0123456789876543210

User avatar
T900x28b
Posts: 225
Joined: Thu Jan 04, 2018 10:11 pm

0123456789876543210

Postby T900x28b » Thu Jan 04, 2018 10:18 pm

Die Begleitung auf LU konzentriert sich darauf zu erkennen, dass es kein wirkliches innewohnendes Ich oder Selbst gibt - was bedeutet das für Dich?
Für mich bedeutet, dass es kein wirklich innewohnendes Ich gibt folgendes: Das was ich wirklich bin ist nicht diese begrenzte Form in dieser begrenzten Welt die ich weitesgehend erfahre, sondern etwas, was ich mir Momentan einfach nicht vorstellen kann und von dem ich wohl nur im entferntesten eine leise Ahnung habe.

Was führt dich zu Liberation Unleashed?
Mich führt zu Liberation Unleashed die Empfehlung eines Bekannten, dem ihr zu sehr schönen Erkenntnissen verholfen habt. Ich habe mir eure Seite angeschaut und habe ein positives Gefühl zu Ihr. Ich glaube, dass Gespräche mit einem Guide mich sehr dabei unterstützen würden, den Fokus auf dem wesentlichen zu behalten.

Welchen Hintergrund hast du in Bezug auf deine Suche?
Dieses Thema interessiert mich schon seid jungen Jahren, und ich hab mich schon immer über diese Welt gewundert und war mir sicher, dass da noch etwas anderes geben muss als das was ich sehe und erlebe. Ich habe mich viel umgeschaut, viel ausprobiert. Es war sehr interessant doch im Endeffekt doch nicht das Wahre. Vor ca. 2 1/2 Jahren habe ich dann angefangen zu meditieren und vor ca. 2 Jahren bin ich einem Lehrer begegnet der mir sehr viel weiter geholfen hat auf dem Weg der Selbsterkenntnis, dem ich Vertraue und der in meinen Augen die Wahrheit lebt.Nur leider seh ich ihn nur wenige male im Jahr. Ich hatte schon für einen Zeitraum von mehreren Monaten eine Qualität in der ich nur zugeschaut habe was passiert und ich mich nicht damit identifiziert habe. Das fühlte sich sehr schön und Frei an, alles was geschah war gleichwertig, ich habe ganz genau gesehen das ich es nicht bin die die Entscheidungen trifft. Nur ist das wieder weggefallen und ich bin wieder eingeschlafen wenn man es so nennen will.

Was erwartest du von dem Gespräch in diesem Forum?
Ich erwarte vom Gespräch in diesem Forum, dass ich meinen eigenen Fallen auf die Schliche komme, dass ich einen Anker habe der mich immer wieder den Fokus auf das wesentliche Lenken lässt, und dabei begleitet zu werden die Vorhänge bei Seite zu ziehen, die mich die Wahrheit vermeintlich nicht sehen lassen.

Wie bereit bist du, deine Glaubensvorstellungen über dich in Frage zu stellen und um jeden Preis die Wahrheit zu finden?
9

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: 0123456789876543210

Postby Joram » Fri Jan 05, 2018 5:18 pm

Das was ich wirklich bin
Was ist das "was ich wirklich bin"?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
T900x28b
Posts: 225
Joined: Thu Jan 04, 2018 10:11 pm

Re: 0123456789876543210

Postby T900x28b » Sun Jan 07, 2018 5:23 pm

Ich weiß nicht was das ist was ich wirklich bin..

Wie du schon sagst ist es nichts was ich wahrnehmen kann..

Also ist es keine Erfahrung.

Vielleicht etwas dahinter..

Ich weiß es nicht. Wahrscheinlich kann man es mit Worten nicht beschreiben, und wahrnehmen und erfahren kann man es auch nicht. Ich kann es wirklich nicht sagen..

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: 0123456789876543210

Postby Joram » Sun Jan 07, 2018 5:37 pm

.
.
Achte auf die emotionelle Reaktionen die bald entstehen werden:







Kann es sein, dass es niemand gibt der was tut, der was wahrnimmt?
Kann es sein, dass nur Tun und Wahrnehmen vorhanden sind und nicht mehr?



Was für Gefühle entstehen?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
T900x28b
Posts: 225
Joined: Thu Jan 04, 2018 10:11 pm

Re: 0123456789876543210

Postby T900x28b » Sun Jan 07, 2018 6:10 pm

Ich werde darauf achten..

Und ja es kann durchaus sein.

Also geht es darum sich nicht mit dem Tun und Wahrnehmen zu identifizieren..

User avatar
T900x28b
Posts: 225
Joined: Thu Jan 04, 2018 10:11 pm

Re: 0123456789876543210

Postby T900x28b » Sun Jan 07, 2018 6:19 pm

Ah und die Gefühle..

ich weiß nicht ob an das was ich jetzt beschreibe Gefühle nennen kann.

Es ist die Reaktion auf diese, unsere Konversation.

Mir wird sehr heiß. Irgendetwas fühlt sich in die Ecke gedrängt wo es kein entkommen gibt, obwohl es das Versucht, weil Ihm unbehaglich ist. Ein Punkt wo man nicht denken kann, wie eine Sackgasse.

Und eine erhöhte Aufmerksamkeit welche wohl mit der Angst zu tun, da es gern Fliehen würde.

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: 0123456789876543210

Postby Joram » Sun Jan 07, 2018 6:25 pm

Also geht es darum sich nicht mit dem Tun und Wahrnehmen zu identifizieren..
Es geht darum zu erkennen ob es in der Erfahrung, mehr als nur „Erfahrung“ gibt.

Wird ein Wahrnehmender, "Jemand der alles tut", wahrgenommen?
Wenn „ja“ – wie wird der wahrgenommen, mit was für einem Sinnesorgan?

Wenn „nein“ – wieso wird dann ein Wahrnehmender als so selbstverständlich und als zentrale Figur betrachtet?

Was ist wirklich da?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
T900x28b
Posts: 225
Joined: Thu Jan 04, 2018 10:11 pm

Re: 0123456789876543210

Postby T900x28b » Sun Jan 07, 2018 7:48 pm

Ich würde schon sagen, dass er wahrgenommen wird, sonst würde man ja garnichts mitbekommen von dem was passiert.

Ich würde nicht sagen, dass es ein Sinnesorgan ist mit dem dies wahrgenommen wird, aber was das ist mit dem es wahrgenommen wird weiß ich nicht. Etwas abstraktes vielleicht..was irgendwie noch dahinter ist..

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: 0123456789876543210

Postby Joram » Sun Jan 07, 2018 8:40 pm

Na ja, der Weihnachtsmann ist auch abstrakt…
Schneewittchen auch…
Was ist der Unterschied zwischen dem Weihnachtsmann, Schneewittchen und das “Ich” eigentlich?

Um das zu erkennen was wirklich IST, müssen wir uns zunächst nur auf das was zu 100% wahrgenommen wird konzentrieren. Das was wir ganz klar bezeugen können.

Was nimmst du jetzt wahr? Beschreibe ein paar Wahrnehmungen die gerade stattfinden.

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
T900x28b
Posts: 225
Joined: Thu Jan 04, 2018 10:11 pm

Re: 0123456789876543210

Postby T900x28b » Mon Jan 08, 2018 11:34 pm

Was der Unterschied zwischen dem Weihnachtsmann und dem "Ich" ist weiß ich nicht.

Theoretisch weiß ich ja, dass es kein "Ich" gibt aber das nützt mir nichts es zu wissen, da ich es nicht erkannt habe.

Erst dachte ich das sich der Weihnachtsmann für mich außen anfühlt und das "Ich" innen, doch wenn ich genauer schaue sind beide sozusagen innen und nur Gedanken, also gibt es keinen Unterschied zwischen Ihnen würde ich sagen.


Ich nehme jetzt wahr, dass schauen auf den Bildschirm und tippen auf der Tastatur geschieht..atmen geschieht.
Ich nehme wahr, dass der Speichel im Mund wahrgenommen wird und beobachten dessen, dass sich auf das Wahrgenommene konzentriert wird.

~*~

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: 0123456789876543210

Postby Joram » Tue Jan 09, 2018 6:47 am

Ich nehme jetzt wahr, dass schauen auf den Bildschirm und tippen auf der Tastatur geschieht..atmen geschieht.
Ich nehme wahr, dass der Speichel im Mund wahrgenommen wird und beobachten dessen, dass sich auf das Wahrgenommene konzentriert wird.
Schauen wir doch genauer hin:
Siehst du eine Tastatur? – schau genau hin. Was wird wirklich gesehen?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
T900x28b
Posts: 225
Joined: Thu Jan 04, 2018 10:11 pm

Re: 0123456789876543210

Postby T900x28b » Tue Jan 09, 2018 8:33 pm

Ich sehe ein Bild, und das was es darstellt würde ich Tastatur nennen.
Ich habe es mir lange und eindringlich angeschaut und es fühlt sich vielleicht nicht so an, doch durch die Augen wird eine Tastatur gesehen..viele Tasten..oder wenn man mit anderen Augen schaut, ein schwarzer Fleck mit weißen Nuancen...

~*~

User avatar
T900x28b
Posts: 225
Joined: Thu Jan 04, 2018 10:11 pm

Re: 0123456789876543210

Postby T900x28b » Tue Jan 09, 2018 9:38 pm

Danke übrigens, für deine Unterstützung!!

User avatar
Joram
Posts: 3306
Joined: Fri Mar 21, 2014 6:19 pm

Re: 0123456789876543210

Postby Joram » Tue Jan 09, 2018 10:41 pm

Können die Augen mehr als Hell, Dunkel und Farbe sehen?
Können die Augen „Tastatur“ sehen?

_()_
Das Wahrgenommene, bist du nicht. Was bleibt?

User avatar
T900x28b
Posts: 225
Joined: Thu Jan 04, 2018 10:11 pm

Re: 0123456789876543210

Postby T900x28b » Tue Jan 09, 2018 11:45 pm

Können die Augen mehr als Hell, Dunkel und Farbe sehen?
Ich würde sagen Nein
Können die Augen „Tastatur“ sehen?
Ich würde sagen die Augen nicht aber das Gehirn macht es, dass es als solche wahrgenommen wird.


Return to “Deutsch (Archiv)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests