In diesem Leben frei sein

User avatar
Danylela
Posts: 303
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: In diesem Leben frei sein

Postby Danylela » Mon Sep 02, 2019 2:15 pm

Melde Dich einfach wenn dir danach ist.
Liebe Grüße
Daniela
Just one second can change your life

User avatar
Zenda
Posts: 23
Joined: Tue Jul 02, 2019 5:23 pm

Re: In diesem Leben frei sein

Postby Zenda » Thu Sep 05, 2019 11:36 am

Hallo Daniela,

danke :-)
ich würde gerne dort weitermachen, wo wir aufgehört hatten....
es stellt sich doch die Frage welche Instanz hier das" Problem" hat. Welche Instanz wertet? Welche Instanz hat beschlossen das die Illusion nicht durchschaut wurde?
Es gibt keine Instanz, die wertet. Das sind lediglich Gedanken, die erscheinen und wieder verschwinden. Es ist dabei eigentlich egal ob der Gedanke erscheint, "Die Illusion wurde nicht durchschaut" oder "Heute scheint die Sonne". Das ist eigentlich alles dasselbe. Das Problem ist nur, dass angenommen wird, dass die Gedanken nicht unpersönlich sind. Es wird angenommen, dass sie "jemandem" gehören, "jemand" beansprucht, die Gedanken für sich und macht eine Geschichte daraus (es scheint so).
In Wirklichkeit ist nur ein Gedanke aufgetaucht, ohne Bedeutung.
Dieses "Beanspruchen" von Gedanken und Gefühlen und das stricken einer Story daraus hält die Illusion aufrecht....

User avatar
Zenda
Posts: 23
Joined: Tue Jul 02, 2019 5:23 pm

Re: In diesem Leben frei sein

Postby Zenda » Thu Sep 05, 2019 11:42 am

p.s. die Gedanken/Gefühle werden nur deshalb ständig beansprucht, weil angenommen wird dass es jemanden gibt, auf den sie sich beziehen.......

User avatar
Danylela
Posts: 303
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: In diesem Leben frei sein

Postby Danylela » Fri Sep 06, 2019 7:06 am

Gern.....

welche Instanz nimmt denn das ganze an? Unsere Gedanken sind wie Schmetterlinge. Sie flattern umher und beziehen sich auf alles und nichts. Ist es nicht auch eine Annahme das hier angenommen wird.....? Ist es nicht nur ein Gedankenspiel? Wo ist da die Wahrheit dahinter? Wenn kein Ich vorhanden ist weil es ja nur ein Gednakenspiel (Mindfuck) ist wie kann dann das ganze bewertet werden? Du bist noch sehr theoretisch....lass uns mal auf die Gefühlsebene wechseln.....kann das ICH gefühlt werden? Wenn ja, wie fühlt es sich an?
Just one second can change your life

User avatar
Zenda
Posts: 23
Joined: Tue Jul 02, 2019 5:23 pm

Re: In diesem Leben frei sein

Postby Zenda » Fri Sep 06, 2019 10:53 am

Hallo Daniela,
welche Instanz nimmt denn das ganze an? Unsere Gedanken sind wie Schmetterlinge. Sie flattern umher und beziehen sich auf alles und nichts. Ist es nicht auch eine Annahme das hier angenommen wird.....?
Es kann keine Instanz gefunden werden, sind alles nur Gedanken die kommen und gehen.
Ja, das stimmt, es ist auch nur ein Gedanke, dass ein ICH angenommen wird :-)
ein Gedankenspiel!
Hinter dem Gedanken, dass ein Ich angenommen wird, ist nichts zu finden.
Eine Bewertung ist auch nur ein Gedanke, Teil des Gedankenspiels...
.kann das ICH gefühlt werden? Wenn ja, wie fühlt es sich an?
ja, das Ich wird hier hauptsächlich als ein Ich -Gefühl wahrgenommen, ein Körpergefühl, dass in der Brust und im Bauch sitzt. Es ist zunächst einfach nur eine Empfindung im Körper, das Gefühl lebendig zu sein, eine pulsierende Empfindung, das Gefühl anwesend zu sein bzw. zu sein. Es hat aber auch etwas begrenztes, da es sich scheinbar auf den Körper bezieht.....

User avatar
Zenda
Posts: 23
Joined: Tue Jul 02, 2019 5:23 pm

Re: In diesem Leben frei sein

Postby Zenda » Fri Sep 06, 2019 4:25 pm

P.s. das Ich kann nicht gefühlt werden. Die Empfindungen sind zwar da, aber stehen nur für sich.. sie deuten nicht auf ein ich hin. Das ist eine Interpretation.....

User avatar
Danylela
Posts: 303
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: In diesem Leben frei sein

Postby Danylela » Tue Sep 10, 2019 4:40 pm

Kommen momentan Fragen auf?
Just one second can change your life

User avatar
Zenda
Posts: 23
Joined: Tue Jul 02, 2019 5:23 pm

Re: In diesem Leben frei sein

Postby Zenda » Wed Sep 11, 2019 8:13 am

Ja, es ist so, dass das Erkannte scheinbar immer wieder nicht klar ist, scheinbar immer wieder alles beim alten ist und dann wieder scheinbar klar ist und so weiter. So als würde es nicht wirklich klar sein. Verstehst du was ich meine?

User avatar
Danylela
Posts: 303
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: In diesem Leben frei sein

Postby Danylela » Thu Sep 12, 2019 6:19 am

Was ist denn das Erkannte und welche Instanz bemängelt die Klarheit? sind es nicht nur Gedanken über etwas? Entspann dich.
Just one second can change your life

User avatar
Zenda
Posts: 23
Joined: Tue Jul 02, 2019 5:23 pm

Re: In diesem Leben frei sein

Postby Zenda » Mon Sep 16, 2019 9:44 am

Was ist denn das Erkannte und welche Instanz bemängelt die Klarheit? sind es nicht nur Gedanken über etwas? Entspann dich.
Das Erkannte ist das Sehen dass es kein Ich gibt. Ja es sind Gedanken.
Es ist, als würde der Verstand einen unwiderlegbaren Beweis für die Nichts-Existenz einer nicht existierenden Sache suchen.
Als würde es immer wieder klar gesehen werden, dass es kein Ich gibt, aber nicht geglaubt werden und dort passiert Festhängen am Verstand. Verstehst du was ich meine?
Kannst du mir an dem Punkt weiterhelfen?

User avatar
Danylela
Posts: 303
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: In diesem Leben frei sein

Postby Danylela » Mon Sep 16, 2019 2:56 pm

Es sind Gedankenspiele. Sie geschehen. Du fütterst dein Ich wenn du darauf einsteigst. Ich weiss das dies komisch ist aber es geht nicht um Gedanken beobachten, es geht nicht darum immer im No-Mind zu sein es geht einfach darum zu SEIN. Das was du gerade erlebst ist ganz normal. Du hast die Illusion duchschaut und dein Gedankenkonstruckt weiss das die Tage gezählt sind. Vergegenwärtige dir immer wieder das es ja keinen Sucher und keinen Beobachter gibt sondern nur sein......
Just one second can change your life

User avatar
Zenda
Posts: 23
Joined: Tue Jul 02, 2019 5:23 pm

Re: In diesem Leben frei sein

Postby Zenda » Tue Sep 17, 2019 1:17 pm

Hallo Daniela

Heute Nacht bin ich aufgewacht und da schien es plötzlich glasklar. Ja natürlich es gibt kein ICH, alles ist SEIN. Und auch, zu denken -alles ist Sein/oder auch nicht- ist auch nur Sein.

Es gibt keinen Ort mehr, an dem sich das „Ich“ verstecken kann, kein Spiel mehr, das nicht schon gespielt wurde. nichts - einfach nichts mehr, um sich vor der Wahrheit verstecken zu können. Es ist wie eine Kapitulation. Es gibt kein Ich und hat es auch nie gegeben.
Da klingt noch ein leises, „wirklich??“, aber dem höre ich nicht mehr zu. Genug gespielt.
Als ich am Morgen aufgewacht bin, fühlte es sich an wie ein Vakuum, dort wo bisher das Ich als Zentrum gefühlt wurde. Das ist jetzt immer noch so. Ein Vakuum aus Stille. Gedanken sind da, aber sie sind wie außerhalb des Vakuums oder wie irgendwo ganz am Rand.

Keine große Erkenntnis, kein großer Übergang, alles ganz subtil. Und dann taucht die Frage auf: Was??!!! Das soll es sein, wonach ich über 20 Jahre gesucht habe? Diese simple Einsicht? Dafür all das Leid des vom Sein abgetrennten Gefühls, hunderte von spirituellen Büchern und Texten und tausende von Videos. Jahrelanges schmerzvolles Suchen. Für diese simple Tatsache???!!! Ist das alles?!
Und dann: Einfach Dankbarkeit. Ja alles ist so wie es ist. Es ist so, weil es nur so sein kann und konnte.

Was ist das Ich: Das Ich ist ein Label, das allen Gedanken, Gefühlen und Wahrnehmungen aufgesetzt wird. Durch diesen permanent laufenden Mechanismus des Labelns entsteht der Eindruck eines eigenständigen Zentrums „Ich“, welches als Entität, abgetrennt von allem anderen, existiert und welches denkt, fühlt und wahrnimmt. Ein Ich gibt es nicht und hat es niemals gegeben. Es ist wie ein Fehler oder besser gesagt, eine Unschärfe in der Wahrnehmung. Denke, Fühlen und Wahrnehmen geschehen einfach, … wie atmen oder verdauen und werden dann mit dem Label „Ich“ versehen.

Was ist freier Wille: Freier Wille ist die Idee, das eine Entität „Ich“, Entscheidungen treffen kann und damit den Fluss des Geschehens beeinflusst. Diese Entität gibt es nicht, von daher auch keinen freien Willen. So wie es jetzt für mich aussieht: Es gibt Gedanken Gefühle Wahrnehmungen, sie fließen mit dem natürlichen Fluss des Seins, wie atmen, der Herzschlag, schauen, schlucken, schlafen, aufwachen, Wolken am Himmel. Es gibt keinen Hausherrn, der diese Erscheinungen besitzt oder kontrolliert. Die Frage nach dem freien Willen kommt mir unwichtig vor.

Danke, Danke, Danke, Daniela, dass du mich begleitet hast, Danke dass du/ihr hier als Guide deine/eure Freizeit verbringt, um anderen Menschen zu helfen, frei zu werden. Das weiß ich sehr zu schätzen. Viel Respekt und Wertschätzung für diese Plattform.♥

User avatar
Danylela
Posts: 303
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: In diesem Leben frei sein

Postby Danylela » Mon Sep 23, 2019 1:08 pm

Dann würde ich dir gern unsere Abschlussfragen stellen:

1) Gibt es irgendwo oder in irgendeiner Art und Weise ein eigenständiges "Ich", "mich" oder "Selbst"? Gab es das jemals?

2) Erkläre detailliert was die Ich-Illusion ist, wie sie entsteht und wie sie funktioniert. Benutze dazu nur Deine eigene unmittelbare Erfahrung und beschreibe es so, wie Du es jetzt gerade erlebst.

3) Wie fühlt es sich an die Illusion durchschaut zu haben? Was ist anders im Vergleich zu vor dem Dialog? Berichte aus den letzten paar Tagen.

4) Was hat Dir den letzten Schubs gegeben, um die Illusion zu durchschauen?

5) Beschreibe Entscheidung, Absicht, freier Wille, Wahl und Kontrolle. Wodurch entstehen sie? Wie funktionieren sie? Wofür bist Du verantwortlich? Gib ein paar Beispiele aus Deiner direkten Erfahrung.

6) Möchtest Du noch etwas ergänzen?

Lass dir gerne Zeit mit der Beantwortung. Es werden noch andere Guides mitlesen, somit wärs gut ausführlich zu antworten.
Just one second can change your life


Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest