-)

Ich werde mich als Guide aus Liberation Unleashed verabschieden. Wenn zu einem späteren Zeitpunkt weitermachen möchtest, dann gibt es hier andere gute Guides, die Dich sicher gerne guiden.

Ich wünsche Dir alles Gute und Liebe auf dem weiteren "Weg"
Andreas
Liebe Grüße
Andreas

User avatar
robertsein
Posts: 44
Joined: Mon Jun 05, 2017 11:34 am

Re: Angst komm her

Postby robertsein » Mon Apr 15, 2019 7:43 am

Lieber Andreas,

danke für Deine Benachrichtigung und Dein "Guiden". Alles Gute und Liebe auch für Dich.

Jetzt, wo Du gehst, kommt der Impuls, wieder weiter zu machen. Eigentlich schon vor ein paar Tagen.
Wie stelle ich das an, einen neuen Guide zu finden? Kann ich hier in diesem Thread weitermachen?
Oder soll ich einen neuen beginnen?

Robert

User avatar
Glueckseligkeit
Posts: 839
Joined: Tue Jun 14, 2016 8:08 pm

Re: Angst komm her

Postby Glueckseligkeit » Tue Apr 16, 2019 12:22 pm

Lieber Robert,

na gut, gehen wir noch ein wenig weiter.
Was beschäftigt Dich gerade? Wo ist die große Hürde?
Liebe Grüße
Andreas

User avatar
robertsein
Posts: 44
Joined: Mon Jun 05, 2017 11:34 am

Re: Angst komm her

Postby robertsein » Wed Apr 17, 2019 1:19 pm

Lieber Andreas,
Wo ist die große Hürde?
Wenn ich in die Geschichte einsteige und das derzeitige Leben von Robert beschreibe, dann ist da totale Handlungsunfähigkeit.
Das Ich ist fast die ganze Zeit mit sich selbst beschäftigt, sorgt sich um die Zukunft, bedauert die Vergangenheit und lässt nicht locker. Gefühle von Wut (gedanken: "nein, ich will nicht, nein, ich kann nicht, ..." ) Angst ("es wird immer schlimmer" ) und Verzweiflung ("nichts funktioniert, das ist aussichtslos, die depression wird nie aufhören") tauchen auf und werden aber sofort durch das Sich Sorgen abgemildert und unterdrückt.
Der gegenwärtige Zustand wird nicht akzeptiert, immer wird ein besserer, leichterer Zustand im nächsten Moment, hinter der nächsten Biegung gesucht, wobei aber bereits klar ist, dass es dort nicht zu finden ist. In der Meditation, beim Untersuchen dämmert Robert oft weg.
Das Leben ist seit einigen Monaten überwiegend leidvoll. Was für eine geschichte, verdammt.

User avatar
Glueckseligkeit
Posts: 839
Joined: Tue Jun 14, 2016 8:08 pm

Re: Angst komm her

Postby Glueckseligkeit » Wed Apr 17, 2019 10:02 pm

Versuche Mal einen Tag ein echter Fan aller auftauchenden Gedanken und Emotionen zu sein. Aller! Applaudiere immer den Gedanken zu, die besonders intensive Gefühle verursachen und erfreue Dich an dem Meisterwerk, das auf so brillante Weise Deine Aufmerksamkeit gefangen nimmt.

Was passiert, wenn Du ungeliebten Gedanken zustimmst? Was, wenn Du sie ablehnst? Was, wenn Du sie sogar noch anfeuerst, noch intensiver zu sein?
Liebe Grüße
Andreas


Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest