Was nun? Ist das normal?

User avatar
Forest76
Posts: 22
Joined: Tue Nov 05, 2019 6:29 pm

Was nun? Ist das normal?

Postby Forest76 » Tue Nov 05, 2019 6:32 pm

Die Begleitung auf LU konzentriert sich darauf zu erkennen, dass es kein wirkliches innewohnendes Ich oder Selbst gibt - was bedeutet das für Dich?
Ich habe bereits erkannt, dass es kein Selbst gibt, aber es scheint, als hat mein Verstand meinen Körper wieder übernommen und ich wünsche mir Hilfe, ob das "normal ist"

Was führt dich zu Liberation Unleashed?
Ich weiß das alle Gefühle und Gedanken vom Verstand durch Bewertung der Situation entstehen und ich nicht mein Verstand bin. Aber ich bin immer noch genauso in meinem Verstand gefangen wie zuvor. Ich würde gerne mit jemandem reden, der diese Erfahrung schon gemacht hat.

Welchen Hintergrund hast du in Bezug auf deine Suche?
Ich habe schon alles gelesen und versucht von Tolle bis Chopra, Meditation und Yoga und auch schon versucht die "Suche" einfach aufzugeben. Ich habe auch schon das ebook Gateless Gatecrashers gelesen und wünsche mir etwas Führung

Was erwartest du von dem Gespräch in diesem Forum?

Ich erhoffe mir eine neue Einsicht, ob ich bisher etwas "falsch verstanden habe" und mein Verstand mir das Verständnis nur "vorgespielt" hat. Ich weiß das dieses Forum nicht für inneren Frieden, etc. gedacht ist, aber ich wünsche mir eine kurze Hilfestellung, wie es anderen "danach" ging oder ob ich es nicht wirklich durchschaut habe

Wie bereit bist du, deine Glaubensvorstellungen über dich in Frage zu stellen und um jeden Preis die Wahrheit zu finden?
11

User avatar
Verananda
Posts: 899
Joined: Tue Jun 12, 2018 3:14 am

Re: Was nun? Ist das normal?

Postby Verananda » Tue Nov 05, 2019 6:53 pm

Hi Forest,

wenn du magst können wir ein bischen zusammen weiterschauen ......
Ich habe bereits erkannt, dass es kein Selbst gibt, aber es scheint, als hat mein Verstand meinen Körper wieder übernommen und ich wünsche mir Hilfe, ob das "normal ist"
Erzähl doch mal, wie genau du das erkannt hast?
Und was heisst "mein Verstand meinen Körper wieder übernommen"? Also wie war es und wie ist es jetzt?
Und was genau ist es das "normal" ist oder auch nicht?

alles Liebe Ve

User avatar
Forest76
Posts: 22
Joined: Tue Nov 05, 2019 6:29 pm

Re: Was nun? Ist das normal?

Postby Forest76 » Tue Nov 05, 2019 9:40 pm

Erzähl doch mal, wie genau du das erkannt hast?
Ich hatte schon vorher bemerkt, dass ich mein Denken beobachten konnte, aber das Konzept des" kein ICH" konnte ich noch nicht durchschauen, da ich immer dachte, ICH beobachtet ja meine Gedanken. Doch dann wurde mir klar, dass dies ja auch nur ein weiterer Gedanke war. Der Gedanke, vom ICH das denkt. Plötzlich hatte ich keine Gedanken mehr und alles war friedlich. Mir wurde klar, dass mein Verstand Situation in Gut und Böse einteilt und diese Bewertungen meine Gefühle bestimmen.
Und was heisst "mein Verstand meinen Körper wieder übernommen"? Also wie war es und wie ist es jetzt?

Als ich diese Erkenntnis hatte, war es ca. eine Woche in meinem Kopf friedlich, und ich konnte mein Denken "an- und abschalten" und nahm nichts persönlich, denn da war ja nichts persönliches.
Dieses Gefühl ist komplett verschwunden und mein Verstand ist wieder die ganze Zeit präsent. Obwohl ich "weiß", daß ich nicht mein Verstand bin und die Bewertung des Verstandes Gefühle erzeugt, bin ich dem ausgeliefert.
Mein Verstand sagt mir, daß ich das so werte und ich ja auch mein Leben leben muss.
Und was genau ist es das "normal" ist oder auch nicht?

Ich würde gerne wissen, ob dieser "Anfangs-Zustand" nach der Erkenntnis automatisch nach einer bestimmten Zeit auch bei anderen wieder zurück kam oder ob ich es doch nicht ganz verstanden habe? Ich weiß ihr schreibt in diesem Forum geht es nicht um inneren Frieden und um Erleuchtung, aber ich hatte gehofft, vom friedliche Zustand würde etwas zurück bleiben.
Wie war deine Erfahrung oder mache ich einen Denkfehler?

User avatar
Forest76
Posts: 22
Joined: Tue Nov 05, 2019 6:29 pm

Re: Was nun? Ist das normal?

Postby Forest76 » Tue Nov 05, 2019 9:43 pm

Oh Gott, Entschuldigung! Ich war so damit beschäftigt die Fragen zu beantworten, dass ich daß wichtigste fast vergessen hätte!

Hallo Ve, ich freue mich dich kennen zu lernen und bin dankbar für deine Hilfe!

Liebe Grüße
Forest

User avatar
Verananda
Posts: 899
Joined: Tue Jun 12, 2018 3:14 am

Re: Was nun? Ist das normal?

Postby Verananda » Tue Nov 05, 2019 9:52 pm

Oh Gott, Entschuldigung! Ich war so damit beschäftigt die Fragen zu beantworten, dass ich daß wichtigste fast vergessen hätte!
:-)
schön das du gleich so engagiert dabei bist!
Ich würde gerne wissen, ob dieser "Anfangs-Zustand" nach der Erkenntnis automatisch nach einer bestimmten Zeit auch bei anderen wieder zurück kam oder ob ich es doch nicht ganz verstanden habe? Ich weiß ihr schreibt in diesem Forum geht es nicht um inneren Frieden und um Erleuchtung, aber ich hatte gehofft, vom friedliche Zustand würde etwas zurück bleiben.
JEDER zustand ist nur ein Zustand der kommt und geht, oder?
Was ist immer egal welcher Zustand gerade da ist?
und ich konnte mein Denken "an- und abschalten"
wer oder was schaltet da an und ab und entscheidet darüber?
Obwohl ich "weiß", daß ich nicht mein Verstand bin und die Bewertung des Verstandes Gefühle erzeugt, bin ich dem ausgeliefert.
wer oder was ist da ausgeliefert?
denk nicht drüber nach, schau in deiner Erfahrung hier und jetzt was du findest!

alles Liebe Ve

User avatar
Forest76
Posts: 22
Joined: Tue Nov 05, 2019 6:29 pm

Re: Was nun? Ist das normal?

Postby Forest76 » Wed Nov 06, 2019 10:08 am

Hallo Ve,

Danke für deine Fragen.
wer oder was schaltet da an und ab und entscheidet darüber?
wer oder was ist da ausgeliefert?
Als ich mir die Fragen stellte, kam als Antwort immer nur "Ich" und dann wurde mir heiß und kalt und ich bekam richtig Angst. Ich kam mir so vor, als hätte ich gerade gemerkt, dass ich eigentlich eine Maschine bin und kein Mensch.
Ich bin dieses fiktive Konstrukt und habe das "Begreifen" nur inszeniert. Aber im Endeffekt bin ich das "Ego", das bewertet, kritisiert, erfreut ist etc. Ich bin die Geschichte die ich mir selbst erzählt habe, um zu "denke", ich hätte das "ICH" aufgegeben.
Aber dann gab es auch nie einen Beobachter, der das Denken beobachtet hat. Ich habe mir selbst zugehört und still im Hintergrund gewartet, damit ich mich nicht als Ego enttarne!
Leider drehe ich mich nun im Kreis, ich dachte, da ich es erkannt habe, würde ich mich "auflösen"! Zu erst hatte ich bei diesem Gedanken schreckliche Angst, weil "ICH" ja nicht sterben will, aber im Moment wünsche ich es mir so sehr!
Ich komme mir so vor, als würde ich zwar wissen, dass ich in der Matrix gefangen bin, aber ich komme nicht aus dem Kontainer raus!
JEDER zustand ist nur ein Zustand der kommt und geht, oder?
Was ist immer egal welcher Zustand gerade da ist?
Darauf finde ich leider keine Antwort, außer vielleicht das "Jetzt", aber auch das löst keine Erkenntnis aus. Oder ist die Erkenntnis, daß man selbst das Ego ist alles was zählt? Obwohl ich mich nicht von meinem "ICH" lösen kann?

Liebe Grüße Forest

User avatar
Verananda
Posts: 899
Joined: Tue Jun 12, 2018 3:14 am

Re: Was nun? Ist das normal?

Postby Verananda » Wed Nov 06, 2019 11:10 am

Darauf finde ich leider keine Antwort, außer vielleicht das "Jetzt", aber auch das löst keine Erkenntnis aus. Oder ist die Erkenntnis, daß man selbst das Ego ist alles was zählt? Obwohl ich mich nicht von meinem "ICH" lösen kann?
die wesetliche Erkenntnis ist die, die du in deiner Erfahrung findest und nicht in den Gedanken.

wir machen mal eine kleine Übung dazu:
Wenn du jetzt und hier anhältst, dich umblickst und die gesamte Bandbreite des Erlebens betrachtest...
Kannst du außer Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, körperlichen Empfindungen und aufkommenden Gedanken noch andere Aspekte des Erlebens erkennen?
Ist da mehr als das, oder lässt sich alles direkte Erleben hiermit beschreiben?
Wäre nicht alles "Mehr" in jedem Fall nur ein GEDANKE ÜBER dergleichen?

alles Liebe Ve

User avatar
Verananda
Posts: 899
Joined: Tue Jun 12, 2018 3:14 am

Re: Was nun? Ist das normal?

Postby Verananda » Wed Nov 06, 2019 11:15 am

PS: Und wenn da Angst auftaucht in diesem Prozess dann lass sie einfach da sein, fühle sie, aber mach nix weiter damit. Sie muss auch nicht "verstanden" werden. Das ist ganz normal und meist auch ein gutes Zeichen das was neues geschieht! :-)

User avatar
Forest76
Posts: 22
Joined: Tue Nov 05, 2019 6:29 pm

Re: Was nun? Ist das normal?

Postby Forest76 » Thu Nov 07, 2019 10:27 am

Hallo Ve,

Ich bin im Moment äußerst frustriert ;-)
Kannst du außer Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, körperlichen Empfindungen und aufkommenden Gedanken noch andere Aspekte des Erlebens erkennen?
Nein, kann ich nicht und wenn ich in einer ruhigen Umgebung bin, kann ich auch ganze achtsam in dem aktuellen Moment bleiben und dann brauche ich kein "ICH"... ABER: sobald andere Menschen um mich herum sind und der "normale" Alltag über mir herein bricht, gibt es nur dieses Ego-Ich it allen negativen Bewertungen und somit auch negative Emotionen. Wenn ich dann in mich hinein höre, schreit mir alles entgegen, daß ICH hier bin, dass ICH gestreßt bin, was ICH noch alles tun muss. Da ist nichts mit Frieden, aus dem Moment heraus leben etc.

Darum bin ich irritiert, wenn ich lese, dass vieles in einem ruhiger wird, wenn man die Illusion durchschaut hätte. Mein Inneres ist frustriert, deprimiert, neidisch und ärgerlich und bezieht vieles auf sich, was ja ohne ein ICH nicht vorkommen dürfte.

Ist das in deinem Alltag auch so?

Lg Forest

User avatar
Verananda
Posts: 899
Joined: Tue Jun 12, 2018 3:14 am

Re: Was nun? Ist das normal?

Postby Verananda » Thu Nov 07, 2019 10:53 am

Hi Forest
Ich bin im Moment äußerst frustriert ;-)
Wir machen das hier schritt für schritt und klären auch erstmal ein paar Basics. Es ist gut wenn du ganz bei meinen Fragen bleibst und da genau hinschaust, statt schon drei schritte weiter zu laufen ! :-)
Sowas frustriert dann nämlich ;-)
Nein, kann ich nicht
gut :-)
ABER: sobald andere Menschen um mich herum sind ...
ändert das etwas daran, dass du außer Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, körperlichen Empfindungen und aufkommenden Gedanken keine andere Aspekte des Erlebens erkennen kannst?
Darum bin ich irritiert, wenn ich lese, dass vieles in einem ruhiger wird, wenn man die Illusion durchschaut hätte. Mein Inneres ist frustriert, deprimiert, neidisch und ärgerlich
In dieser Erforschung geht es um das was du erleben, erkennen kannst. Nicht um andere. Nicht darum was andere sagen wie es ist erwacht zu sein. und deswegen ist es auch gut und wichtig, alle Videos, Youtube, Bücher etc über erwachen und spiritualität für die Zeit unserer Reise beiseite zu lassen. Bist du damit einverstanden?
und bezieht vieles auf sich, was ja ohne ein ICH nicht vorkommen dürfte.
Ist das etwas das du aus eigener Erfahrung weisst oder was das andere sagen?
Uns interessiert hier nur die eigene Erfahrung.
Ist das in deinem Alltag auch so?
Deswegen wäre es auch nicht hilfreich dir darauf zu anworten. Mein Job ist es, dir zu helfen in deiner eigenen Erfahrung zu sehen was wahr ist unabhängig vom geschätz anderer (incl. meinem). Ich werde dir hier also auch nie irgendine Wahrheit verkünden sondern immer nur zeigen (direct pointing) wo du gerade hin schauen könntest um selbst zu sehen.

Möchtest du ruhiger werden oder die Wahrheit erkennen?

Bist du bereit dich auf eine Erforschung in dieser Art und Weise ganz einzulassen, koste es was es wolle?

alles Liebe Ve

User avatar
Forest76
Posts: 22
Joined: Tue Nov 05, 2019 6:29 pm

Re: Was nun? Ist das normal?

Postby Forest76 » Thu Nov 07, 2019 12:10 pm

Ooookkk, dann lasse ich mal alle Erwartungen fallen und frage dich auch nicht mehr persönlich :-)
Im Moment habe ich die andern Medien, Bücher etc. eh schon aufgegeben, da sie mich nicht weiter gebracht haben (eher nur im Kreis rumgeführt)
Ich will es auch einfach nur selbst verstehen und erfahren, um es endlich abzuschließen. Auch wenn der Preis dafür mich aller Illusion beraubt. Wissen ist immer besser als rumrätseln!...

So back to topic :-)
ändert das etwas daran, dass du außer Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, körperlichen Empfindungen und aufkommenden Gedanken keine andere Aspekte des Erlebens erkennen kannst?
Ich denke nicht, aber ich werde so von meinen Gefühlen und Gedanken über die Situation "mitgerissen", dass ich nicht mehr im Moment bin, nicht mehr nur wahrnehme.
ICH bewerte und reagiere.
Ist das etwas das du aus eigener Erfahrung weisst oder was das andere sagen?
Ich weiß es leider aus eigener Erfahrung, da ich mich persönlich angesprochen und angegriffen fühle.
Und wenn ich mich dann versuche zu fragen und zu fühlen, was angegriffen wurde komm ich immer zu "mein Ego". Aber wo es ja kein ICH gibt, sollte es ja auch kein "mein" geben (und vielleicht auch kein Ego)

Es ist als ob ich zwei Wesen hätte. Ein "?" in der Ruhe und meinen Verstand, der sich für ein Ich hält im sozialen Leben. Deswegen bin ich so irritiert. Ich kenne das "Nicht-sein" im Jetzt und das chaotische Gefühls und Gedanken Chaos im "normalen" Alltag, im dem jede Situation vom Verstand bewertet wird. Und dann stecke ich im "ICH" fest.

Lg Forest

User avatar
Verananda
Posts: 899
Joined: Tue Jun 12, 2018 3:14 am

Re: Was nun? Ist das normal?

Postby Verananda » Thu Nov 07, 2019 12:49 pm

wunderbar :-)
Ich denke nicht, aber ich werde so von meinen Gefühlen und Gedanken über die Situation "mitgerissen", dass ich nicht mehr im Moment bin, nicht mehr nur wahrnehme.
ICH bewerte und reagiere.
Noch ein Schrittchen zurück ....
Wir brauchen eine Antwort, die auf Erfahrung beruht und nicht auf denken. Setz dich mal 5 Minuten hin und nimm alles wahr was erlebt wird. Mach die Übung wirklich. Und dann antworte nochmal auf diese Frage, nur aus dem heraus, was du da erlebt hast:
Kannst du außer Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, körperlichen Empfindungen und aufkommenden Gedanken noch andere Aspekte des Erlebens erkennen?
Ist das etwas das du aus eigener Erfahrung weisst oder was das andere sagen?
Ich weiß es leider aus eigener Erfahrung, da ich mich persönlich angesprochen und angegriffen fühle.
Das war nicht was ich versuchte zu fragen ;-)
Noch ein Versuch:
"und bezieht vieles auf sich, was ja ohne ein ICH nicht vorkommen dürfte. "
Dass das ohne ICH nicht vorkommen dürfte, bzw ohne ICH nicht vorkommt, ist das etwas das du aus eigener Erfahrung weisst oder was das andere behaupten?
Ich kenne das "Nicht-sein" im Jetzt
Wie erlebst du Nicht-sein???

Alles Liebe Ve

User avatar
Forest76
Posts: 22
Joined: Tue Nov 05, 2019 6:29 pm

Re: Was nun? Ist das normal?

Postby Forest76 » Thu Nov 07, 2019 1:32 pm

Setz dich mal 5 Minuten hin und nimm alles wahr was erlebt wird. Mach die Übung wirklich. Und dann antworte nochmal auf diese Frage, nur aus dem heraus, was du da erlebt hast:
Ich nehme nichts anderes wahr außer meinen Körper, ich spüre mein Herz schlagen, den Lärm von draußen und manchmal tauchen von nirgendwo Gedanken auf. Das meinte ich mit "Nicht-sein".
Dass das ohne ICH nicht vorkommen dürfte, bzw ohne ICH nicht vorkommt, ist das etwas das du aus eigener Erfahrung weisst oder was das andere behaupten?
Ich weiß es nicht aus Erfahrung, ich denke es mir. Wie wenn z. B. Paul wütend ist und Heinz beleidigt. Heinz ist aber nicht da und hört es nicht, dann kann Heinz ja auch nicht beleidigt sein. So stelle ich es mir mit dem "ICH" vor. Was nicht ist, kann keine Meinung haben.

User avatar
Verananda
Posts: 899
Joined: Tue Jun 12, 2018 3:14 am

Re: Was nun? Ist das normal?

Postby Verananda » Thu Nov 07, 2019 1:42 pm

Ich weiß es nicht aus Erfahrung, ich denke es mir. Wie wenn z. B. Paul wütend ist und Heinz beleidigt. Heinz ist aber nicht da und hört es nicht, dann kann Heinz ja auch nicht beleidigt sein. So stelle ich es mir mit dem "ICH" vor. Was nicht ist, kann keine Meinung haben.
Genau. Und wir schauen hier ausschliesslich in der ERFAHRUNG nach, anstatt logische Schlussfolgerungen zu ziehen, nachzudenken oder uns etwas vorzustellen. Das macht den entscheidenden Unterschied und ich werde da auch immer wieder ahrtnäckig drauf hinweisen. Bist du dabei?
Ich nehme nichts anderes wahr außer meinen Körper, ich spüre mein Herz schlagen, den Lärm von draußen und manchmal tauchen von nirgendwo Gedanken auf. Das meinte ich mit "Nicht-sein".
hmmm verstehe ich jetzt immer noch nicht so ganz.
Fühlt sich diese Erfahrung ehr "seiend", lebendig, präsent, da an? Oder nicht-seiend?
Schau mal wirklich nur nach der Erfahrung! Jetzt! Nicht drüber nachdenken. Erleben. Berichten.

User avatar
Forest76
Posts: 22
Joined: Tue Nov 05, 2019 6:29 pm

Re: Was nun? Ist das normal?

Postby Forest76 » Thu Nov 07, 2019 2:25 pm

Und wir schauen hier ausschliesslich in der ERFAHRUNG nach, anstatt logische Schlussfolgerungen zu ziehen, nachzudenken oder uns etwas vorzustellen.
Bist du dabei?
Tut mir leid, ich liebe es zu denken und mir was vorzustellen und kann kaum damit aufhören. Aber ich habe es begriffen. Denken bringt nichts, ich muss es erleben und erfahren!
Fühlt sich diese Erfahrung ehr "seiend", lebendig, präsent, da an? Oder nicht-seiend?
Hier sind wir wieder bei meinen alten Problem. "Ich denke, also bin ich" Da ich dabei nicht denke, sondern "nur" wahrnehme, beschreibe ich es als "Nicht-Sein", aber du hast Recht, es ist eher ein "Nur-Sein"
Ich werfe mich jetzt mal wieder in den Alltag und versuche mal präsent zu sein!

Lg Forest


Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests