Sinneswandel

User avatar
Danylela
Posts: 303
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: Sinneswandel

Postby Danylela » Fri Mar 20, 2020 4:25 pm

Gibt es etwas das wahrnimmt in "Dir"? Wird ein Denker wahrgenommen?
Just one second can change your life

User avatar
Camina65
Posts: 10
Joined: Sun Feb 23, 2020 12:08 pm

Re: Sinneswandel

Postby Camina65 » Mon Mar 23, 2020 2:26 pm

Sicher nehme ich einen Denker wahr, er denkt fast ununterbrochen...oft auch völlig losgelöst von den momentanen Wahrnehmungen. Der Denker guckt in die Vergangenheit oder in die Zukunft, er analysiert und bewertet, er schmiedet Pläne usw. . Ist denn der Denker kein bewusstseinszustand? Wenn ich den inneren Stimmen Namen gebe, sind es mehrere denkende ... gerade dass in mir soviel los ist weckt ja den Wunsch nach Frieden und innerer Stille.
Der Denker tritt vor allem bei Stress meist erst nach der inneren Reaktion auf die Wahrnehmung in Aktion. So nehme ich das wahr...lg

User avatar
Danylela
Posts: 303
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: Sinneswandel

Postby Danylela » Fri Mar 27, 2020 3:17 pm

Ist es tatsächlich ein Denker? Versuch da mal tiefer zu schauen. Wo wird der Denker wahrgenommen? Kann er beschrieben werden?

Ist für einen Gedanken ein Denker notwendig?
Just one second can change your life

User avatar
Camina65
Posts: 10
Joined: Sun Feb 23, 2020 12:08 pm

Re: Sinneswandel

Postby Camina65 » Tue Mar 31, 2020 7:12 pm

Hallo,
durch meine Ausbildungen sind es für mich vertraute innere Bilder, wenn ich mein oder ein anderes inneres Team darstelle oder mir vorstelle. Da gab/gibt es dann den Zweifler, den Antreiber, den Ängstlichen,...
Bei genauerer Betrachtung sind es Bilder für Gedanken. Die Gedanken entstehen zum einen durch die Wahrnehmung, aber auch, völlig unabhängig, durch Prägungen in der Vergangenheit und statt gefundenen Konditionierungen. Es gibt keinen Denker, ich sehe keinen und fühle keinen, nur einen fast ständigen Fluss von Gedanken und eine gewisse Unfähigkeit diese Gedanken auch mal anzuhalten um zur Ruhe zu kommen...
lg Kirsten

User avatar
Danylela
Posts: 303
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: Sinneswandel

Postby Danylela » Fri Apr 03, 2020 11:40 am

Ganz recht. Es gibt hier keinen Aufpasser, Denker etc.....Es gibt einfach nur SEIN. Wie fühlt sich das an so als Tropfen im Ozean? Getrennt? Verbunden? Wer nimmt die Gefühle wahr? Wenn du nun die Übungen vom Anfang nochmal machst.....hat sich da in der Wahrnehmung etwas verändert?

Gibt es Fragen deinerseits?

Liebe Grüße
Daniela
Just one second can change your life

User avatar
Danylela
Posts: 303
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: Sinneswandel

Postby Danylela » Fri Apr 03, 2020 11:42 am

Diese Übung wäre interessant für Dich.
Stell dich vor einen größeren Spiegel.

1. Schließe zuerst die Augen und fühle die Empfindungen, die als "Körper" bezeichnet werden.
2. Dann öffne die Augen und schaue in den Spiegel, während du immer noch auf die Empfindungen achtest.

Gibt es eine Verbindung zwischen den gefühlten Empfindungen und dem Bild im Spiegel? Oder nur Gedanken (und/oder mentale Bilder) die das vorschlagen?

3. Während du immer noch auf die Empfindungen achtest, bewege eine Hand und beobachte die Bewegungen im Spiegel.

Gibt es eine Verbindung zwischen der gefühlten Empfindung ( als "Hand" bezeichnet) und dem Bild der Bewegung im Spiegel?

4. Nun mach die gleiche Bewegung mit der Hand, aber diesmal schaue direkt auf die Hand, nicht in den Spiegel.


Gibt es eine Verbindung zwischen den gefühlten Empfindungen (als "Hand" bezeichnet) und dem Bild der "Bewegung"? Oder nur Gedanken deuten darauf hin?

5. Nun achte nur auf das Bild im Spiegel.

Sagt das Bild für sich allein aus, dass es "Du" oder "dein Körper" ist?

Sagt das Bild selbst in irgendeiner Weise, dass es überhaupt ein "Körper" ist?

Oder gibt es nur Farben und Formen?

6. Wo der Spiegel endet, können einige Teile des Körpers (wahrscheinlich Beine oder Füße) nicht gesehen werden.

Nur durch das Bild im Spiegel, gibt es irgendein "Wissen" , dass es Beine/Füße geben muss oder nur Gedanken und mentale Bilder, die das vorschlagen?


7. Nun dreh dich weg vom Spiegel und schau nach vorn (schau nicht direkt auf Körperteile).

Gibt es irgendwo einen "Körper" wenn alle Gedanken und Bilder ignoriert werden oder gibt es nur Empfindungen?


8. Beginne langsam zu gehen
.
Gibt es einen " Körper" der läuft oder gibt es nur Empfindungen?

Gibt es überhaupt eine Erfahrung des "Gehens" ? Oder nur GEDANKEN über "Gehen"?

Kann sowas wie "Körper" gefunden werden oder nur Gedanken über einen "Körper"?

Kann so etwas wie "Gehen" gefunden werden?

9. Sind die Empfindungen im Raum lokalisiert , (wie durch den Raum gehen) , ODER gibt es nur ein Bild, das mit "Raum" beschriftet ist und aufsteigende Empfindungen ohne eine Location?

Bin gespannt auf die Erfahrung
Just one second can change your life


Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest