Wahrhaftiges Erkennen

User avatar
Karmakatta
Posts: 4
Joined: Wed Mar 14, 2018 10:14 am

Wahrhaftiges Erkennen

Postby Karmakatta » Wed Mar 14, 2018 10:16 am

Die Begleitung auf LU konzentriert sich darauf zu erkennen, dass es kein wirkliches innewohnendes Ich oder Selbst gibt - was bedeutet das für Dich?
Der Illusion bewusst werden und erkennen was IST. Dadurch gegenwärtig werden. Tiefes Vertrauen ins universum in die essenz des lebens, in mein SELBST und dadurch Gelassenheit spüren. Im Moment , JETZT sein.

Was führt dich zu Liberation Unleashed?
Mit Gleichgesinnte bzw Personen die das Thema erwachen, Erleuchtung, erkennen, Verbundenheit mit allem spüren und leben, reden, sich austauschen... Dadurch bewusster werden.... nach dem Buch von Eckhard tolle weiter und direkter ins Thema einsteigen.

Welchen Hintergrund hast du in Bezug auf deine Suche?
Ich möchte nicht suchen, sondern das LEBEN in mir erkennen.
Gehe regelmäßig ins buddhistische Zentrum zum meditieren und Vorträge anhören. You toube Kanäle bzgl veganismus, achtsamkeit, erwachen.... Lektüre wie Eckhard tolle... tägliche Übung Beobachter meiner Gedanken und Emotionen.... gegenwärtigkeit üben....

Was erwartest du von dem Gespräch in diesem Forum?
Hilfe um mein göttliches selbst zu erkennen.

Wie bereit bist du, deine Glaubensvorstellungen über dich in Frage zu stellen und um jeden Preis die Wahrheit zu finden?
10

User avatar
Katrin
Posts: 35
Joined: Thu Mar 15, 2018 12:37 am

Re: Wahrhaftiges Erkennen

Postby Katrin » Fri Mar 16, 2018 1:07 pm

Hallo Karmakatta,

ich heisse Katrin und wenn Du möchtest, begleite ich Dich gerne in diesem Forum.

Ich habe unten gelesen was Dich hierhergeführt hat.

Alle Deine Wünsche sind schon jetzt erfüllt. Jetzt heisst es nur noch das auch zu sehen!

Also fangen wir direkt an mit Fragen, die Du in Dich legst, sozusagen, und zusiehst wie sie sich beantworten, anstatt sie schnell mit dem Verstand zu beantwortest. Um zu sehen was wirklich da ist! Weil nur das kann etwas bewegen.

1. Frage:
Lass Dir also Zeit und wenn Du möchtest, nimm die Schönheit des jetzigen Moments wahr, in dem es auch Erinnerungen gibt. und erinnere Dich an eine Entscheidung, die Du heute getroffen hast. Sehe nach, in Deiner Erinnerung, wer sie getroffen hat.
Wenn Du das gemacht hast, denke an eine weitere Entscheidung und gehe ihr nach... Wer hat die Entscheidung getroffen?

Ich freue mich auf Deine Antwort!
Katrin
Wünschen, Hoffen, Glauben leben in der Zeit.
Liebe, Dank und Hingabe- in der Ewigkeit.

User avatar
Karmakatta
Posts: 4
Joined: Wed Mar 14, 2018 10:14 am

Re: Wahrhaftiges Erkennen

Postby Karmakatta » Tue Jun 16, 2020 3:23 pm

Hallo Karmakatta,

ich heisse Katrin und wenn Du möchtest, begleite ich Dich gerne in diesem Forum.

Ich habe unten gelesen was Dich hierhergeführt hat.

Alle Deine Wünsche sind schon jetzt erfüllt. Jetzt heisst es nur noch das auch zu sehen!

Also fangen wir direkt an mit Fragen, die Du in Dich legst, sozusagen, und zusiehst wie sie sich beantworten, anstatt sie schnell mit dem Verstand zu beantwortest. Um zu sehen was wirklich da ist! Weil nur das kann etwas bewegen.

1. Frage:
Lass Dir also Zeit und wenn Du möchtest, nimm die Schönheit des jetzigen Moments wahr, in dem es auch Erinnerungen gibt. und erinnere Dich an eine Entscheidung, die Du heute getroffen hast. Sehe nach, in Deiner Erinnerung, wer sie getroffen hat.
Wenn Du das gemacht hast, denke an eine weitere Entscheidung und gehe ihr nach... Wer hat die Entscheidung getroffen?

Ich freue mich auf Deine Antwort!
Katrin

Hallo Katrin,
Nach langer Zeit hat mein ich über Umwegen wieder hierher gefunden und möchte anknüpfen.

Wer hat die Entscheidungen getroffen....
Es fühlt sich nach einem "Ego-ich" an, dass aus dem Verstand bzw den Gedanken kommt.

User avatar
Katrin
Posts: 35
Joined: Thu Mar 15, 2018 12:37 am

Re: Wahrhaftiges Erkennen

Postby Katrin » Thu Jun 18, 2020 9:23 am

liebe Karmakatta,
ich freu mich über Dich und auf unseren erneuten Austausch,
Wer hat die Entscheidungen getroffen....
Es fühlt sich nach einem "Ego-ich" an, dass aus dem Verstand bzw den Gedanken kommt.


Worauf ich damals mit meiner Frage hinaus wollte ist, dass wir- das Wahrnehmen- wahrnemen, das in uns alles eigentlich von selbst läuft. Du dachtest an eine mentale Entscheidung: da kam von, ja von wo?, ein Gedanke der etwas in Gang gebracht hat... dann gibt es Entscheidungen, die Gefühle treffen, wie z.B. zum Telefon gehen, wenn man sich alleine fühlt... und noch weniger vermuten wir eine Instanz, ein Ich, wenn wenn wir daran denken, dass der Körper ständig tausende Entscheidungen trifft, wie z.B. atmen, verstoffwechseln usw...

Ich habe gestern einen schönen Quote von Rupert Spira gelesen, vielleicht berührt er dich ja auch:
"Don’t lose yourself in thoughts and feelings; let them lose themselves in you."

Vielleicht... magst Du mir sagen wie es dir geht?
Was umtreibt Dich gerade?
Ich würde mich freuen von Dir zu hören.
Vielleicht möchtest Du aber auch nichts von Dir sagen, dann ist das auch willkommen!
Ich möchte Dich nur gerne wahrnehmen...

Katrin
Wünschen, Hoffen, Glauben leben in der Zeit.
Liebe, Dank und Hingabe- in der Ewigkeit.

User avatar
Karmakatta
Posts: 4
Joined: Wed Mar 14, 2018 10:14 am

Re: Wahrhaftiges Erkennen

Postby Karmakatta » Thu Jun 18, 2020 11:52 am

Hallo Katrin,

danke für deine lieben Worte. Mir geht es gut 😊
Bin in einer Studiengruppe vom buddhistischen Zentrum und merke immer wieder, dass ich wirklich Gläubiges Vertrauen habe und eine tiefe Gewissheit spüre, dass da etwas ist bzw ich BIN.
Das Herz sutra fasziniert mich (weil es paradox ist und ich hoffe dadurch vom Verstand immer mehr wegzukommen ins Herz).
Jetzt habe ich das Buch 'Stille des Herzens' über Robert Adams entdeckt. Wo es über das ICH, EGO, GOTT, NICHTS geht. Das wir nicht existieren und alles eine Illusion ist. Ähnlich wie Tolle.
Und es verwirrt mich, ehrlich gesagt. Oder besser ich fühle mich überfordert. Ich bin ja schon. Ich brauche nichts von außen, bloß 'aufwachen'. Als Hilfe, die Selbst-befragung durchführen.
Aber ich will. Das ist gerade mein Hindernis. Bin voll im Verstand, will verstehen und es schaffen. Obwohl es nichts zu schaffen gibt.
Möchte nun mit dem 'wissen' nichts mehr versuchen, sondern zu sein. Mehr über das Herz zu gehen, um aus dem Kopf rauszukommen..... Meditation und Puja....

Hoffe es war nicht zu viel und einigermaßen verständlich 😊
Es wäre schön, wenn du mich begleiten könntest vom Buch-wissen in die Erfahrung zu kommen 🌻🍀

Liebe Grüße
Katta

User avatar
Katrin
Posts: 35
Joined: Thu Mar 15, 2018 12:37 am

Re: Wahrhaftiges Erkennen

Postby Katrin » Sat Jun 20, 2020 8:13 pm

liebe Katta,

Tut mir leid!!! ich habe nicht mitgekriegt, dass Du mir geschrieben hattest, deshalb antworte ich erst jetzt.

Ich freu mich, dass du mir von Dir geschrieben hast !!! und das es Dir gut geht !!! Wunderbar !!!

Ich versteh deine Verwirrung, angesichts der Aussage, das wir nicht existieren... im Buch "Stille des Herzens", Ich habe das Buch nicht gelesen, aber ich vermute R. Adams meint ein Selbstbild, dem man nicht glauben muss.. Wir existieren, nur denken wir, wir wären etwas anderes, als wir sind. So würde ich es eher sagen...

Was sagt Dein Herz? Existierst Du?

Wir sind das Leben, und der Körper/Geist ist das instrument durch dass wir Erfahrungen machen.
Ich glaube, wir wissen schon immer das wir sind und was wir sind.
Wenn wir "ich" sagen meinen wir damit alle das selbe...
"Ich " ist für uns der space in dem alle Erfahrungen erscheinen...z.B. Durst, das Gefühl von Aufgeregtheit, der Gedanke an den Freund oder das Sehen des Sonnenuntergangs... Vor und nach und währenddessen alles erscheint, ist die konstante Gegenwart des Bewusstseins da (aus dem letztlich auch alle Erscheinungen bestehen...).
Das ist schon unsere Erfahrung... sie ist uns nur so vertraut, dass wir sie übersehen.

Wenn Dir danach ist, versuche einen Anfang und ein Ende von Deinem "ich" zu finden...

mit lieben Grüssen, Katrin
Wünschen, Hoffen, Glauben leben in der Zeit.
Liebe, Dank und Hingabe- in der Ewigkeit.

User avatar
Karmakatta
Posts: 4
Joined: Wed Mar 14, 2018 10:14 am

Re: Wahrhaftiges Erkennen

Postby Karmakatta » Sun Jun 21, 2020 5:46 am

Hallo Katrin,

Quatsch, dir muss gar nichts Leid tun. Alles ist wie es ist 😊🙏
Was sagt mein Herz.... klar würde ich sagen wir existieren (im Traum glaubt man das auch und es scheint auch alles so real... wobei was ist Realität 😉).
Bin wieder bei Eckhardt Tolle und im Buddhismus gelandet, wo es um das Spüren der Energie.... in der Stille geht und um Metta. Glaube die Ebene der bedingungslosen Liebe und gläubiges Vertrauen über Rituale.... helfen mir die Verstandesebene ruhiger zu stellen. Tut mir Leid für so viel Text 🙈
Also, was sagt mein Herz, ich spüre bzw weiß auf einer tiefer Ebene, dass da etwas ist. Es ist eine Art tiefe Intuition, wärmt das Herz und ist Frieden.
Aber vielleicht will ich das auch nur und es kommt vom Verstand...

Ok.... Anfang und Ende vom 'Ich'....
So ganz kann ich die Frage nicht greifen/ verstehen.

Wenn Gedanken und Gefühle kommen, ist auch das ich da. Denn aus dem ich kommen sie. Wenn ich aber in einem Flow bin (bei mir ist es Zeichnen oder Radfahrern...) dann bin ich einfach ohne groß zu denken.
Ich lasse mich auf den Moment, auf das erschaffen, auf das Tun ein.


Ich bin dir und dieser Plattform gerade so dankbar für diesen Austausch und Unterstützung 🥰🌻🍀
Danke
Liebe Grüße
Katta

User avatar
Katrin
Posts: 35
Joined: Thu Mar 15, 2018 12:37 am

Re: Wahrhaftiges Erkennen

Postby Katrin » Sun Jun 21, 2020 11:29 am

Liebe Katta!

Du bekommst eine E-mail oder PN (Order in der rechten oberen Ecke)... :)
Wünschen, Hoffen, Glauben leben in der Zeit.
Liebe, Dank und Hingabe- in der Ewigkeit.


Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 1 guest