Kein Weg zurück

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Kein Weg zurück

Postby Joram » Thu Jun 07, 2018 9:31 am

Es freut mich sehr dies zu lesen :-)

Sind wir also angekommen?
Ist die Ichillusion durchschaut worden?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
tiger
Posts: 40
Joined: Thu May 17, 2018 3:21 pm

Re: Kein Weg zurück

Postby tiger » Thu Jun 07, 2018 4:44 pm

Ich würde sagen ja und jetzt heisst es immer mehr den Zustand des direkten Empfindens zu erleben.
Das Gefühl was sicherlich bei einigen ausgelöst wird ist bei mir momentweise und dann geht es wieder
und es ist schön sich schrittweise von dieser Erwartung zu verabschieden und meinen Weg damit zu sehen und zu erleben.

ich hatte vorgestern ein Erlebnis, dass als ich so dalag, um besser das direkte Erleben zu spüren, mich absichtlich in den Arm kniff und zu meinem Erstaunen habe ich keinen Schmerz gespürt. Da war nur etwas was Druck verursachte und keinen Schmerz auslöste.
Das war neu für mein Erleben und so mache "ich" meine Erfahrungen und dringe immer weiter in das "Mysterium" des Seins

ti

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Kein Weg zurück

Postby Joram » Fri Jun 08, 2018 4:52 am

Super. Ich habe keine weiteren Fragen mehr.

Hast du noch offene Fragen?

Wenn du keine Fragen hast kannst du noch unsere obligatorischen Abschlussfragen beantworten,
sie sind gut um nochmal zu sehn wo man steht.
Sollten die Antworten von drei Guides „bestätigt“ werden, so kann ich Dich zu unseren Facebook-Gruppen einladen.

Hier die Fragen:

1) Gibt es irgendwo oder in irgendeiner Art und Weise ein eigenständiges "Ich", "mich" oder "Selbst"? Gab es das jemals?

2) Erkläre detailliert was die Ich-Illusion ist, wie sie entsteht und wie sie funktioniert. Benutze dazu nur Deine eigene unmittelbare Erfahrung und beschreibe es so, wie Du es jetzt gerade erlebst.

3) Wie fühlt es sich an die Illusion durchschaut zu haben? Was ist anders im Vergleich zu vor dem Dialog? Berichte aus den letzten paar Tagen.

4) Was hat Dir den letzten Schubs gegeben, um die Illusion zu durchschauen?

5) Beschreibe Entscheidung, Absicht, freier Wille, Wahl und Kontrolle. Wodurch entstehen sie? Wie funktionieren sie? Für was davon bist Du verantwortlich? Gib ein paar Beispiele aus Deiner direkten Erfahrung.

6) Möchtest Du noch etwas ergänzen?


_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
tiger
Posts: 40
Joined: Thu May 17, 2018 3:21 pm

Re: Kein Weg zurück

Postby tiger » Fri Jun 08, 2018 9:41 am

Gibt es irgendwo oder in irgendeiner Art und Weise ein eigenständiges "Ich", "mich" oder "Selbst"? Gab es das jemals?


Nein gibt und gab es nicht
2) Erkläre detailliert was die Ich-Illusion ist, wie sie entsteht und wie sie funktioniert. Benutze dazu nur Deine eigene unmittelbare Erfahrung und beschreibe es so, wie Du es jetzt gerade erlebst.


Die Ich Illusion ist die Identifikation mit den Gedanken, die kommen und gehen und die ein Ich dann mit der Zeit glaubt zu sein. Es wird dir ein Name gegeben, mit dem Du so lange gerufen wirst, bist Du glaubst eine Person zu sein, die diesen Namen trägt, Zuschreibungen des Geschlechts, Regeln wie etwas zu sein hat und ohne zu hinterfragen glaubst du daran. Konditionierungen aus denen Erwartungen, Beurteilungen, Verurteilungen, Wünsche usw. entstehen Durch den Glauben, das alles zu sein entstehen Gefühle, die ich als unangenehm oder angenehm bewerte. Es entstehen Etikettierungen und das Ich fängt an sich gut oder schlecht zu fühlen. „Ich“ empfinde gerade öfters noch diese Identifikationen und Konditionierungen. Im direkten Erleben löst sich das jedoch auf und so werden Zustände, des Friedens, der Gelassenheit, der Weite mehr und mehr. Es öffnet und schließt sich und die Erwartung irgendetwas müßte sich so oder so anfühlen gewinnt immer weniger Bedeutung.
3) Wie fühlt es sich an die Illusion durchschaut zu haben? Was ist anders im Vergleich zu vor dem Dialog? Berichte aus den letzten paar Tagen.
Es fühlt sich oft weiter und Gelassener an, mehr Frieden, gerade ist es ein wenig verwirrend im Kontakt mit anderen Menschen im Gespräch zu sein, weil innere Zustände und auch Erleben sich so schnell verändern. Ich muss weniger dies oder das tun, reagiere gerade mit weniger Konditionierungen und einfach mehr im Sein und sehe wie da oder dort wieder ein Konditionierung „zuschlägt“ . Gehe in das direkte Erleben und es entsteht Frieden oder einfach mehr Akzeptanz des gerade erfahrenen.
4) Was hat Dir den letzten Schubs gegeben, um die Illusion zu durchschauen?
Der ganze Prozess war und ist in den letzen 2 Tagen sehr emotional gewesen und die Kombination der beiden Fragen

Und wenn Du Gott bist?
Bist Du eine Frau?
Haben meine Konditionierungen sehr gerüttelt und das im direkten Erleben erfahrene hat noch mal eine andere Dimension oder Intensität erhalten.
Da ist keine Frau, die über die Straße geht. Da fühle ich nur Druck an den Fußsohlen. Da verschwimmen, die Bilder von Mann und Frau und alles ist nur eine Form, der wir bestimmte Namen geben.
5) Beschreibe Entscheidung, Absicht, freier Wille, Wahl und Kontrolle. Wodurch entstehen sie? Wie funktionieren sie? Für was davon bist Du verantwortlich? Gib ein paar Beispiele aus Deiner direkten Erfahrung.
„Ich“ gaukelt Dir vor das alles zu haben z.B beim Autofahren ich starte ich wähle wohin ich fahre wann ich bremse und im Durchschauen der Ich Illusion stelle ich fest, das es das alles gar nicht gibt. Da gibt es keinen der startet, keine Fahrende, und keine die denkt rechts oder links zu fahrenkeinen, dann geschieht nur und etwas folgt diesem Impuls gebenden, dann handelt es, dann denkt es und fährt es. Das entspannt und macht das Sein im z.B Auto viel entspannter und angenehmer. Es fliesst und es entsteht Vertrauen in das Leben. Somit gibt es auch keinen der verantwortlich ist, weil ja keiner da ist.
6) Möchtest Du noch etwas ergänzen?
ich möchte mich bei Dir Joram herzlichst bedanken für die Fragen und Dein Dasein.
Für das nicht einlassen auf Gechichten und herumwüheln in den Gefühlen und das im Prozess Du den Überblick behälst.
DANKE

ti

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: Kein Weg zurück

Postby Joram » Fri Jun 08, 2018 11:19 am

Glückwünsche :-)

Die anderen Guides haben nichts mehr hinzugefügt,
so kann ich nur sagen, herzlich Willkommen :-)

Auf Facebook gibt es noch einige Gruppen die für Interessant sein können,
ich schreibe dir eine private Nachricht und erkläre dort wie es weiter gehen kann, wenn du möchtest.

Liebe Grüße

Joram
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?


Return to “Deutsch (Archiv)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests