Wieder zuhause

User avatar
Danylela
Posts: 303
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: Wieder zuhause

Postby Danylela » Fri Dec 07, 2018 11:04 am

Ich bin von heute weg bis einschliesslich Sonntag auf einem Seminar. Ich melde mich am Montag wieder.
Just one second can change your life

User avatar
MrZeroo
Posts: 40
Joined: Thu Nov 22, 2018 1:29 pm

Re: Wieder zuhause

Postby MrZeroo » Tue Dec 11, 2018 9:36 am

Ich bin von heute weg bis einschliesslich Sonntag auf einem Seminar. Ich melde mich am Montag wieder.
Hi Danylela,
Sorry für die späte Antwort ist gerade etwas stressig bei mir:) ich hatte für die erste Frage bereits eine Antwort geschrieben, die wurde aber nicht abgeschickt..

Auch Grenzen sind nur Beurteilungen. Das stimmt. Aber was sagt uns das nun über das ICH aus? Wir definieren uns über ein illusionäres Ich, einen Körper etc pp. Um den Körper zu haben sollten wir doch als ICH die Grenzen wahrnehmen können.....ist da nun kein Köper? Oder eher kein Ich? Welche Instanz denkt hier als Ich nach? Kannst du diese benennen oder beschreiben?
Es sagt aus, dass das Ich gar keine Grundlage hat worauf es sich beziehen kann.. wenn man keine Grenzen wahrnehmen kann kann man sich ja auch schlecht mit dem Körper als ich definieren. Aber ich glaube ich verstehe nicht ganz auf was du hinaus willst..

Der Körper ist da. Das ich nicht.

Eigentlich ist da keine Instanz, nur gewohnheitsmähsige Gedanken, die ein Ich beinhalten dass in den Gedanken im Zentrum steht.. umd durch diese entsteht ein Gefühl von Selbst..aber niemand im Zentrum

User avatar
Danylela
Posts: 303
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: Wieder zuhause

Postby Danylela » Thu Dec 13, 2018 10:24 am

Das hast du gut erkannt. Das Ich ist nur eine Gewohnheit. Nun stellt sich die Frage woher kommt diese? Hast du dir darüber schon mal Gedankengemacht?
Just one second can change your life

User avatar
MrZeroo
Posts: 40
Joined: Thu Nov 22, 2018 1:29 pm

Re: Wieder zuhause

Postby MrZeroo » Thu Dec 13, 2018 11:13 am

Das hast du gut erkannt. Das Ich ist nur eine Gewohnheit. Nun stellt sich die Frage woher kommt diese? Hast du dir darüber schon mal Gedankengemacht?
Ja Gedanken hab ich mir schon einige darüber gemacht aber die helfen ja nicht direkt weiter, oder?
Ich glaube ich habe ja auch in meiner Einführung geschrieben, dass ich momentan meine Bachelorarbeit über das Thema: "Die Nicht-Existenz des Selbst" schreibe.. also Gedanken habe ichmir schon einige gemacht:)


Meinen Gedanken zufolge kommt diese Angewohnheit aus der Erfahrung, man bekommt einen Namen und hat einen Körper und verknüpft diese und identifiziert sich damit. Durch die verschiedenen Erfahrungen entstehen unter anderem Gedanken die dann ebenfalls dem Namen und dem Körper, aus dem irgendwann ein internes Selbst entsteht - zugeordnet werden.

Dadurch stellt man sich gewohnheitsmäßig und wegen der eigenen tief eingeprägten Vorstellung - ein seperates Individuum zu sein - immer in das Zentrum des Geschehens, Denkens, Fühlens und Handelns und erlebt es auch so.


Die subjektive Perspektive ist wahrscheinlich durch unsere körperliche Struktur natürlich, aber das Gefühl von Selbst ist meiner Erfahrung nach nur ein Zustand den man haben kann und der vielleicht gerade durch diese Vorstellungen gehalten wird... wie schon beschrieben gab es bei mir ja schon die Erfahrungen, dass kein Selbst mehr gespürt wird..


Aber ich glaube es sind auch noch viele falsche Vorstellungen vorhanden, die verhindern, dass sich manche Dinge ändern..


Liebe Grüße

Zeroo <3

User avatar
Danylela
Posts: 303
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: Wieder zuhause

Postby Danylela » Sat Dec 15, 2018 5:14 pm

Du hast super beschrieben wie die Ich-Konditionierung passiert. Keiner von uns kommt mit einem Ich zur Welt. Du schreibst das du dir natürlich Gedanken gemacht hast. Welche Instanz hat sich denn mit diesen Themen beschäftigt? Und welche Instanz ist so sehr davon überzeugt das es noch ein weiter Weg ist?😊
Just one second can change your life

User avatar
MrZeroo
Posts: 40
Joined: Thu Nov 22, 2018 1:29 pm

Re: Wieder zuhause

Postby MrZeroo » Sat Dec 15, 2018 6:53 pm

Du hast super beschrieben wie die Ich-Konditionierung passiert. Keiner von uns kommt mit einem Ich zur Welt. Du schreibst das du dir natürlich Gedanken gemacht hast. Welche Instanz hat sich denn mit diesen Themen beschäftigt? Und welche Instanz ist so sehr davon überzeugt das es noch ein weiter Weg ist?😊
Die "Instanz" die sich damit beschäftigt hat gibt es nicht, es gibt nur Gedanken über das Thema die durch äußere Einflüsse getriggert werden/wurden.. die Überzeugung, dass es noch ein weiter Weg ist habe "ich" eigentlich nicht.. "ich" bin mir durchaus bewusst, dass es sofort passieren kann.. "ich" glaube es sind eher vorstellungen darüber wie es sein sollte bzw. wird die das Ganze aufhalten... aber vielleicht ist das auch ein Irrtum..

Vielleicht ist da wirklich die Vorstellung, dass es nich ein weiter Weg ist.. aber da wäre dann nur die Vorstellung aber niemand der sie hat..

Aber es wird nicht durchschaut... glaube "ich"....:)))

Zerooo <3

User avatar
Danylela
Posts: 303
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: Wieder zuhause

Postby Danylela » Mon Dec 17, 2018 5:13 pm

Die "Instanz" die sich damit beschäftigt hat gibt es nicht, es gibt nur Gedanken über das Thema die durch äußere Einflüsse getriggert werden/wurden.. die Überzeugung, dass es noch ein weiter Weg ist habe "ich" eigentlich nicht.. "ich" bin mir durchaus bewusst, dass es sofort passieren kann.. "ich" glaube es sind eher vorstellungen darüber wie es sein sollte bzw. wird die das Ganze aufhalten
Sehr richtig. Die Instanz gibt es nicht Sie ist eine Konditionierung aus der Kindheit. Kein Kind kommt mit einem ICH auf die Welt. Es wird uns anerzogen.

Was passiert wenn du die Vorstellung genauso hinterfragst wie alles andere? Wer hat diese Vorstellung etc pp...?
Aber es wird nicht durchschaut... glaube "ich"....:)))
WER ist dieser Meinung?

Liebe Grüße
Daniela
Just one second can change your life

User avatar
MrZeroo
Posts: 40
Joined: Thu Nov 22, 2018 1:29 pm

Re: Wieder zuhause

Postby MrZeroo » Wed Dec 19, 2018 1:49 pm


Was passiert wenn du die Vorstellung genauso hinterfragst wie alles andere? Wer hat diese Vorstellung etc pp...?
Welche vorstellung meinst du hier genau???

WER ist dieser Meinung?
Niemand haha, nur Gedanken über Dinge die auf evtl falschen Vorstellungen basieren...

User avatar
Danylela
Posts: 303
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: Wieder zuhause

Postby Danylela » Fri Dec 21, 2018 7:10 am

Ja genau. Es sind einfach nur Gedanken.

Wenn du nun die beiden Übungen von vorher machst mit dem Wissen das es ja einfach alles nur Gedanken sind...wie fühlst du dich dann?

Ist ein Beobachter oder Denker vohrnden? Ist er notwendig?

Möchtest du über die Feiertage weitermachen oder eher pausieren?

Liebe Grüße
Daniela
Just one second can change your life

User avatar
MrZeroo
Posts: 40
Joined: Thu Nov 22, 2018 1:29 pm

Re: Wieder zuhause

Postby MrZeroo » Fri Dec 21, 2018 10:18 am


Wenn du nun die beiden Übungen von vorher machst mit dem Wissen das es ja einfach alles nur Gedanken sind...wie fühlst du dich dann?

Welche übungen gnau meinst du? Grundsätzlich einfach freier und äusserst gelassen.. schon verschickt wie aus einfachen Gedanken so ein kompliziertes konstrukt entstehen kann..!!

Ist ein Beobachter oder Denker vohrnden? Ist er notwendig?
Nein. Nur bewusste Gedanken und , aber niemand der sich über sie bewusst ist.. und nein er ist nicht notwendug er war nie wirklich da..


Möchtest du über die Feiertage weitermachen oder eher pausieren?
Weitermachen <3

Liebe Grüße

Zerooo ❤❤❤

User avatar
Danylela
Posts: 303
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: Wieder zuhause

Postby Danylela » Sun Dec 23, 2018 8:19 pm

Gut, dann lass uns weiter machen....magst du die Fragen vom vorherigen Beitrag noch beantworten? Oder gibt es Gedanken die dir im Kopf herumspuken?
Liebe Grüsse
Daniela
Just one second can change your life

User avatar
MrZeroo
Posts: 40
Joined: Thu Nov 22, 2018 1:29 pm

Re: Wieder zuhause

Postby MrZeroo » Sun Dec 23, 2018 8:44 pm

Hab ich schon im letzten beitrag;) kannst du nochmal schauen diesmal hat nur das zitieren nicht so geklappt😂😂

User avatar
MrZeroo
Posts: 40
Joined: Thu Nov 22, 2018 1:29 pm

Re: Wieder zuhause

Postby MrZeroo » Fri Dec 28, 2018 7:39 pm

Gut, dann lass uns weiter machen....magst du die Fragen vom vorherigen Beitrag noch beantworten? Oder gibt es Gedanken die dir im Kopf herumspuken?
Liebe Grüsse
Daniela
Hab ich schon weiter oben:) hab nur nocht richtig zitiert:)

User avatar
Danylela
Posts: 303
Joined: Tue Nov 14, 2017 4:25 pm

Re: Wieder zuhause

Postby Danylela » Sat Dec 29, 2018 11:17 pm

Nun lass uns etwas tiefer graben:

1. Wo kommen die Gedanken her und gehen sie hin? Warte neugierig auf den nächsten Gedanken und sieh nach.
2. Kannst du vorhersagen, welcher Gedanke als Nächstes kommt? Kannst du verhindern, dass er erscheint, wenn er dir nicht gefällt? Kannst du einen Gedanken beseitigen, wenn er einmal erschienen ist?
3. Kannst du die Entscheidung treffen, NICHT zu denken?
4. Nimm dir vor, einen besonderen Gedanken zu denken. Was geschieht dabei, wenn du genau hinschaust?
5. Ist der Gedanke "Ich" eine besondere Art Gedanke, der andere Gedanken denken kann? Oder kommt er von derselben Stelle wie die anderen Gedanken?
6. Was können Gedanken tun?
7. Können Gedanken etwas wahrnehmen?
8. Findest du jemanden, der denkt, oder geschieht das alles von selbst, ohne Kontrolle durch einen Denker?
Ich bin gespannt, was du herausfindest.
Just one second can change your life

User avatar
MrZeroo
Posts: 40
Joined: Thu Nov 22, 2018 1:29 pm

Re: Wieder zuhause

Postby MrZeroo » Thu Jan 03, 2019 1:57 am

Nun lass uns etwas tiefer graben:

1. Wo kommen die Gedanken her und gehen sie hin? Warte neugierig auf den nächsten Gedanken und sieh nach.
Aus dem nichts kommen sie und gehen wieder dorthin zurück, bzw. wenn man genauer hinschaut sieht man manchmal, dass sie durch spezielle Eindrücke entstehen. Beispielsweise wenn man sich in einer bestimmten Situation befindet, dann werden bestimmte Denkmuster getriggert, die man sich in anderen Situationen angeeignet hat.. oder wenn man jetzt wie bei 2. versucht vorherzusagen welcher Gedanke als nächstes kommt, dann geht man ja mit der Einstellung dran den nächsten Gedanken darauf zu untersuchen ob man ihn vorhergesagt hat. Hier löst also erst die Wahrnehmung der 2. Aufgabe die gedankliche Struktur aus, welche dann in eine andere mündet haha :)
2. Kannst du vorhersagen, welcher Gedanke als Nächstes kommt? Kannst du verhindern, dass er erscheint, wenn er dir nicht gefällt? Kannst du einen Gedanken beseitigen, wenn er einmal erschienen ist?
Nein, sie sind immer einzigartig, und sie kommen immer spontan, auch wenn "man" denkt dass als nächstes dieser Gedanke ommt, - was wiederum ein sehr komplexes Muster ist, da hier ja im Endeffekt der nächste Gedanke schon auf eine bestimmte Art gedacht wird, aber dadurch dann auch verändert wird, schwer zu beschreiben..
Nein man kann ihn nicht verhindern, nur vorbeiziehen lassen ohne einzugreifen:)
3. Kannst du die Entscheidung treffen, NICHT zu denken?
Man kann die Entscheidung treffen, aber sie bringt nichts haha :D Gedanken kommen so oder so wieder
4. Nimm dir vor, einen besonderen Gedanken zu denken. Was geschieht dabei, wenn du genau hinschaust?

Das wird nicht richtig verstanden.. was meinst du mit einem besonderen Gedanken? Hier entsteht aus den Assoziationen mit dem gedanken "besonders" ein neuer Gedanke... mit "besonderer Eigenschaft.."

5. Ist der Gedanke "Ich" eine besondere Art Gedanke, der andere Gedanken denken kann? Oder kommt er von derselben Stelle wie die anderen Gedanken?
Ich ist nur ein zusätzlicher Gedanke der durch Konditionierung bestimmten Denkmuster angehängt wird... er kann in keiner Weise andere Gedanken denken, er verändert aber die Denkmuster, da er eine tiefgreifende Veränderung auf einer sehr tiefen Ebene bewirkt.. er bringt vieles durcheinander.. er kommt von der gleichen Stelle..
6. Was können Gedanken tun?
Beschreiben, und durch die Beschreibung verändern sich die Denkmuster...dadurch verändern sich Gefühle und Handlungen..
7. Können Gedanken etwas wahrnehmen?
Nein nur sie haben nur repräsentationale Aufgaben, sie spiegeln etwas wieder das sich dann wieder in etwas anderem manifestieren kann (z.B. Gefühle oder Handlungen) aber sie selbst nehmen nichts wahr :)
8. Findest du jemanden, der denkt, oder geschieht das alles von selbst, ohne Kontrolle durch einen Denker?
Ich bin gespannt, was du herausfindest.
Es passiert alles ohne Denker es gibt einen automatischen Prozess der wenn man genauer hinschaut extrem komplex ist, aber niemand der diesen Prozess koordiniert oder steuert...


Ganz liebe Grüße an dich Daniela, hoffe du bist gut ins neue Jahr gestartet und hattest schöne Weihnachten:)

Zeroo


Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests