Ende der Ilusion

User avatar
tabularasa
Posts: 1
Joined: Mon Mar 23, 2020 10:47 pm

Ende der Ilusion

Postby tabularasa » Mon Mar 23, 2020 10:50 pm

Die Begleitung auf LU konzentriert sich darauf zu erkennen, dass es kein wirkliches innewohnendes Ich oder Selbst gibt - was bedeutet das für Dich?
Für mich bedeutet es zu erkennen, dass es keinen festen Ich Rahmen gibt und das die Gedanken und Gefühle, die diese Ich-Struktur erzeugen nicht aus einem ICH kommen.

Was führt dich zu Liberation Unleashed?
Ich bin im Austausch bei Facebook in einer Gruppe, die nach diesem Prinzip arbeitet und möchte tiefer Blicken, die Erfahrungen von anderen lesen und auch meine Frage stellen können. Ich hatte auch schon einige Private Stunden bei Ilona Ciunaite gehabt und möchte jetzt im Austasuch mit anderen Suchenden kommen.

Welchen Hintergrund hast du in Bezug auf deine Suche? Ich habe schon einige Strukturen des ICHs durschaut und möchte es vertiefen und generell schauen, wo ich momentan stehe. Ansonsten ich beschäftige mich schon seit vielen Jahren mit Meditation und möchte diesen Weg des tiefen Schauens weiter gehen. Gleichzeitig bin ich auch in Begleitung von einem Begleiter aus dieser Plattform aber mir fehlt Austausch mit anderen Suchenden ;-)

Was erwartest du von dem Gespräch in diesem Forum?
Hinweise auf die Stellen die ich selber vieleicht noch nicht sehe?

Wie bereit bist du, deine Glaubensvorstellungen über dich in Frage zu stellen und um jeden Preis die Wahrheit zu finden?
11

barb
Posts: 1060
Joined: Wed Jul 26, 2017 2:05 pm

Re: Ende der Ilusion

Postby barb » Tue Mar 24, 2020 1:48 pm

Hi!

Wenn du möchtest kann ich dich gerne begleiten. Um von Beginn an Mißverständnisse auszuräumen: LU ist nicht gedacht für Diskussionen, Austausch oder sonstiges, dafür gibt es genügend andere Gruppen und Foren.

Wir arbeiten mit Direct Pointing und versuchen so aus dem Denken ins Erleben zu kommen. Es hilft nichts, wenn deine Fragen beantwortet werden, denn mit jeder Antwort kommen wieder 100 neue Fragen... :) Außerdem sollte es nicht wichtig sein was jemand „anderes“ sagt sondern es zählt nur deine eigene Erfahrung.

Meine Aufgabe ist es, anhand von Übungen und Fragen darauf hinzuweisen und du musst eigentlich nichts anderes tun, als mit den fünf Sinnen auf das zu schauen, worauf hingewiesen wird. Um zu sehen, dass du bereits siehst und immer gesehen hast, was tatsächlich hier ist. Hier geht es nicht darum, über etwas nachzudenken, sondern um direkte Erfahrung... :)

Dieses einfache Sehen merkt auch, dass es hier kein getrenntes „Ich“ gibt - es gibt nur das, was gerade da ist, dass DAS bereits und immer schon für alle gerade vor sich geht. Aber der Verstand kommt herein und macht es kompliziert und sagt, dass es schwierig und unerreichbar ist. Meine Aufgabe ist es zu versuchen darauf hinzuweisen, dass dieses grundlegende wahrnehmen/sehen immer da ist und war.

Schau immer ganz frisch und berufe dich nicht auf Gelesenes oder Erfahrungen, die du gemacht hast. Es ist wichtig, dass du versuchst hierbei in deinem eigenen Interesse zu 100% ehrlich zu sein...
Ich bin im Austausch bei Facebook in einer Gruppe, die nach diesem Prinzip arbeitet und möchte tiefer Blicken, die Erfahrungen von anderen lesen und auch meine Frage stellen können. Ich hatte auch schon einige Private Stunden bei Ilona Ciunaite gehabt und möchte jetzt im Austasuch mit anderen Suchenden kommen.
Wie gesagt, für Austausch sind wir hier nicht zuständig, sondern wir versuchen durch das Eintauchen in die direkte Erfahrung die Suche zu beenden. Nachdem klar gesehen wurde, dass es kein getrenntes „Ich“ gibt, gibt es sehr wohl diverse FB Gruppen zum Austausch.
Ich habe schon einige Strukturen des ICHs durschaut und möchte es vertiefen und generell schauen, wo ich momentan stehe. Ansonsten ich beschäftige mich schon seit vielen Jahren mit Meditation und möchte diesen Weg des tiefen Schauens weiter gehen. Gleichzeitig bin ich auch in Begleitung von einem Begleiter aus dieser Plattform aber mir fehlt Austausch mit anderen Suchenden ;-)
Da tanzt du aber auf ganz schön vielen Hochzeiten ;) Glaubst du, dass dich das eher in die Erfahrung bringt? Ich glaube nicht, daß dein anderer Begleiter einverstanden wäre, dass du noch ein Guiding möchtest. Falls du meinst, dass dich das andere Guiding nicht weiterbringt solltest du es beenden und dich nur auf eine Sache konzentrieren. Es geht nicht um Quantität sondern um Qualität. Nicht darum Wissen anzuhäufen, sondern darum immer mehr Wissen loszulassen. Was musst du wissen um zu sein? Das sind die konditionierten Verstandesstrukturen die weismachen wollen, dass Anhäufung von noch mehr und noch mehr die Suche beenden kann; jedoch ist das nur ein Hamsterrad. Das Sehen dessen was jetzt hier ist, ist ganz einfach. Viel zu einfach für den Verstand, er kann es nicht erfassen - deshalb ist es nicht gerade unbedingt leicht... :)

Also wenn ich dich begleiten soll dann lass bitte für die Dauer dieser Untersuchung alle Bücher, Videos, Satsangs, andere Untersuchungen, andere Threads in diesem Forum oder was auch immer zu dem Thema links liegen, das könnte das direkte Schauen und die Wahrnehmung beeinflussen.

Damit dein Prozess hier im Fluss bleibt, wäre es gut, wenn du möglichst jeden Tag oder jeden zweiten Tag antworten könntest. Wenn es mal nicht passen sollte oder du mehr Zeit zum Indichgehen brauchst, sag einfach Bescheid.

Falls du es noch nicht gemacht hast, dann lies dir bitte auch die einführenden Worte unter diesem Link durch viewtopic.php?f=18&t=6280


Und damit das Lesen einfacher wird, benutze bitte die Zitierfunktion. Wie diese funktioniert findest du hier: viewtopic.php?f=18&t=6275

Wenn das alles grundsätzlich in Ordnung ist für dich dann lass uns mal deine Erwartungen anschauen:

Wie wird es sich in dem Augenblick anfühlen, wenn die Ich-Illusion durchschaut wird?
Was wird sich verändern, was wird gleich bleiben?
Was erhoffst du dir davon die Ich-Illusion zu durchschauen?


Freue mich auf deine Antworten :)
Looking —> Seeing....Seeing —> Freedom


Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest