Finden was kam und wieder ging...

User avatar
Catweazle
Posts: 2
Joined: Mon Sep 30, 2019 1:59 pm

Finden was kam und wieder ging...

Postby Catweazle » Mon Sep 30, 2019 2:02 pm

Die Begleitung auf LU konzentriert sich darauf zu erkennen, dass es kein wirkliches innewohnendes Ich oder Selbst gibt - was bedeutet das für Dich?
Es bedeutet für mich das alles nur Illusion ist und es zu erkennen gilt, was wirklich ist.

Was führt dich zu Liberation Unleashed?
Das begleiten zur Überwindung der Ich Illusion um zu erkennen wie die Dinge wirklich sind. Da ich ja schon hinter den Vorhang schauen durfte, bin ich guter Dinge, von euch hier geholfen zu bekommen und mein Ziel zu erreichen.

Welchen Hintergrund hast du in Bezug auf deine Suche?

Ich bin seit 20 Jahren Buddhist und habe schon sehr viel gemacht in der Hinsicht. Leider habe ich viele Sachen nie richtig verstanden und machte vieles verkehrt. Dann traf ich eine Frau die mir den Weg zeigte und ich bin schon ziemlich weit gekommen aber leider kam dann eine Krankheit dazwischen und ich fiel zurück.

Was erwartest du von dem Gespräch in diesem Forum?
Die Überwindung der Ich Illusion.

Wie bereit bist du, deine Glaubensvorstellungen über dich in Frage zu stellen und um jeden Preis die Wahrheit zu finden?

11

barb
Posts: 1060
Joined: Wed Jul 26, 2017 2:05 pm

Re: Finden was kam und wieder ging...

Postby barb » Tue Oct 01, 2019 11:17 am

Hi :)

Wenn du möchtest, werde ich dich gerne ein Stück des Weges begleiten.

Zu Beginn ein paar Erklärungen:

Dies ist kein "normaler Dialog". Im Wesentlichen geht es darum, dass ich dir Fragen stelle und Aufgaben gebe und du sie aus deiner direkten Erfahrung heraus beantwortest. Schau jeweils, was du mit deinen fünf Sinnen dazu findest und welche Gedanken du beobachten kannst. Schau dabei immer ganz frisch und berufe dich nicht auf Gelesenes oder Erfahrungen, die du irgendwann gemacht hast. Es ist wichtig, dass du versuchst hierbei in deinem eigenen Interesse zu 100% ehrlich zu sein...

Für die Dauer dieser Untersuchung lass bitte alle Bücher, Videos, Satsangs, andere Threads in diesem Forum oder was auch immer zu dem Thema links liegen, das könnte das direkte Schauen und die Wahrnehmung beeinflussen. Wenn du eine Meditationspraxis hast, kannst du die natürlich gerne aufrecht erhalten, notwendig ist es aber nicht.

Damit der Prozess hier im Fluss bleibt, wäre es gut, wenn du möglichst jeden Tag zumindest jeden zweiten Tag antworten könntest. Wenn es mal nicht passen sollte oder du mehr Zeit zum Indichgehen brauchst, sag einfach Bescheid.


Falls du es noch nicht gemacht hast, dann lies dir bitte auch die einführenden Worte unter diesem Link durch viewtopic.php?f=18&t=6280


Und damit das Lesen einfacher wird, benutze bitte die Zitierfunktion. Wie diese funktioniert findest du hier: viewtopic.php?f=18&t=6275

Für diese Untersuchung ist es wichtig, möglichst frisch und unvoreingenommen auf das, was im Augenblick erlebt wird, zu schauen.

Hier soll es einzig und allein um die Frage gehen, ob das "Ich" real ist oder nicht.
Deine Aufgabe in diesem Prozess ist unter anderem, dich nicht in Gedanken zu verlieren, sondern immer auf das direkte Erleben des Augenblicks zu schauen.
Nachdenken, um Antworten zu finden, ist am Ende nichts weiter als eine Ablenkung von der direkten Erfahrung :)

Wenn diese Punkte grundsätzlich in Ordnung sind für dich dann lass uns mal deine Erwartungen anschauen:

Wie wird es sich in dem Augenblick anfühlen, wenn die Ich-Illusion durchschaut wird?
Was wird sich verändern, was wird gleich bleiben?
Was erhoffst du dir davon die Ich-Illusion zu durchschauen?


Freue mich auf deine Antworten :)
Looking —> Seeing....Seeing —> Freedom

User avatar
Catweazle
Posts: 2
Joined: Mon Sep 30, 2019 1:59 pm

Re: Finden was kam und wieder ging...

Postby Catweazle » Tue Oct 01, 2019 2:40 pm

Hi,

freut mich sehr das du mich begleiten möchtest und vielen Dank dafür :-)

Ich habe mir alles durchgelesen, auch die einführenden Worte und die Zitierfunktion und es ist alles klar für mich soweit.
Wie wird es sich in dem Augenblick anfühlen, wenn die Ich-Illusion durchschaut wird?
Ich würde sagen, dass man dann die Dinge sieht wie sie wirklich sind, ohne dass die Gedanken etwas daraus machen was es nicht ist. So, als ob man endlich die Matheaufgabe kapiert hat die einem der Lehrer zur Lösung gegeben hat.
Was wird sich verändern, was wird gleich bleiben?
Ich denke, dass das tägliche Leben erst einmal gleich bleiben wird, aber das man sich permanent mit seinen Gedanken identifiziert, wird weniger sein oder ganz wegfallen.
Vielleicht fällt ja auch weg, dass ich hier jeden Satz mit „Ich“ beginne ;-)
Was erhoffst du dir davon die Ich-Illusion zu durchschauen?
Ich kann es nicht beschreiben was ich mir davon erhoffe. Ich habe so ein Gefühl von nachhause kommen in mir. Ob es das trifft, weiß ich natürlich nicht aber es wäre schön :-)

barb
Posts: 1060
Joined: Wed Jul 26, 2017 2:05 pm

Re: Finden was kam und wieder ging...

Postby barb » Wed Oct 02, 2019 11:09 am

freut mich sehr das du mich begleiten möchtest und vielen Dank dafür :-)
Sehr gerne! Ist mir ein Vergnügen :)

Grundsätzlich klingen deine Erwartungen ziemlich realistisch. Manche könnten gleich eintreten, andere eventuell später und manche vielleicht nie... :) Und in der Sprache kann das Wort "Ich" ja doch eine gute Orientierungshilfe sein... Vieles würde sich wirklich merkwürdig anhören wenn man das weglässt und die Leute würden einen ganz komisch ansehen... ;))

Man könnte sagen, Erwartungen sind das Hindernis das die Sicht auf das was immer schon hier ist verschleiert. Sie sind es, die uns glauben lassen, als würde mit dem was jetzt hier ist etwas nicht stimmen. Als wäre es nicht genug, als wäre irgendwo – nur nicht hier – noch eine verborgene Wahrheit, die noch entdeckt werden müsste...

Deshalb versuche bitte alle Erwartungen für die Dauer unsere Untersuchung auf die Seite zu geben, auch diejenigen, die eventuell noch auftauchen. Es ist einfach schon gut, sie als solche zu erkennen...
Da ich ja schon hinter den Vorhang schauen durfte
Magst du ein bisschen was darüber erzählen, wie das so war?
Leider habe ich viele Sachen nicht richtig verstanden und machte vieles verkehrt
Wer sagt das? In Bezug auf was hast du etwas verkehrt gemacht?
Und ich fiel zurück
Wie hat das ausgeschaut?

Bin schon neugierig :)


PS: Die Seite hat hin und wieder Probleme und stürzt ab, deshalb wäre es eine gute Idee, wenn du alles was du schreibst in einem Textprogramm machst und dann erst in das Antwortfenster kopierst...
Looking —> Seeing....Seeing —> Freedom


Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests