wer bin ich

User avatar
Barbarossa
Posts: 1096
Joined: Sun Apr 30, 2017 7:22 pm

Re: wer bin ich

Postby Barbarossa » Fri Nov 15, 2019 11:03 pm

Das Ich Gefühl ist ja trotzdem überall.
Das IchGefühl ist ja nicht das Ich, oder?

Konntest du bis jetzt irgendwo dieses Ich finden?

Ist das IchGefühl immer da?
Oder nur in bestimmten Situationen?
If you use your mind to study reality, you won't understand either your mind or reality.
If you study reality without using your mind, you'll understand both.
-Bodhidharma

User avatar
Nedili
Posts: 37
Joined: Thu Jul 11, 2019 2:21 pm

Re: wer bin ich

Postby Nedili » Fri Nov 15, 2019 11:11 pm

Wenn das Gefühl z.B. sagt "ich denke gerade" ist dann da wirklich ein Ich?
Nein, da ist kein Ich da, ich ist nur ein Pronom erste Person Singular, Denken Geschicht, keiner da. Ich kann mich noch nicht daran gewöhnt, so fremd, ich bin nicht da, ich bin ein Phantom , ich bin eine Gedanke, ich existieren nicht, keiner da, nur das Ich Gefühl, auch jur ein Gedanken, kommt und geht. GEDANKEN, die eine ich Geschicht erzählen.
Lässt sich dieses Ich sehen, hören, schmecken, riechen oder ertasten?
Nein, dieses Ich ist drinnen in mir, nicht ausserhalb von mir. Aber wenn ich nach innen schaue, finde ich nichts. Ich bin der Beobachter, sagt das ICH.. Ich beobachter, wie alles von sich aus geschiet. Auch der Beobachter ist ein Gefühl, eine Gedanke, nicht wirklich da. ES ist wie ein Meer der Gedanken, keiner da...

User avatar
Barbarossa
Posts: 1096
Joined: Sun Apr 30, 2017 7:22 pm

Re: wer bin ich

Postby Barbarossa » Fri Nov 15, 2019 11:19 pm

Sehr schön. :-)

Es macht aber einen großen Unterschied zu sagen:
"Ich existiere nicht" oder "das Ich existiert nicht".
Erkennst du den Unterschied?
If you use your mind to study reality, you won't understand either your mind or reality.
If you study reality without using your mind, you'll understand both.
-Bodhidharma

User avatar
Nedili
Posts: 37
Joined: Thu Jul 11, 2019 2:21 pm

Re: wer bin ich

Postby Nedili » Tue Nov 19, 2019 10:58 pm

Ich existiere nicht" oder "das Ich existiert nicht".
Erkennst du den Unterschied?
Aus Sicht des Ichs, fühlt beide Sätze komisch an. Wer weiss, was nicht existiert ? BEIDE SIND Einbildung. Wer weiss, das sie Einbildung sind? Das Wissen geschieht, das Ich ist ein Gefühl,. ES GEHT trotzdem weiter mit oder ohne Ich bin.

User avatar
Barbarossa
Posts: 1096
Joined: Sun Apr 30, 2017 7:22 pm

Re: wer bin ich

Postby Barbarossa » Tue Nov 19, 2019 11:41 pm

:-)
Wie ist es dir die letzten Tage ergangen, hat sich in deinem Alltag etwas verändert?
Hast du momentan Fragen, ist dir etwas unklar?
If you use your mind to study reality, you won't understand either your mind or reality.
If you study reality without using your mind, you'll understand both.
-Bodhidharma

User avatar
Nedili
Posts: 37
Joined: Thu Jul 11, 2019 2:21 pm

Re: wer bin ich

Postby Nedili » Wed Nov 20, 2019 12:18 am

Wenn ich Dir antworte, scheint es mir sehr klar zu sein. In dem Alltag spiele ich meine Rolle sehr realistisch. Volle emotional ,ärgere mich nachwievor Über negative Gefühl und möchte mich und Andere retten, schützen, kritisieren und verändern. Und wenn ich dann bemerke, dass niemand da ist, fällt all das ab, ich bin dann freundlicher oder Freudlichkeit tritt ein, es soll so sein. Und ich fülle mich manchmal nicht selbstbewusst, da ist wirklich selbst nicht bewusst, In das Ich -Gefühl ist man niemals selbstbewusst. Und das Selbst kennt kein Selbstbewusst. Das Ich ist ein ständiges Begleiter, ich muss mir vorstellen oder daran erinnern dass das ich nicht da sein kann, wenn Ichgefühl da ist. Irgendwie paradox, auch das ist ein Gedanke. Irgendwie verstehe ich und kann so schreiben als wäre ich klar. DER Veränderungswunsch, sich gefangen fühlen ist wie eine Gewohnheit oder wie ein Impuls, der mich treibt zu handeln. Ohne Ich , kann das Leben noch genossen werden? Wer ist da, der das genießt? Keiner, sagt der Verstand.

User avatar
Barbarossa
Posts: 1096
Joined: Sun Apr 30, 2017 7:22 pm

Re: wer bin ich

Postby Barbarossa » Wed Nov 20, 2019 12:11 pm

Ich entschuldige mich vorab. ;-)
Das sind jetzt doch einige Fragen geworden.
Nimm dir bitte unbedingt die nötige Zeit füür jede Frage.

In dem Alltag spiele ich meine Rolle sehr realistisch.
Wer spielt da seine Rolle?

Und das Selbst kennt kein Selbstbewusst.
Welches Selbst meinst du denn?

DER Veränderungswunsch, sich gefangen fühlen ist wie eine Gewohnheit oder wie ein Impuls, der mich treibt zu handeln.
Hier auch wieder > wer wird da zum Handeln getrieben?

ärgere mich nachwievor Über negative Gefühl
Was bedeutet das genau, was ist in so einer Situation wirklich alles da?

Ohne Ich , kann das Leben noch genossen werden? Wer ist da, der das genießt? Keiner, sagt der Verstand.
War denn zuvor jemals ein Ich da?
Iss mal ein Stück Schokolade. Wer sagt, dass es ohne Genießer das genießen nicht gibt?



Ich habe hier noch eine Übung für dich.
Es geht um das erforschen der Gedanken, einige Fragen kennst du sicher bereits,
aber lass dich darauf ein und beobachte nocheinmal ganz frisch.
Die 'Natur der Gedanken' zu erkennen ist äusserst wichtig.

Bitte beobachte auf eine freundliche Art und Weise deine Gedanken. Lass sie einfach laufen. Du
kannst das machen in dem du dich entspannt hinsetzt oder während einfacher Tätigkeiten, sowie
Abwaschen.
Bitte beantworte jede Frage einzeln:
-Woher kommen Gedanken, wohin gehen sie? Tun sie das überhaupt?
-Kannst du einen Gedanken vorhersehen?
-Einen Gedanken wegschieben oder nicht denken wollen?
-Kannst du nur positive Gedanken denken?
-Kannst du irgendwas tun um einen bestimmten Gedanken auftauchen zu lassen?
-Oder verhindern, dass ein bestimmter Gedanke auftaucht? Wie unter anderem einen Ich-Gedanken?
-Ist es möglich Gedanken zu kontrollieren?
-Kann ein Gedanke etwas tun?
-Kannst du ein Bindeglied zwischen einem Gedanken und einem Gefühl finden?
-Kann ein Gedanke ein Gefühl auslösen?
-Kannst du soetwas wie einen Verstand finden? Gibt es soetwas überhaupt?
If you use your mind to study reality, you won't understand either your mind or reality.
If you study reality without using your mind, you'll understand both.
-Bodhidharma

User avatar
Nedili
Posts: 37
Joined: Thu Jul 11, 2019 2:21 pm

Re: wer bin ich

Postby Nedili » Mon Nov 25, 2019 11:12 pm

ES IST DAS DRITTES Mal, zu antworten. Ich hoffe, dieses Mal klappt das.
In dem Alltag spiele ich meine Rolle sehr realistisch.
Wer spielt da seine Rolle?
Das gedachtes Ich mit seiner gedachte Rolle.
Und das Selbst kennt kein Selbstbewusst.
Welches Selbst meinst du denn?
DIE QUELLE
DER Veränderungswunsch, sich gefangen fühlen ist wie eine Gewohnheit oder wie ein Impuls, der mich treibt zu handeln.
Hier auch wieder > wer wird da zum Handeln getrieben?
Das Ich Gedanken mit handelnden Gedanken.
ärgere mich nachwievor Über negative Gefühl
Was bedeutet das genau, was ist in so einer Situation wirklich alles da?
Das Ich will akzeptiert die Gefühle nicht.
Ohne Ich , kann das Leben noch genossen werden? Wer ist da, der das genießt? Keiner, sagt der Verstand.
War denn zuvor jemals ein Ich da?
Ich weiss es nicht.
Iss mal ein Stück Schokolade. Wer sagt, dass es ohne Genießer das genießen nicht gibt?
Stimmt.

Bitte beantworte jede Frage einzeln:
-
Woher kommen Gedanken, wohin gehen sie? Tun sie das überhaupt?
-Kannst du einen Gedanken vorhersehen?
Die Gedanken kommt aus Nichts, geht einfach. Es sind nicht immer klare Gedanken da. Sie erscheinen einfach. Ich kann keinen Gedanken vorhersehen.

-Kannst du nur positive Gedanken denken? NEIN
-Kannst du irgendwas tun um einen bestimmten Gedanken auftauchen zu lassen? Ja, IN DEM ICH MIR ETWAS VORLESE ODER BESTIMMTE SÄTZE WIEDERHOHLE.
-Oder verhindern, dass ein bestimmter Gedanke auftaucht? Wie unter anderem einen Ich-Gedanken? NEIN
-Ist es möglich Gedanken zu kontrollieren? Manchmal schon wie Hypnose.
-Kann ein Gedanke etwas tun? GEFÜHLE ERZEUGEN
-Kannst du ein Bindeglied zwischen einem Gedanken und einem Gefühl finden? JA
-Kann ein Gedanke ein Gefühl auslösen? JA
-Kannst du soetwas wie einen Verstand finden? Gibt es soetwas überhaupt?
WENN DAS ICH KONZEPT AUFTAUCHEN, IST DER Verstand da. Der Verstand ist in Konzept.
I

User avatar
Barbarossa
Posts: 1096
Joined: Sun Apr 30, 2017 7:22 pm

Re: wer bin ich

Postby Barbarossa » Tue Nov 26, 2019 7:28 am

Wenn du den Text wo zwischenspeicherst kann er nicht verloren gehen, falls das Absenden nicht klappt.

-Kann ein Gedanke etwas tun? GEFÜHLE ERZEUGEN
-Kannst du ein Bindeglied zwischen einem Gedanken und einem Gefühl finden? JA
Was wäre das genau? Was ist das Bindeglied zwischen einem Gedanken und einem Gefühl?
If you use your mind to study reality, you won't understand either your mind or reality.
If you study reality without using your mind, you'll understand both.
-Bodhidharma

User avatar
Nedili
Posts: 37
Joined: Thu Jul 11, 2019 2:21 pm

Re: wer bin ich

Postby Nedili » Fri Nov 29, 2019 1:30 pm

-Kann ein Gedanke etwas tun? GEFÜHLE ERZEUGEN
-Kannst du ein Bindeglied zwischen einem Gedanken und einem Gefühl finden? JA
Was wäre das genau? Was ist das Bindeglied zwischen einem Gedanken und einem Gefühl?
Das Ich glaubt, er sei die Gedanken und reagiert entsprechend , sie sind Teil der Geschichte. Beispiel: Ich habe hunger, bekomme ich was→ bin befriedigt, bekomme ich nichts→ bin ärgerlich. Nur hunger→ erzeugt keine Gefühle! Das Bindeglied ist eine auf Ich bezogene fiktive Vorstellung. Unache und Wirkung→ weil ich hunger habe, deswegen fühle ich mich schlecht / gut. Das heißt Gedanken und Gefühlen haben keine Verbindung|

User avatar
Barbarossa
Posts: 1096
Joined: Sun Apr 30, 2017 7:22 pm

Re: wer bin ich

Postby Barbarossa » Fri Nov 29, 2019 4:33 pm

Das Ich glaubt
Ist das so? Ist da ein Ich welches du sehen, anfassen, schmecken oder riechen kannst?

Ist da ein Ich das glaubt, oder sind da Gedanken über ein Ich, und über einen Glauben?

Beispiel: Ich habe hunger
Was bedeutet das genau, was ist die Erfahrung von 'Ich habe hunger'?
If you use your mind to study reality, you won't understand either your mind or reality.
If you study reality without using your mind, you'll understand both.
-Bodhidharma

User avatar
Nedili
Posts: 37
Joined: Thu Jul 11, 2019 2:21 pm

Re: wer bin ich

Postby Nedili » Fri Nov 29, 2019 10:27 pm

Das Ich glaubt
Ist das so? Ist da ein Ich welches du sehen, anfassen, schmecken oder riechen kannst?
Nein, nicht wirklich. Auch Ich ist eine Vorstellung, gekoppelt mit vielen Gedanken.
Ist da ein Ich das glaubt, oder sind da Gedanken über ein Ich, und über einen Glauben?
Da sind Gedanken über ein Ich und über einen Glauben.

Beispiel: Ich habe hunger
Was bedeutet das genau, was ist die Erfahrung von 'Ich habe hunger'?
Magen knoort, ein Druckgefühl in der Bauchgegend wird wahrgenommen von Körper, welches ein Ich-identität trägt. ICH STECKT IN ÜBERALL DRINNE, ABER AUCH NIRGENWO, wer stellte Frage, wer antworte?

User avatar
Barbarossa
Posts: 1096
Joined: Sun Apr 30, 2017 7:22 pm

Re: wer bin ich

Postby Barbarossa » Fri Nov 29, 2019 11:20 pm

Da sind Gedanken über ein Ich und über einen Glauben.
Ist der Ich-Gedanke ein besonderer?
Ist der Gedanke 'Ich' anders als alle anderen?
Kann der Ich-Gedanke etwas tun?
Kann der Ich-Gedanke etwas wollen?


Magen knoort, ein Druckgefühl in der Bauchgegend
Sehr gut.
'Magenknurren', 'Druckgefühl in der Bauchgegend' - das ist Erfahrung.
Ich-identität. ICH STECKT IN ÜBERALL DRINNE, ABER AUCH NIRGENWO
Was bleibt ohne Gedanken von einem Ich oder einer Ich-Identität über?

Gibt es die Erfahrung 'Ich'?
Oder gibt es nur Gedanken über ein Ich?
If you use your mind to study reality, you won't understand either your mind or reality.
If you study reality without using your mind, you'll understand both.
-Bodhidharma

User avatar
Nedili
Posts: 37
Joined: Thu Jul 11, 2019 2:21 pm

Re: wer bin ich

Postby Nedili » Sun Dec 01, 2019 10:54 pm

Ist der Ich-Gedanke ein besonderer? Nein.
Ist der Gedanke 'Ich' anders als alle anderen? Nein
Kann der Ich-Gedanke etwas tun? Nichts
Kann der Ich-Gedanke etwas wollen? Nichts
Ich-identität. ICH STECKT IN ÜBERALL DRINNE, ABER AUCH NIRGENWO
Was bleibt ohne Gedanken von einem Ich oder einer Ich-Identität über?

Gibt es die Erfahrung 'Ich'?
Oder gibt es nur Gedanken über ein Ich?
Andere Gedanken, also nicht überall. Es gibt keine Erfahrung Ich, aber auch keine Erfahrung. ES gibt nur Gedanken über ein Ich und über eine Erfahrung.
Also sind SÄTZE wie
"Ich lasse es los",
"ich kann mich entspannen",
"ich erreiche das Ziel durch...",
"ich muss konzentrieren, um...zu ereichen,
"Ich lasse es nicht zu", oder "ich erlaube es"etc Ich-Gedanken.
Ich ist total verwirrt...Ohne Ichgedanken, wie soll die Kommunikation statt finden?

User avatar
Barbarossa
Posts: 1096
Joined: Sun Apr 30, 2017 7:22 pm

Re: wer bin ich

Postby Barbarossa » Mon Dec 02, 2019 7:39 pm

Ohne Ichgedanken, wie soll die Kommunikation statt finden?
Nur keine Sorge, die Ich-Gedanken werden sicher nicht abhanden kommen. ;-)

Es gibt keine Erfahrung Ich, aber auch keine Erfahrung.
Es gibt keine Erfahrung?
Was ist mit dem was jetzt gesehen, gespürt oder gehört wird - ist das keine Erfahrung?
If you use your mind to study reality, you won't understand either your mind or reality.
If you study reality without using your mind, you'll understand both.
-Bodhidharma


Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest