ausschritt

User avatar
nadeloehr
Posts: 18
Joined: Wed Dec 05, 2018 1:18 pm

ausschritt

Postby nadeloehr » Wed Dec 05, 2018 1:21 pm

Die Begleitung auf LU konzentriert sich darauf zu erkennen, dass es kein wirkliches innewohnendes Ich oder Selbst gibt - was bedeutet das für Dich?
dass das, was sich Ich nennt, keine wirklichkeit insofern hat, als es keine auswirkung hat auf das, was ist. Es waere alles genau gleich, alles wuerde genauso geschehen wie es scheinbar geschieht, nur ohne kommentator und den erleber des erlebten.

Was führt dich zu Liberation Unleashed?

habe das gleichnamige buch gelesen und hier ueber die moeglichkeit erfahren mit jemandem ueber meine perzeption der wirklichkeit offen zu sprechen ohne als wahnsinnig betrachtet zu werden. zusaetzlich die hoffnung dabei klarer sehen zu lernen.

Welchen Hintergrund hast du in Bezug auf deine Suche?

es gab ein suchen schon frueh, ein fragen, ein nicht glauben und ernst nehmen koennen des sich als realitaet darstellenden. das begann mit 15 ca. jetzt bin ich 34.
habe nie an satsangs teilgenommen.
war kurz in einer gruppe in verbindung mit reshad feild (sufismus) aber das schiere nachsprechen vom textinhalten der leitenden, ohne verstaendnis, hat mich bald davon abstand nehmen lassen.
immer wieder ein abbrechen des schauens und wiedereintauchen in den alltag, ein aufwachen fuer ein maerchen haltend.
dennoch schien dies nicht moeglich dauerhaft, sich zu verstecken vor der wahrheit. immer wieder erlebnisse, die loecher in die illusion bohrten.
auch mit drogen experimentiert. pilze und auch lsd. bei einem pilztrip eine vollkommene aufloesung des ich erfahren. danach war das Ich wieder hergestellt, jedoch etwas wackliger auf den fueszen.
Oft das gefuehl im limbus zu sein. Sehr durchsichtig schon. Aber nicht frei. Scheinbar.

Was erwartest du von dem Gespräch in diesem Forum?
In den abgrund gestoszen zu werden.

Wie bereit bist du, deine Glaubensvorstellungen über dich in Frage zu stellen und um jeden Preis die Wahrheit zu finden?
11

User avatar
Philo
Posts: 592
Joined: Sun Jul 17, 2016 9:43 am

Re: ausschritt

Postby Philo » Thu Dec 06, 2018 12:44 am

Hi nadeloehr,

Cooler Name.denke da an die Bibel wenn ich das lese^^

Wenn du möchtest, würde ich dich gerne ein Stück des Weges begleiten.ich bin Philo :)

Zu Beginn ein paar Erklärungen:

Dies ist kein "normaler Dialog". Im Wesentlichen geht es darum, dass ich dir Fragen stelle und Aufgaben gebe und du sie aus deiner direkten Erfahrung heraus beantwortest. Schau jeweils, was du mit deinen fünf Sinnen dazu findest und welche Gedanken du beobachten kannst. Schau dabei jeweils ganz frisch und berufe dich nicht auf Gelesenes oder Erfahrungen, die du irgendwann gemacht hast. Es ist wichtig, dass du versuchst hierbei in deinem eigenen Interesse zu 100% ehrlich zu sein...

Hier soll es einzig und allein um die Frage gehen, ob das "Ich" real ist oder nicht.
Deine Aufgabe in diesem Prozess ist unter anderem, dich nicht in Gedanken zu verlieren, sondern immer auf das direkte Erleben des Augenblicks zu schauen.
Nachdenken, um Antworten zu finden, ist am Ende nichts weiter als eine Ablenkung von der direkten Erfahrung :)

Für die Dauer dieser Untersuchung lass bitte alle Bücher, Videos, Satsangs oder was auch immer zu dem Thema links liegen, das könnte das direkte Schauen/die Wahrnehmung beeinflussen.

Damit dein Prozess hier im Fluss bleibt, wäre es gut, wenn du möglichst jeden Tag, zumindest jeden zweiten Tag antworten könntest. Wenn es mal nicht passen sollte oder du mehr Zeit zum Indichgehen brauchst, sag einfach Bescheid.

Falls du es noch nicht gemacht hast, dann lies dir bitte auch die einführenden Worte durch.

Und damit das Lesen einfacher wird, benutze bitte die Zitierfunktion. Die Erklärung steht direkt unter dem Thread „einführende Worte“

Findest du auf der deutschen Startseite ganz oben.

Hier meine erste frage:

Wie wird der moment der durchschauung sein? Was wird passieren? Was nicht? Was wird sich in deinem Leben verändern und was nicht? Wie fühlst du dich nach der durchschauung und währenddessen?

Lg

Philo
Du wirst die Wahrheit erkennen,und die Wahrheit wird dich frei machen.

User avatar
nadeloehr
Posts: 18
Joined: Wed Dec 05, 2018 1:18 pm

Re: ausschritt

Postby nadeloehr » Thu Dec 06, 2018 3:13 pm

Hallo,

vielen lieben dank zunaechst, dass du dir die zeit nimmst hierfuer.

Zu den fragen:

Wie wird der moment der durchschauung sein?
da ja eine art einblick bereits mehrmals passiert zu sein schien, kann nur aus dem heraus etwas wie eine vorstellung entstehen darueber. es laesst sich schwer ausdruecken. viell. am ehersten vergleichbar mit dem nicht-zustand, den ich aus der vollnarkose "kenne".
aber diesmal so, dass waehrenddessen trotzdem alles stattfindet. Ein alles im nichts, oder viell besser gesagt: alles, gewebt aus nichts.
Was wird passieren?
passieren? nichts.
Was wird sich in deinem Leben verändern und was nicht?
das ist auch fuer mich eine immer wieder kehrende frage. da ist viell die vorstellung, dass da eine leere marionette zurueckbleibt. oder warum sollte ein durchschautes spiel weitergespielt werden? aber es wird so und so gespielt. ich spiele es ja nicht, habs nie getan.
Wie man die linse der kamera einstellt, veraendert ja nicht was auf dem spielfeld passiert. Wobei, wenn man sich das erleben als nur aus der perspektive des zuschauers vor dem fernseher denkt, dann formt und erschafft erst die kamera das geschehen.
es muesste sich demnach alles veraendern.
Wie fühlst du dich nach der durchschauung und währenddessen?
durchschaut? haha
kam zuerst als scherz, aber ja, besser laesst sichs nicht abbilden.


liebe gruesze

User avatar
Philo
Posts: 592
Joined: Sun Jul 17, 2016 9:43 am

Re: ausschritt

Postby Philo » Thu Dec 06, 2018 9:00 pm

Hi,

Das was du beschreibst ist ein Erlebnis das worum es hier geht ist viel mehr eine Enttäuschung.

Es ist vergleichbar mit dem erkennen das der Weihnachtsmann nie echt war. Es ist ein erkennen das man an etwas geglaubt hat das nie existiert hat.. der glaube fällt weg.

Hier die nächste Aufgabe.

Achte auf alle Emotionen,Gedanken und Reaktionen wenn du die folgenden Sätze hier liest.

Nadeloehr dich gibt es nicht.das Steuer ist leer.da ist niemand der sich schon mit 15 für Spiritualität interessiert hat. Keiner da. Niemand der schon drogenerfahrung hatte und niemand der in Narkose war. Niemand der eine ich Auflösung erfahren hat und niemand der Löcher in eine Illusion gebohrt hat. Da ist einfach keiner,das Steuer ist vollkommen leer.niemand da. Es hat nie jemand existiert.

Und,welche Emotionen,Reaktionen und Gedanken sind erschienen?

Lg

Philo
Du wirst die Wahrheit erkennen,und die Wahrheit wird dich frei machen.

User avatar
nadeloehr
Posts: 18
Joined: Wed Dec 05, 2018 1:18 pm

Re: ausschritt

Postby nadeloehr » Fri Dec 07, 2018 10:07 am

Und,welche Emotionen,Reaktionen und Gedanken sind erschienen?
seit gestern hallt dieser satz nach und das denken ringt um verstaendnis. es war ein knoten im bauch da anfangs. denn wenn nur schauen da ist, dann ist es offensichtlich. da ist keiner. der koerper bewegt sich. die gedanken und gefuehle sind da, flieszen in anderes ueber. es entscheidet keiner. es lenkt niemand.
also, da ist das offensichtliche.
und dann schaltet sich das denken ein und sagt:
aber aber wie? warum gibt es dann die illusion des ich? warum das ganze hier? und wenn ich nicht bin, wenn es diese person hier nicht gibt, dann gibt es niemanden. auch die anderen sind nicht. und wie noch am leben partizipieren? wer partizipiert? kann man an etwas teilnehmen, das man selbst ist?
ist wirklich nichts zu tun auszer sehen, schauen?
alles steht kopf im kopf. das denken sieht sich auf den vollkommenen realitaetsverlust im sinne von wahnsinn zusteuern. es sagt: bald bist du eine pflanze. ein zombie, nicht ansprechbar, nicht funktionstuechtig.
und es antwortet sich selbst: in einer welt der illusionen kann man schon mal getrost den eingebildeten verstand verlieren. was soll schon sein?

wie ein 3d film fuehlt sich alles an im moment. neu auch: viele gedanken stoppen im ansatz. sie machen keinen sinn mehr. und danach ratlosigkeit. eine art leerlauf.


Lg
Oehrl

User avatar
Philo
Posts: 592
Joined: Sun Jul 17, 2016 9:43 am

Re: ausschritt

Postby Philo » Fri Dec 07, 2018 11:33 pm

Hi nadeloehr,

Ein ich gibt es schon jetzt nicht. „Du“hast es nur noch nicht erkannt. Demnach müsstest du jetzt schon ein Zombie sein,nicht ansprechbar und nicht funktionstüchtig.. kannst du erkennen das das nur ein Gedanke ist? Ein Horrorfilm den du dir einbildest aber nix mit der Realität zu tun hat. Schlicht eine Fiktion mehr nicht.

Ja genau es lenkt niemand. Gibt es etwas das die Gedanken steuert?

Lg

Philo
Du wirst die Wahrheit erkennen,und die Wahrheit wird dich frei machen.

User avatar
nadeloehr
Posts: 18
Joined: Wed Dec 05, 2018 1:18 pm

Re: ausschritt

Postby nadeloehr » Sun Dec 09, 2018 2:58 am

Gibt es etwas das die Gedanken steuert?
Nein. Es taucht nichts dergleichen auf.
Jeder gedanke scheint eine art eigenleben zu haben. Und hier meine ich mit gedanke mehr oder weniger komplexe strukturen an bildern, erinnerungen an sinneseindruecke, verbalisiert oder nicht.
Und jeder zustand scheint ein anderes ich-gefuehl zu projizieren. Alle erinnerung, alles wahrgenommene wird um dieses ich-gefuehl angeordnet. Dem angepasst. Deshalb wirkt es so ueberzeugend, da scheinbar gut gestuetzt. Es ist eine perfekte show.
Die einzelnen show auftritte passieren von selbst. Die gedanken erzeugen das ich gefuehl. Die gedanken sind das ich gefuehl. Oder das ich-gefuehl ist nur ein gedanke, ein zustand, oder nebenprodukt von zustaenden. Immer anders, nie greifbar, nie vorhanden als entitaet. Das ich-gefuehl scheint grad recht unpersoenlich zu sein. Alles ist sehr unpersoenlich.

Es entsteht irgendwie so etwas wie, oder wird bemerkbar, also eine art muehelosigkeit. Und wie kann gleichzeitig alles sehr nah, im sinne von fuehlbar, und sehr bedeutungslos sein? Faszinierend.

User avatar
Philo
Posts: 592
Joined: Sun Jul 17, 2016 9:43 am

Re: ausschritt

Postby Philo » Sun Dec 09, 2018 6:34 pm

Hi nadeloehr,

Wie nimmst du dieses ich Gefühl wahr? Im Körper? Wenn ja wo?

Ist da vielleicht nur eine Empfindung? Ohne ich ;)

Schau nach.erforsche!

Beobachte.

Lg

Philo
Du wirst die Wahrheit erkennen,und die Wahrheit wird dich frei machen.

User avatar
nadeloehr
Posts: 18
Joined: Wed Dec 05, 2018 1:18 pm

Re: ausschritt

Postby nadeloehr » Tue Dec 11, 2018 1:55 pm

Wie nimmst du dieses ich Gefühl wahr? Im Körper? Wenn ja wo?
Lokalisiert waere es am ehersten in der brustgegend, mitte rechts.
Ist es ueberhaupt eine empfindung? Viel subtiler als jede empfindung. Etwas, das schon immer da gewesen zu sein scheint. Das aber nicht gebunden ist an irgendwas.
(Wie erinnerung). Es existiert ohne bilder und unter jedem gefuehl.
Ist da vielleicht nur eine Empfindung? Ohne ich ;)
Wenn man es empfindung nennen will, ja.
Viell. das sein, ohne etwas spezifisches zu sein.

Die letzten tage sind recht schwer beschreibbar.
Etwas ist verschoben. Deutlich. Vergangenheit und Zukunft sind nur vorstellungen im jetzt. Vorstellungen auch im woertlichen sinne, show. Eine show, die jetzt stattfindet, jetzt entsteht. Immer wieder neu.
Und das Ich liegt dazwischengespannt. Aus diesen bildern gemacht.

Und manchmal war da die beobachtung, dass gedanken spiegelscheu sind. Wie schuechterne taenzer. Sie brechen ab wenn sie als bild aufscheinen, das, was sie sind.

Es klingt alles so falsch, was man darueber schreibt.

User avatar
Philo
Posts: 592
Joined: Sun Jul 17, 2016 9:43 am

Re: ausschritt

Postby Philo » Tue Dec 11, 2018 8:41 pm

Hi,
Vergangenheit und Zukunft sind nur vorstellungen im jetzt
Ja in der direkten Erfahrung gibt es Vergangenheit und Zukunft nur als Gedanken/geistige Bilder.

Wie ist das mit dem „ich“ ? Was lässt sich da wahrnehmen. Sind es nicht auch nur Vorstellungen?

Lg

Philo
Du wirst die Wahrheit erkennen,und die Wahrheit wird dich frei machen.

User avatar
nadeloehr
Posts: 18
Joined: Wed Dec 05, 2018 1:18 pm

Re: ausschritt

Postby nadeloehr » Wed Dec 12, 2018 2:59 pm

Da ist mittlerweile eine gewisse schwierigkeit mit begriffen. Was ist eine vorstellung? Worin unterscheidet sie sich von erwas, das mehr sein soll als eine vorstellung? Kennen wir irgendetwas, das keine vorstellung ist? Unsere sinne arbeiten doch immer hand in hand mit vorstellungen. Alles ist eine vorstellung.
Die welt entsteht als vorstellung.
Und wer ist da um sich zu fragen ob das ich eine vorstellung ist?

Da ist kein ich. Nicht als eine einheit, die sich durch zeit bewegt.

Wer sagt das? Wer sieht das? Oder eher was.

User avatar
Philo
Posts: 592
Joined: Sun Jul 17, 2016 9:43 am

Re: ausschritt

Postby Philo » Wed Dec 12, 2018 9:49 pm

Hi

Wenn du ein Auto vorbei fahren hörst. Dann ist Auto eine Vorstellung. Das Geräusch ist echt.

Auto wird dazu gedacht. Also Vorstellung.

Ja da ist kein ich. Also wer könnte sehen? Die Frage müsste sich eigentlich dann nicht mehr stellen wenn das klar ist.

Mach’s nicht so kompliziert ;)

Lg

Philo
Du wirst die Wahrheit erkennen,und die Wahrheit wird dich frei machen.

User avatar
nadeloehr
Posts: 18
Joined: Wed Dec 05, 2018 1:18 pm

Re: ausschritt

Postby nadeloehr » Thu Dec 13, 2018 11:13 am

Wenn du ein Auto vorbei fahren hörst. Dann ist Auto eine Vorstellung. Das Geräusch ist echt.
Also nur das durch sinne direkt erfahrbare ist echt?
Es kommt mir wie eine kuenstliche unterscheidung vor. Zumindest aus meiner perspektive ist mir keine erfahrung eines vorbeifahrenden autos bekannt, in der nicht das bild, die geschichte dazu, synchron auftauchen wuerde. Alle wahrnehmung scheint an bedeutung geknuepft zu sein. Eine nackte koerperwahrnehmung gibt es nicht.
Auto wird dazu gedacht. Also Vorstellung.
Aber das ist ja auch wieder nur eine gedankliche konstruktion, dass da was echtes ist und der rest dazugedacht wird. Beim reinen hinsehen gibt es keine grenze zwischen echt und unecht. Da ist nur das, was ist.
Und warum ist eine empfindung auf der haut echter als ein gefuehl oder gedanke?
Ja da ist kein ich. Also wer könnte sehen? Die Frage müsste sich eigentlich dann nicht mehr stellen wenn das klar ist.
Niemand.
Es gibt keine jemande. Wir sind eine suppe.

Beobachte auch wie sich das gefuehl der motivation zeigt. Motivation irgendwas zu tun.
Es scheint als wuerde die bewegung, das tun, die aktion bereits im gange sein und erst danach sagt die stimme im kopf "ich sollte das und das tun.."
Sie haengt sich an um es in eine vermeintliche biografie zu integrieren und sich zu erklaeren warum und wie das gerade ins existierende selbstbild passt.
Das vermeintliche ich ist nur ein organisationssystem im sinne einer anordnung der von selbst ablaufenden erfahrung.
Mach’s nicht so kompliziert ;
Tu ich nicht. Ich schau einfach hin.

User avatar
Philo
Posts: 592
Joined: Sun Jul 17, 2016 9:43 am

Re: ausschritt

Postby Philo » Thu Dec 13, 2018 3:18 pm

Hi,
Also nur das durch sinne direkt erfahrbare ist echt?
Es kommt mir wie eine kuenstliche unterscheidung vor. Zumindest aus meiner perspektive ist mir keine erfahrung eines vorbeifahrenden autos bekannt, in der nicht das bild, die geschichte dazu, synchron auftauchen wuerde.
Du hast schon recht das Geräusch taucht auf und dazu dann eine Vorstellung/Gedanke.
Die Frage ist: was hat das Geräusch mit der Vorstellung zu tun? Untersuche das einmal :)
Aber das ist ja auch wieder nur eine gedankliche konstruktion, dass da was echtes ist und der rest dazugedacht wird. Beim reinen hinsehen gibt es keine grenze zwischen echt und unecht. Da ist nur das, was ist.
Und warum ist eine empfindung auf der haut echter als ein gefuehl oder gedanke?
Gefühle und Gedanken sind echt oder? Sie sind erfahrbar. Hier ist die Frage ob der gedankeninhalt echt ist.
Niemand.
Es gibt keine jemande. Wir sind eine suppe.

Beobachte auch wie sich das gefuehl der motivation zeigt. Motivation irgendwas zu tun.
Es scheint als wuerde die bewegung, das tun, die aktion bereits im gange sein und erst danach sagt die stimme im kopf "ich sollte das und das tun.."
Sie haengt sich an um es in eine vermeintliche biografie zu integrieren und sich zu erklaeren warum und wie das gerade ins existierende selbstbild passt.
Das vermeintliche ich ist nur ein organisationssystem im sinne einer anordnung der von selbst ablaufenden erfahrung.
Das ist eine gedankliche Herleitung oder? Hast du vielleicht auf dein Wissen zugegriffen. Wenn es keine jemand gibt dann können wir auch keine Suppe sein ;)

Das vermeintliche ich. Ist das etwas was du sehen kannst?etwas greifbares? Kannst du es mal suchen wie einen Schlüssel?

Lg

Philo
Du wirst die Wahrheit erkennen,und die Wahrheit wird dich frei machen.

User avatar
nadeloehr
Posts: 18
Joined: Wed Dec 05, 2018 1:18 pm

Re: ausschritt

Postby nadeloehr » Sat Dec 15, 2018 1:29 am

Ich werde ein paar tage noch benoetigen.

Bin am beobachten.


Return to “Deutsch (Archiv)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest