Page 1 of 5

Mit dem Herzen sieht man gut

Posted: Sun May 05, 2019 9:39 pm
by EINHOERNER
Die Begleitung auf LU konzentriert sich darauf zu erkennen, dass es kein wirkliches innewohnendes Ich oder Selbst gibt - was bedeutet das für Dich?
Das Ende des Leidens
Wahrhaftigkeit ohne Anhaftung
Lebendigkeit ohne Person
Leben

Was führt dich zu Liberation Unleashed?
Innere Erschöpfung,
Das Eingeständnis, das alles Wissen und Erkennen nichts gebracht hat, um aufzugeben
Das Ende der Suche
DAS Ende vom Wahnsinn der Wiederholung und Egozentriertheit und Dramatik.
Leben

Welchen Hintergrund hast du in Bezug auf deine Suche?
Da ist immer noch die träumerische, verzehrenden Sehnsucht, die biographische Geschichte verändern zu wollen.
BewusstSeinsübung, Aufstellungsarbeit, Ennagramm, Lebensberaterausbildung und vieles mehr.

Was erwartest du von dem Gespräch in diesem Forum?
Erkennen und Sein

Wie bereit bist du, deine Glaubensvorstellungen über dich in Frage zu stellen und um jeden Preis die Wahrheit zu finden?
10

Re: Mit dem Herzen sieht man gut

Posted: Tue May 07, 2019 8:39 pm
by Glueckseligkeit
Hallo "Einhoerner",

schön, dass Du hergefunden hast.
Mein Name ist Andreas - wie darf ich Dich ansprechen? Einhoerner?

Wenn das für Dich okay ist, steigen wir gleich ein ?!

Noch kurz ein technischer Hinweis vorab: Wenn Du etwas zitieren möchtest, dann markiere den entsprechenden Satz oder Abschnitt und klicke auf "Quote" oberhalb des Fensters. So, und nun los...

Du hast eine Menge gemacht - Bewusstseinsübung, Auftstellungsarbeit, Enneagramm, Lebensberaterausbildung. Welcher Gedanke, welche Emotion war es, die Dich dazu veranlasst (oder besser getrieben?) hat, diese Dinge zu tun?

Gab es ein "Ich", das gesagt hat, dass Du das alles tun musst, weil...? Oder waren da einfach nur die Gedanken und Gefühle da, die Dich dazu veranlasst haben, das zu tun?

Re: Mit dem Herzen sieht man gut

Posted: Sat May 11, 2019 7:53 pm
by EINHOERNER
[Gab es ein "Ich", das gesagt hat, dass Du das alles tun musst, weil...? Oder waren da einfach nur die Gedanken und Gefühle da, die Dich dazu veranlasst haben, das zu tun?quote]

Ich fand mich zu leicht. Ich wollte Tiefe.
Ergründen und Kontrolle.
Fühle ich überhaupt oder sind das nur Vorstellungen von Gefühlen.
Heute weiß ich, das ich immer wieder dissoziiert habe. Das hat mich zutiefst erschüttert.
Luftschlösser aufbauen Absturz
Ich wollte wissen warum "ICH .
Gibt es einen Schuldigen?
So leicht kommt da in mir das Gefühl auf, etwas Besonderes zu Sein.

Re: Mit dem Herzen sieht man gut

Posted: Sun May 12, 2019 8:19 am
by Glueckseligkeit
Ich fand mich zu leicht. Ich wollte Tiefe.
Ergründen und Kontrolle.
Fühle ich überhaupt oder sind das nur Vorstellungen von Gefühlen.
Heute weiß ich, das ich immer wieder dissoziiert habe. Das hat mich zutiefst erschüttert.
Luftschlösser aufbauen Absturz
Ich wollte wissen warum "ICH .
Gibt es einen Schuldigen?
So leicht kommt da in mir das Gefühl auf, etwas Besonderes zu Sein.

Für wen sind all diese Gedanken wichtig? Woher kommen sie? Hätte diese Gedanken auch Dein Vater oder Deine Mutter für Dich denken können?

Wenn die Antwort-Gedanken in Deinen Kopf kommen, dann schau mal nach, ob es da ein "Ich" gibt, das diese Antwort-Gedanken produziert hat oder ob die Gedanken einfach so, automatisch aufgetaucht ist.

Gibt es ein Ich, das etwas Besonderes sein möchte? Und wenn ja, weshalb? Ist da ein Gedanke, der den Anspruch als wichtig erachtet, etwas Besonderes zu sein? Was wärst Du ohne diesen Gedanken, etwas Besonders zu sein oder etwas Besonderes sein zu wollen oder zu müssen?

Re: Mit dem Herzen sieht man gut

Posted: Tue May 14, 2019 2:02 pm
by EINHOERNER
[
Für wen sind all diese Gedanken wichtig? Woher kommen sie? Hätte diese Gedanken auch Dein Vater oder Deine Mutter für Dich denken können?

Wenn die Antwort-Gedanken in Deinen Kopf kommen, dann schau mal nach, ob es da ein "Ich" gibt, das diese Antwort-Gedanken produziert hat oder ob die Gedanken einfach so, automatisch aufgetaucht ist.

Gibt es ein Ich, das etwas Besonderes sein möchte? Und wenn ja, weshalb? Ist da ein Gedanke, der den Anspruch als wichtig erachtet, etwas Besonderes zu sein? Was wärst Du ohne diesen Gedanken, etwas Besonders zu sein oder etwas Besonderes sein zu wollen oder zu müssen.

IcH will ICH Sein.
Ich komme mir vor, wie in einer großen Gebärmutter erstarrt vor Angst. Und dann gibt es noch einen Träumer, der Raum und Zeit vergisst. Das stülpt sich so subtil über mich, dass ich mich vergesse ( Alltag)
Ich merke es erst, wenn ich drin bin.

Genauso kenne ich Verbundenheit und Alleinssein.
Wenn ich in der Natur bin, allein.
Jetzt blockiert mein Körper und mein ICH ist flugs mit der persönlichen Konditionierung verbunden.

Re: Mit dem Herzen sieht man gut

Posted: Tue May 14, 2019 2:25 pm
by Glueckseligkeit
Ich komme mir vor, wie in einer großen Gebärmutter erstarrt vor Angst. Und dann gibt es noch einen Träumer, der Raum und Zeit vergisst. Das stülpt sich so subtil über mich, dass ich mich vergesse ( Alltag)
Und welche Instanz/was sieht sowohl ein Ich in einer großen Gebärmutter als auch den Träumer?
Es geht darum, die Fragen aus der direkten Wahrnehmung zu beantworten. Also keine Mutmaßungen.

Re: Mit dem Herzen sieht man gut

Posted: Tue May 14, 2019 3:46 pm
by EINHOERNER
[/quotevergesse ( Alltag)

Und welche Instanz/was sieht sowohl ein Ich in einer großen Gebärmutter als auch den Träumer? 
Es geht darum, die Fragen aus der direkten Wahrnehmung zu beantworten. Also keine Mutmaßungen

Ergriffen und eingeengt
Dann träum ich mich weg

Ist der Greifer das Leben?
Bin ich der Ergriffene?

Hören, sehen, fühlen, tasten, schmecken]

SEIN

Re: Mit dem Herzen sieht man gut

Posted: Tue May 14, 2019 4:05 pm
by Glueckseligkeit
Dann träum ich mich weg

Was nimmt das Wegträumen wahr?
Komme ganz konkret in die Sinneswahrnehmung! Lass die Gedanken einfach Mal ziehen. Was siehst Du in diesem Moment? Was hörst Du in diesem Moment? Was wird in diesem Moment (für) wahr genommen?

Auch wenn es einen Drang in Gedanken und Geschichten gibt, sei da, beschreibe, was jetzt gerade durch die Sinne wahrgenommen wird.

Re: Mit dem Herzen sieht man gut

Posted: Wed May 15, 2019 1:17 pm
by EINHOERNER
Was nimmt das Wegträumen wahr?
Komme ganz konkret in die Sinneswahrnehmung! Lass die Gedanken einfach Mal ziehen. Was siehst Du in diesem Moment? Was hörst Du in diesem Moment? Was wird in diesem Moment (für) wahr genommen

Ich nehme ein Feld um mich wahr. Zeitlosigkeit. Verbundenheit,

Es tritt auf bei Übergängen z.B. Morgens
Mit der Zeit kommt Stress , weil ich wieder zu spät dran bin.

TAGSÜBER, wenn ich körperlich noch an diesem Ort bin und gedanklich schon woanders wenn ich merke, jetzt taucht jemand auf.

Re: Mit dem Herzen sieht man gut

Posted: Wed May 15, 2019 2:08 pm
by Glueckseligkeit
Es tritt auf bei Übergängen z.B. Morgens
Mit der Zeit kommt Stress , weil ich wieder zu spät dran bin.

TAGSÜBER, wenn ich körperlich noch an diesem Ort bin und gedanklich schon woanders wenn ich merke, jetzt taucht jemand auf.
Sind das mehr als nur Erinnerungen? Sind das mehr als nur Gedanken?

Re: Mit dem Herzen sieht man gut

Posted: Thu May 16, 2019 5:50 am
by EINHOERNER
Sind das mehr als nur Erinnerungen? Sind das mehr als nur Gedanken?
DANKE für die Irritation.
Es sind Erinnerungen
Ich wollte immer im Aussen Sicherheit herstellen und Kontrolle.
Wenn ich in mir sicher bin, bin ich verbunden.
Erleichterung
Freude

Re: Mit dem Herzen sieht man gut

Posted: Thu May 16, 2019 11:27 am
by Glueckseligkeit
Wenn ich in mir sicher bin, bin ich verbunden.

Was bist Du ohne den Gedanken, dass Du in Dir sicher sein musst?

Was bedeutet in der direkten Wahrnehmung “in mir sicher sein“?

Re: Mit dem Herzen sieht man gut

Posted: Thu May 16, 2019 2:39 pm
by EINHOERNER
Was bist Du ohne den Gedanken, dass Du in Dir sicher sein musst? 

Was bedeutet in der direkten Wahrnehmung “in mir sicher sein“?

Ich komme gerade von einer Beerdigung.
Also der Tod ist sicher.
Ohne den Gedanken ***Leben.***
Lebendigkeit
Mein Gott dieses gescheite Ich, bewertet, sortiert nach bestimmten Kriterien, engt ein, ruft Erfahrungen ins Gedächtnis.
Knechtschaft seiner Selbst.
Sprechen, Ohne dass ein Ich daran klebt.
Hören, ohne ein Ich.
STAUNEN, entspannt, da ist Weite, Raum, in dem etwas singt.
Präsenz, es gibt nur Jetzt. . Ich bin ein Teil von dieser Weite.

Re: Mit dem Herzen sieht man gut

Posted: Thu May 16, 2019 5:24 pm
by Glueckseligkeit
Mein Gott dieses gescheite Ich, bewertet, sortiert nach bestimmten Kriterien, engt ein, ruft Erfahrungen ins Gedächtnis.
Knechtschaft seiner Selbst.
Sprechen, Ohne dass ein Ich daran klebt.
Hören, ohne ein Ich.
STAUNEN, entspannt, da ist Weite, Raum, in dem etwas singt.
Präsenz, es gibt nur Jetzt. . Ich bin ein Teil von dieser Weite.

Wie kann “ohne ein Ich“ “Ich bin ein Teil von dieser Weite“ sein?

Re: Mit dem Herzen sieht man gut

Posted: Fri May 17, 2019 3:51 pm
by EINHOERNER
Wie kann “ohne ein Ich“ “Ich bin ein Teil von dieser Weite“ sein?
Es wütet in mir.
Theoretisch, weiß ich, dass es kein Ich bin gibt.
Die ganze Show findet statt ohne mich. KRASS
Am liebsten würde ich hier sitzenbleiben und schauen, was passiert, wenn ich nichts tue.
Dann kommt doch der Impuls aufzustehen.