Wieder zuhause

User avatar
Danylela
Posts: 303
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: Wieder zuhause

Postby Danylela » Wed Apr 24, 2019 1:12 pm

Gibt es Themen die noch unklar sind?
Just one second can change your life

User avatar
MrZeroo
Posts: 40
Joined: Thu Nov 22, 2018 1:29 pm

Re: Wieder zuhause

Postby MrZeroo » Sat Apr 27, 2019 5:18 pm

Gibt es Themen die noch unklar sind?
Eigentlich nicht wirklich.. Aber wie geht's es weiter, wenn erkannt wurde, dass das ich nicht wirklich existiert?

User avatar
Danylela
Posts: 303
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: Wieder zuhause

Postby Danylela » Mon Apr 29, 2019 6:35 am

Dann würde ich dir nun gern die Abschlussfragen stellen. Nimm Dir äzeit diese zu beantworten. Es werden noch weitere Guides mitlesen.
Just one second can change your life

User avatar
Danylela
Posts: 303
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: Wieder zuhause

Postby Danylela » Mon Apr 29, 2019 6:37 am

ok :-)

Hier die abschließenden Fragen.
Lass dir mit der Beantwortung ruhig soviel Zeit, wie du brauchst.

1) Gibt es irgendwo oder in irgendeiner Art und Weise ein eigenständiges "Ich", "mich" oder "Selbst"? Gab es das jemals?

2) Erkläre detailliert was die Ich-Illusion ist, wie sie entsteht und wie sie funktioniert. Benutze dazu nur Deine eigene unmittelbare Erfahrung und beschreibe es so, wie Du es jetzt gerade erlebst.

3) Wie fühlt es sich an die Illusion durchschaut zu haben? Was ist anders im Vergleich zu vor dem Dialog? Berichte aus den letzten paar Tagen.

4) Was hat Dir den letzten Schubs gegeben, um die Illusion zu durchschauen?

5) Beschreibe Entscheidung, Absicht, freier Wille, Wahl und Kontrolle. Wodurch entstehen sie? Wie funktionieren sie? Für was davon bist Du verantwortlich? Gib ein paar Beispiele aus Deiner direkten Erfahrung.

6) Möchtest Du noch etwas ergänzen?
Just one second can change your life

User avatar
Barbarossa
Posts: 1096
Joined: Sun Apr 30, 2017 7:22 pm

Re: Wieder zuhause

Postby Barbarossa » Wed Apr 01, 2020 1:19 pm

Wie abgesprochen können wir hier weiter machen.

Würdest du etwas an den Antworten auf die Fragen im Eingangspost ändern, oder passt das immer noch so?
Kannst du kurz sagen, wo du momentan stehst?
If you use your mind to study reality, you won't understand either your mind or reality.
If you study reality without using your mind, you'll understand both.
-Bodhidharma

User avatar
MrZeroo
Posts: 40
Joined: Thu Nov 22, 2018 1:29 pm

Re: Wieder zuhause

Postby MrZeroo » Wed Apr 01, 2020 1:36 pm

Wie abgesprochen können wir hier weiter machen.

Würdest du etwas an den Antworten auf die Fragen im Eingangspost ändern, oder passt das immer noch so?
Kannst du kurz sagen, wo du momentan stehst?
Alles klar, das freut mich:)

Die Eingangs fragen passen immernoch so!

Momentan stehe ich da, dass "die Suche" zeitweise sehr stark wird, dadurch dass ich viele Videos von anderen Gurus etc angeschaut habe, ist eine bestimmte Erwartung an das Erwachen bzw. die Erleuchtung da, und ich versuche immer wieder es zu erreichen.

Intellektuell weiß ich, dass da ja kein Ich ist, sondern dass der Versuch es zu erkennen vom ich kommt und dadurch im Weg steht. Aber dieses intellektuelle Verständnis hilft da nicht weiter..

User avatar
Barbarossa
Posts: 1096
Joined: Sun Apr 30, 2017 7:22 pm

Re: Wieder zuhause

Postby Barbarossa » Wed Apr 01, 2020 2:20 pm

Ich habe unter anderem auch ein Philosophie Studium hinter mir, was die ganze Sache aus meiner Perspektive noch erschwert, dann immer versucht wird das Problem intellektuell zu lösen.
Das ist schonmal sehr gut, dass du das selbst erkannt hast.
Intellektuell ist es dir ja klar.
Um es aber wirklich zu erkennen ist es notwendig die Erfahrung zu untersuchen und nachzuschauen, was wirklich da ist.

ist eine bestimmte Erwartung an das Erwachen bzw. die Erleuchtung da, und ich versuche immer wieder es zu erreichen.
Ganz allgemein würde ich mich gerne von Erwachen & Erleuchtung distanzieren, darum geht es hier gar nicht.
Alles was wir hier machen ist zu erforschen ob es so etwas wie ein Ich bzw. Selbst gibt.
Einzig darauf liegt unser ganzer Fokus.

Was meinst du denn, wie wäre es wenn erkannt wurde, dass das Ich nicht existiert?
Was würde sich dadurch ändern?
If you use your mind to study reality, you won't understand either your mind or reality.
If you study reality without using your mind, you'll understand both.
-Bodhidharma

User avatar
MrZeroo
Posts: 40
Joined: Thu Nov 22, 2018 1:29 pm

Re: Wieder zuhause

Postby MrZeroo » Wed Apr 01, 2020 3:09 pm


Ganz allgemein würde ich mich gerne von Erwachen & Erleuchtung distanzieren, darum geht es hier gar nicht.
Alles was wir hier machen ist zu erforschen ob es so etwas wie ein Ich bzw. Selbst gibt.
Einzig darauf liegt unser ganzer Fokus.


OK dann konzentriere ich mich einfach mal nur darauf

Was meinst du denn, wie wäre es wenn erkannt wurde, dass das Ich nicht existiert?
Was würde sich dadurch ändern?
Dann würden viele Dinge wegfallen, wie zb Gedanken oder Sorgen über ein illusionäres Selbstbild.

Ein sehen der Realität wie sie ist ohne falsche Ich Vorstellungen. Leben im Moment..

Das Verhalten gegenüber "anderen" würde sich ändern, da es dann auch keine anderen mehr gäbe, also im Sinne von andere personen...

User avatar
Barbarossa
Posts: 1096
Joined: Sun Apr 30, 2017 7:22 pm

Re: Wieder zuhause

Postby Barbarossa » Wed Apr 01, 2020 5:04 pm

In Ordnung.

Was ist es denn nun, dieses Ich?
If you use your mind to study reality, you won't understand either your mind or reality.
If you study reality without using your mind, you'll understand both.
-Bodhidharma

User avatar
MrZeroo
Posts: 40
Joined: Thu Nov 22, 2018 1:29 pm

Re: Wieder zuhause

Postby MrZeroo » Wed Apr 01, 2020 8:51 pm

In Ordnung.

Was ist es denn nun, dieses Ich?
Das ich kommt als Gedanke und als Gefühl vor. Es (das Gefühl von ich) entsteht auch wenn "ich" etwas tun will, etwas erreichen will. Im Jetzt ist ich nie da, aber wenn dann der Körper zum Beispiel angeschaut wird, dann kommt der ich Gedanke beispielsweise, oder wenn versucht wird etwas zu erkennen.

Wenn ich diese Zeilen schreibe, dann ist das ich auch sehr subtil im Hintergrund, aber wenn "ich für einen Moment innehalten und einfach nur das Handy anschaue dann ist es wieder weg, oder einfach kurz keine Gedanken da sind, dann ist es weg.

Wenn dann einfach nur geschaut wird (also nach dem ich) dann ist es auch nicht da aber es gibt auch den Modus indem man mit dem "ich" schaut aber bei diesem Modus ist die Intention da das ich zu finden.. Und es scheint als würde in diesem Modus die Intention es zu finden es gleichzeitig im Hintergrund subtil erzeugen..

Crazy

Danke dir nochmal, dass du mit mir hier weitermachst!
🌌

User avatar
Barbarossa
Posts: 1096
Joined: Sun Apr 30, 2017 7:22 pm

Re: Wieder zuhause

Postby Barbarossa » Wed Apr 01, 2020 9:18 pm

Das ich kommt als Gedanke und als Gefühl vor. Es (das Gefühl von ich) entsteht auch wenn "ich" etwas tun will, etwas erreichen will.
Beobachte mal den Vorgang des Wollens.
Was passiert da genau?
If you use your mind to study reality, you won't understand either your mind or reality.
If you study reality without using your mind, you'll understand both.
-Bodhidharma

User avatar
MrZeroo
Posts: 40
Joined: Thu Nov 22, 2018 1:29 pm

Re: Wieder zuhause

Postby MrZeroo » Thu Apr 02, 2020 9:15 am


Beobachte mal den Vorgang des Wollens.
Was passiert da genau?
Es scheint als gäbe es auch im wollen Unterschiede..

Zum Beispiel wenn eine Erinnerung einer Situation bewusst wird, und das Gefühl das mit dieser Situation assoziiert wird positiv ist, dann entsteht ein Wollen bzw dann entsteht ein Gefühl, dass diese Vorstellung eine Anziehung hat.

Auch hier ist es irgendwie so, dass wollen nicht unbedingt mit ich verbunden ist, wenn beobachtet wird, dass ich jetzt zb das wollen untersuchen will.
Dann kommt es darauf an wie bewusst ich diesen ganzen inneren Prozess beobachte.

Wenn "ich" bewusst schaue, dann ist kein ich (jemand) da.

Es ist hier scheinbar wie mit dem direkten schauen, wenn man nicht direkt hinsieht bzw beobachtet, dann entsteht der Glaube an das ich automatisch.

Es gibt aber gerade auch den Gedanke, dass das Ich nur deshalb nicht da zu sein scheint, weil gesehen wurde, dass es nur als Gedanke oder Gefühl existiert. Und diese Erinnerung in dem Moment wenn das ich in einem Gedanke enthalten ist, das ich "annuliert".

Wenn das stimmt, dann ist durch die Erinnerung bzw das sehen dessen was das ich wirklich ist, der Begriff ich und dessen Bedeutung inhaltslos geworden..

Ist das schon wieder zu viel Analyse als schauen oder?

User avatar
Barbarossa
Posts: 1096
Joined: Sun Apr 30, 2017 7:22 pm

Re: Wieder zuhause

Postby Barbarossa » Thu Apr 02, 2020 1:37 pm

Ist das schon wieder zu viel Analyse als schauen oder?
Relevant ist das Beobachten, und das tust du ja. :-)


Und wie sieht das aus wenn Wollen mit Ich verbunden ist?
Ist da dann ein Ich welches etwas will?
Oder ist dann ein Wollen welches als 'Ich will' ausgedrückt wird?

Ist das Ich nun ein Gedanke, oder ein Gefühl?
Oder beides zusammen?
If you use your mind to study reality, you won't understand either your mind or reality.
If you study reality without using your mind, you'll understand both.
-Bodhidharma

User avatar
MrZeroo
Posts: 40
Joined: Thu Nov 22, 2018 1:29 pm

Re: Wieder zuhause

Postby MrZeroo » Sat Apr 04, 2020 12:03 pm


Und wie sieht das aus wenn Wollen mit Ich verbunden ist?
Ist da dann ein Ich welches etwas will?
Oder ist dann ein Wollen welches als 'Ich will' ausgedrückt wird?

Ist das Ich nun ein Gedanke, oder ein Gefühl?
Oder beides zusammen?
Da ist dann ein Wollen, dass als ich will ausgedrückt wird. Wenn die Idee auf das Handy zu schauen aufkommt, dann ist kein ich da, sondern es wird nur die Idee wahrgenommen und dann evtl als ich will... Tun formuliert.

Hm ehrlich gesagt weiß ich es nicht wirklich, weil es gibt ja auch ein grundsätzliches Gefühl vom Körper und vom Sein an sich, was da ist, also wenn ich genau hinaschaue, dann wird ein Gefühl wahrgenommen von etwas. Und wenn der ich Gedanke da ist, dann wird er diesem Gefühl in einer Art und Weise zugeordnet bzw verknüpft sich mit diesem Gefühl... Aber kann auch sein dass mein Bauch gerade leer ist und deshalb ein Gefühl da ist dass sonst nicht da ist.

Ich ist dann schon nur ein Gedanke der sich ein Gefühl dass sowieso da ist aneignet bzw sich darauf bezieht in gewisser weise

User avatar
Barbarossa
Posts: 1096
Joined: Sun Apr 30, 2017 7:22 pm

Re: Wieder zuhause

Postby Barbarossa » Sat Apr 04, 2020 12:29 pm

Wenn Wollen und Gefühle vor dem Ich-Gedanken da sind, ist das Ich dann jemals mehr als ein Gedanke?
If you use your mind to study reality, you won't understand either your mind or reality.
If you study reality without using your mind, you'll understand both.
-Bodhidharma


Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest